Wir sind Trauzeugen - habt ihr Tipps?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von tina_b84 22.08.07 - 17:32 Uhr

Guten Tag #blume

mein Schatz und ich sind Ende September Trauzeugen bei einem befreundeten Pärchen.

Wir übernehmen diese ehrenvolle Aufgabe zum ersten Mal und sind entsprechend ratlos #schein

Leider wissen wir nicht genau, was die beiden von uns erwarten - sie haben sich da nicht ausgesprochen. Aber ich denke schon, dass es über das Leisten der Unterschrift hinaus gehen sollte #schwitz

Die Schwester des Bräutigams hat vor ein paar Wochen eine Rundmail an die Gäste geschrieben, mit der Aufforderung Ideen zu sammeln - sie hat quasi ungefragt das Zepter in die Hand genommen. Im ersten Moment war ich damit auch total einverstanden - aber leider meldet sie sich seitdem nicht mehr und antwortet auch nicht auf meine Mails! #augen Wir kennen die Familien nicht und haben nur die E-Mail Adresse dieser Schwester... Echt blöd.

Tja, nun wissen wir nicht, was wir alles vorbereiten sollen - wäre ja auch blöd, wenn wir und die Familie die Arbeit doppelt machen... #gruebel

Unsere Ideen richten sich bisher eher auf das Drumherum, ein paar kleine Überraschungen:

- Taschentücher vor der Trauung verteilen
- Streublumen etc. für nach der Trauung organisieren
- Einmal-Fotoapparate besorgen und an die Gäste verteilen
- Luftballons besorgen: jeder Gast soll seine Wünsche für das Paar auf ein Kärtchen schreiben und dann werden diese mit den Ballons steigen gelassen

Spiele haben wir noch nicht überlegt - es sollten Spiele sein, die ohne viel Aufwand zu machen sind und bei denen sich keiner blamieren muss! Eine Brautentführung kommt auf keinen Fall in Frage...

Was haltet ihr davon??? Was würde euch noch gefallen bzw. fandet ihr bei eurer Hochzeit toll?

Schon mal ein großes #danke für eure Tipps!!

Tina

Beitrag von tini83 22.08.07 - 18:36 Uhr

hallo tina!
ich war auch im letzten jahr trauzeugin.
was du dir da ausgedacht hast ist zwar alles sehr schön, aber geht auch ganz schön ins geld.
Taschentücher vor der Trauung verteilen ->süße idee
- Streublumen etc. für nach der Trauung organisieren ->machen das nicht die, die auch blumen streuen??
- Einmal-Fotoapparate besorgen und an die Gäste verteilen->teuer!!!
- Luftballons besorgen: jeder Gast soll seine Wünsche für das Paar auf ein Kärtchen schreiben und dann werden diese mit den Ballons steigen gelassen-->teuer

ich habe s so gemacht:
standesamt: das immer und immer wieder beliebt herz aus einem bettlaken ausschneiden, reis werfen(hat jeder selbst dafür gesorg), für die kinder hatte ich seifenblasen aus dem 1 euro shop besorgt(kam sehr gut an)
mein papa hat das auto mit fingerfarben bemalt und dosen ans auto gehängt und ein schild "just married", die fenster der wohnung haben wir auch noch bemalt und kinderkleidung aufgehangen.

kirche:
tauben besorg(waren dann das geschenk eines anderen pärchens, da auch ziemlich teuer)
2 luftballons mit tauben drauf besorgt(helium)sind aber nicht in die luft gegangen
da fällt mir ein, ich hatte doch rosenblätter besorgt zum werfen.

spiel nach der kirche:
ich hatte für jede kalenderwoche(1 jahr lang) eine karte mit der adresse des brautpaares beschriftet und an eine wäscheleine aufgehängt. jeder durfte sich eine oder auch zwei nehmen.
sind viele an das paar geschickt worden.

die trauzeugin nimmt auch die blumen und geschenke in empfang nach der kirche, damit braut und bräutigam die hände frei haben.

ich hoffe ich konnte dir etwas helfen...
darfst mir auch gerne eine mail schicken, kann dir auch fotos mailen.
junggesellen abschied wurde auch von mir gemacht.
schon viel zu tun...
gruß christin#freu

Beitrag von anika.kruemel 23.08.07 - 01:59 Uhr

Hallo Tina,

wenn Du nicht weißt, wie du die Familie und die anderen Gäste des Brautpaares erreichen kannst, ist es keine Schande, das Brautpaar nach einer kompletten Gästeliste (mit Tel-Nr./Handynr. etc.) zu fragen!! Das ist bei uns im Freundeskreis schon gang und gebe!

Für uns wurde z.B. eine Hochzeitszeitung organisiert - sprich meine Trauzeugin hat eben jene Gästeliste bekommen und alle Freunde und Verwandte angeschrieben/angerufen, ob jemand einen kleinen Text, eine kleine Erinnerung an Kindertage, alte/lustige Fotos oder was auch immer dazu beitragen möchte.
Die Texte wurden zusammengestellt, kopiert und gebunden (gelocht und mit Bindfaden zusammengehalten). Bei Ankunft im Saal durfte jeder eine Hochzeitszeitung haben, der einen kleinen Beitrag ins entsprechende Schweinchen warf - auch das Geld haben wir nachher geschenkt bekommen!!

Mit dem Reis werfen würd ich mich erkundigen - soweit ich weiß, ist das nicht mehr erlaubt, da die Vögel, die ihn aufpicken, eingehen könnten (weiß nicht mehr warum). Außerdem muß alles restlos gesäubert werden - Rutschgefahr!!
Bei einer Hochzeit in Slowenien im Winter haben Freunde von uns Vogelfutter geworfen - kein Scherz!! Sonnenblumenkörner und noch irgendwas!!
Ansonsten sind Seifenblasen für alle auch toll - da gibt's sogar extra Hochzeitsversandhäuser, die sowas in kleinen Minifläschchen vertreiben!

Tja, mehr fällt mir leider auch nicht mehr ein - wünsche weiterhin viel Spaß bei der Vorbereitung!

LG Anika

Beitrag von tina_b84 23.08.07 - 10:32 Uhr

Danke schon mal für eure Tipps!

Mit den Streublumen / Reis scheint das ja so eine Sache zu sein - hab gar nicht daran gedacht, dass das hinterher ja auch jemand weg machen muss #hicks

Aber die Seifenblasen sind eine tolle Idee! #freu

Die Einmal-Kameras lassen wir vielleicht auch weg - da werden so viele Digitalkameras sein, die bessere Bilder machen und dann auch keine Kosten mehr verursachen...

Was die Hochzeitszeitung angeht... ich finde die Idee toll - aber genau darum wollte sich auch die Schwester des Bräutigams kümmern #augen Ob die nun was auf die Beine gestellt hat, weiß ich nicht...

Wir werden wohl wirklich das Hochzeitspaar mal fragen müssen, wie wir sie noch erreichen können!

LG, Tina