heben???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von v_welt 22.08.07 - 17:45 Uhr

hi ihr mit kugelbäuche,

bin jetzt 31+6 und habe eben ein kleines kind beruhigen müssen (ist zwei hat schon ein paar kg), jetzt hab ich ihn natürlich hoch genommen, muss ich mir sorgen machen??? Ich weiß ist ne dumme frage, aber es macht mich sonst wahnsinnig wenn ich net frag.
lieber gruss
sabrina

Beitrag von november07 22.08.07 - 17:51 Uhr

hi
ich habe eine tochter die im september 2 wird. sie hat 12 kg und ich muss sie mehrfach am tag hochheben, sei es zum trösten oder weil sie irgendwo nicht drüber kommt ect..
außerdem musste ich diese woche einen großeinkauf bei aldi durchziehen und da auch mehrere 6er-pack getränke ect kaufen und heben...
solange du keine schmerzen oder blutungen bekommst, brauchst du dir keine gedanken machen...
im "richtigen" leben, lässt sich sowas eben nie ganz vermeiden... so sehe ich das jedenfalls...
alles gute
november07 29 ssw

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 17:52 Uhr

Wenn du keine Schmerzen hast, würde ich mir keine Sorgen machen. Nur wenn du öfter schwere Dinge heben musst, könnte sich der GMH verkürzen.

Ich habe letztens den mega schweren Fernseher tragen müssen. Danach hatte ich Schmerzen, aber Magnesium und die Couch haben mir dabei geholfen ;-)

Wenn du MAL etwas schwereres heben musst, ist das wohl kein Problem..

LG Lena 30. SSW

Beitrag von snow_white 22.08.07 - 17:53 Uhr



Hey,

solange da nichts weh getan hat, oder Du ein komisches Reißen im Bauch hattest, ist alles ok.

Wenn es zu viel war, merkt man das.

Ich habe meinen Kopf mit knappen 20 kg auch teilweise getragen, aber es ist nichts passiert.
Ich habe ihn immer von der Seite über die Hüfte genommen und nicht direkt von vorne.


Ich würde sagen "keine Sorge" und in Zukunft in die Knie gehen und so trösten ;-)


LG

sw

Beitrag von babylove05 22.08.07 - 17:56 Uhr

Hallo

Nein du musst dir keine sorgen machen. Es geht bei dem Heben ja um städigen heben. Man sollte es vermeiden oft schwer zuheben , aber es lässt sich eben nicht immer vermeiden ( vorallem wenn man noch andere Kinder hat ).

Ab und an ist sicher nicht schilmm , aber nicht alle 10 minuten nen Sack Katoffel in den Keller tragen ;-)

Wenn du doch schmerzen bekommen solltest geh in KH aber normal dürfte da nix passieren.

Martina und Baby D. 27ssw

Beitrag von 77ena 22.08.07 - 18:55 Uhr

Hallo Sabrina!

Kann ich mir nich vorstellen, dass das schlimm ist.

Ich bin in der 23. SSW und meine Tochter ist 10 Monate alt und wiegtr 10 Kilo und da mein Freund selten da ist und wir 2 Etagen haben muss ich sie ständig tragen.
Toll ist das dauerhaft nicht...
Also, einmal heben wie bei Dir halte ich nicht für bedenklich...

LG

77ena