Bettwäsche beim Stubenwagen -> Ja oder Nein? Bin verwirrt!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von _arielle_ 22.08.07 - 17:44 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich bin im Moment in der 35. SSW und nun beschäftigt mich die Frage mit dem Stubenwagen. Unsere Kleine soll am 01.10. auf die Welt kommen. Sie wird also ein "Winter-Kind". Soll man nun in den Stubenwagen ein Kissen und eine Steppdecke legen oder nicht. Eine Freundin von mir hat im April ein Baby bekommen, und sie legen die Kleine nur mit einem Schlafsack in den Stubenwagen. Sie benutzen also nur ein Leintuch für die Matratze. Nur ist es ja über den Sommer auch wärmer gewesen. Was macht ihr denn? Gibt es vielleicht nützliche Links? Vielen lieben Dank für eure Antworten.
Liebe Grüße
Annika incl. #baby-Girl 34+2

Beitrag von ginadelfina 22.08.07 - 18:01 Uhr

Nein - um Himmels willen nichts, was das Kind über sich ziehen könnte! Es reicht absolut, einen Schlaf- oder Pucksack zu benutzen. Auch etwas später im normalen Kinderbett noch kein Bettzeug benutzen - das ist absolut nicht nötig und gefährdet nur das Kind!

LG
Janine (ET +9)

Beitrag von blitzi007 22.08.07 - 18:04 Uhr

Hallo,

auch ich empfehle kein Bettzeug im Stubenwagen/Kinderbett, sondern einen Schlafsack, es gibt ja auch Winterschlafsäcke, die sind gefüttert. Und es gibt auch welche mit Ärmeln.#

lg tina

Beitrag von anyca 22.08.07 - 18:07 Uhr

Es ist völlig egal ob Stubenwagen, Wiege, Bettchen oder sonstwas: Kopfkissen und Decken gehören unter einem Jahr nicht ins Bettchen!

Beitrag von kathrincat 22.08.07 - 18:22 Uhr

kopfkissen nicht, decke ja laut meiner hebi soll man im ersten halben ja nur eine decke nehmen, danach kann man wenn man will einen schlafsack nehmen, das sagen einige hebi´s, auch freundinnen wurde es so von ihren gesagt.

Beitrag von hermiene 22.08.07 - 23:31 Uhr

Mit welcher Begründung eine Decke??? Und wenn eine Decke, warum nur ein halbes Jahr????

Deine Hebamme sollte ihren Beruf vielleicht mal ernst nehmen und die Empfehlungen bzgl SIDS weiter geben statt so nen Müll zu empfehlen!!!!

Sorry, aber so einer verantwortungslosen Hebamme sollte man nicht erlauben Schwangere und Eltern zu beraten!!!

Wenn man eine Decke nimmt obwohl man sich genau über die Gefahren informiert hat ist das Sache der Eltern und die müssen es verantworten. Aber so etwas sogar zu empfehlen ist fahrlässig!!!

LG,
Hermiene

Beitrag von _arielle_ 22.08.07 - 18:32 Uhr

Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für eure Antworten. Mir war das so nicht bewusst. In meinem Baby-Buch über die SS und die erste Zeit danach stand zu diesem Thema nämlich nichts. Jetzt bin ich schlauer und werde nur einen Schlafsack benutzen.
Liebe Grüße
Annika

Beitrag von hermiene 22.08.07 - 23:33 Uhr

Keine Sogre - wir haben im WInter oben nur 14 Grad nachts (für mehr müßten wir Tag und Nacht das ganze Haus heizen #schwitz) und Henrik hat nie gefroren!!! Es gibt kuschelige Schlafsäcke mit Ärmeln - wenn der WInter überhaupt kalt wird ;-)

LG,
Hermiene