Kind hat wahrscheinlich Röteln sch...bin vielleich schwanger!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von calimero123 22.08.07 - 16:56 Uhr

Hallo,
habe heute bemerkt, dass meine kleine evtl.Röteln hat. #schockWar noch nicht beim KiA weil dieser jetzt keine Sprechstunde hat. Hab a bissl gegooglt und von Aussehen und Symptomen her ist´s am ehersten Röteln (schaut ja alles ähnlich aus:-[.
Das währe ja nicht so schlimm aber ich bin mit nicht sicher ob ich schwanger bin. Könnte gut möglich sein, da wir auch fleissig üben und morgen mein nms Tag ist.#gruebel

Nun hab ich total Angst, dass ich mich anstecken könnte bzw. der Embryo geschädigt werden kann.
Blöde Situation. Mach mich noch verrückt weil ich eh schon hibbele wg. morgen und ich nicht weiss ob meine Imunität aussreicht!
Damals 2004 war sie ausreichen, und eine Imunität vorhanden bei meiner 1. SS.

Wie würdet ihr vorgehen erst Testen ( ist aber glaub ich noch zu früh) Oder erst abklären lassen ob´s wirklich Röteln ist (vor morgen Vormittag nicht möglich weil Kia da erst offen hat)

Weiss selbst nicht mehr weiter#heul

Beitrag von malkin 22.08.07 - 17:04 Uhr

Die Röteln-Immunität verliert man nicht mehr - meine FÄ sagte mir gestern, dass man davon ausgehen darf, dass ich immun bin, weil mein FA das mal vor ca. 17 Jahren überprüft und bestätigt hat.
Also mach dir keine Sorgen!

LG,
M.

Beitrag von winni80 22.08.07 - 17:05 Uhr

Du bist mit sicherheit dagegen geimpft, dann passiert auch nix. Hast Du Dein Impfbuch? Da kannst Du gucken. Deine Aufregung verstehe ich, mir wäre auch anders #gruebel
Aber wenn Du gegen geimpft bit, brauchst Du keine Angst haben. (weiß ich aus der schwangerschaft ner Freundin, der ihr kind hatte tatsächlich röteln.)
Um das abklären zu lassen, gehe aber schnellstmöglich mit der kleinen zum Arzt.

Beitrag von angel_28 22.08.07 - 17:18 Uhr

Also ich würde auch morgen direkt zum Kia und wenn die Mens nicht kommt zum FA
Ohne das es böse gemeint ist, aber gerade deswegen sollte man immer bei Beginn eines Kiwu zum FA oder?
Ich hab mich vor jeder gewünschten ss untersuchen lassen ob alles ok ist und mein FA hat gerade wegen Titern jedes mal geschaut
Denn selbst wenn dein Kind jetzt nicht erkrankt wäre könnte man schwanger in solche Situationen kommen
Ich kann nicht verstehen wie unüberlegt oder vorbereitet manche aufhören zu verhüten

Fing der Ausschlag am Körper an bei deinem Kind oder am Kopf?

Beitrag von casmire 22.08.07 - 17:47 Uhr

Hallo,

bitte sorge dich nicht und gehe wie die anderen schon schrieben zum FA.

Leider machen nicht alle FA und HA automatisch bei Kuwi-Patienten eine Titerüberprüfung.

Als ich vor fast 10 Jahren ss war, hiess es in der 12 SW plötzlich ich hätte Röteln, so brachte das labor die Werte rüber.

Es war dann aber doch ein Titer von 1:64 der auch nach der Kontrolle nach 14 Tagen so blieb.also war ich nicht erkrankt.

Bitte gehe zum ARzt und lass es klären. Ein Titerschutz soll lange halten und muss nach AUssage meines HA nicht so auf oder teils gar nicht aufgefrischt werden. Es kommt eben auf den Titer an.

Es ist ganz bestimmt alles i.O!

LG

Casmire

Beitrag von calimero123 22.08.07 - 17:50 Uhr

Hallo

hab mich nicht testen lassen weils beim letzten mal hies HAH 1:253 immunität gegen Röteln vorhanden.
Morgen werde ich zum KiA gehen dann bin ich um eine Erfahrung reicher.
Der Ausschlag fing am Kopf an.

Danke für eure guten Worte

Beitrag von schnuffel06 22.08.07 - 17:48 Uhr

Hallo,
ob du gegen Röteln geimpft bist oder immun kannst du auch im Mutterpass ablesen.