UMFRAGE *** Welche Einschlafrituale habt ihr und ... ***

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dienettis 22.08.07 - 17:52 Uhr


... wie alt waren eure Mäuse, als ihr damit angefangen habt?

Danke für viele Antworten und Tipps!

LG
Simone

www.dienettis.de.tl/

Beitrag von vw76 22.08.07 - 20:54 Uhr

Hi,

ich hab's fast von Anfang an so gemacht.

Gegen 18 Uhr hab ich meine Kleine bettfertig angezogen, dann in Ruhe gestillt, noch etwas gekuschelt... dann hab ich sie in ihren Stubenwagen gelegt (sie war da noch wach), die Spieluhr angemacht und das war's. Manchmal liegt sie noch ne Zeit wach in ihrem Bettchen und manchmal schläft sie direkt ein. Ganz selten muss ich sie nochmal raus holen. Vielleicht fang ich bald an ihr was vorzulesen, auch wenn sie's noch nicht versteht.

Gruß

Verena

Beitrag von dienettis 22.08.07 - 21:35 Uhr

Hallo Verena!

Das hört sich echt easy an! Toll!
Bei uns war es von anfang an etwas wirrer. Aber wir wollen so schnell wie möglich mit einem Ritual anfangen - momentan ist er krank, hat Fieber, einen wunden Popo und Durchfall, daher verschieben wir das auf die nächsten Tage.
So ein Ritual macht ja allen das Leben leichter - vor allem dem kleinen Nick!

Danke schön!
VG
Simone

P.S. Hab Deine VK gelesen > starke Leistung! ;o) #herzlich

Beitrag von vw76 22.08.07 - 21:47 Uhr

Hallo Simone,

vielen Dank! Ich empfinde das nicht als Leistung. Es ist wie es ist und es ist wunderschön mit ihr!

Ich musste meine kleine auch erst wieder an alles gewöhnen, da sie vor kurzem 2x operiert wurde und wir auch noch 1 Woche im KH waren. Hat sich jetzt aber alles wieder eingespielt. Mir ist auch klar, dass ich bei ihr wohl einfach nur Glück hab!

Wenn er krank ist, brauch er sowieso viel mehr Kuscheleinheiten. War bei uns auch so, als wir im KH waren.

Gruß

Verena

Beitrag von gunillina 22.08.07 - 21:03 Uhr

Unser Ritual sind mittlerweile so aus (es hat sich entwicklet, kann man sagen, altersentsprechend;-)): Kinderzimmer aufräumen (mal mehr mal weniger), Abendessen, Schlafi anziehen, Sandmann schauen, Zähneputzen Mia, Geschichte lesen Mia, Schlaflied singen Mia, Mia ins Bett - dann Zähneputzen Rasmus, Geshcichte lesen Rasmus, ins Bett und da noch ein wenig streicheln...#gaehn dann ist es momentan so, dass die 2 dann fröhlich herumgrölen, aufstehen, auf Toilette wollen, trinken wollen etc. Bis ich sage, jetzt ist Elternzeit (gaaanz wichtig, hihihi), und ich KANN mich nicht mehr um die beiden kümmern#augen;-). Dann schauen sie ein wenig zweifelnd, probieren es aus, ich mach die Wohnzimmertür einfach kommentarlos vor ihren Nasen zu und die zwei ziehen still und leise ab ins Bett#huepf#cool. Ich hoffe übrigens nicht, dass der letzte Teil als fester Bestandteil zum Ritual gehört, ich wollte damit nur die Wirkungsweise des Rituals aufzeigen (dadurch sind sie also nicht automatisch müde bzw. ruhig, leider... #schwitz;-))...#freu
Wir haben mit dem Ritual angefangen, als Rasmus so ca. 5-6 Monate alt war: Schlafi an, Abendbrei/Milchflasche, Zähne bürsten, kuscheln, singen und ins Bett. Später ist die Geschichte dazugekommen, das Lied fiel bei ihm schnell weg, er fands dann blöd (vielleicht singen wir eher schlecht...). Mia wurde mit demselben Alter ins Ritual eingebunden. Das Singen werden wir bei ihr wohl auch bald einstellen... Katzengejaule...;-)
L G
Gunillina, die hofft, dass dir damit geholfen ist?

Beitrag von dienettis 22.08.07 - 21:40 Uhr

Hallo Gunillina,

danke schön für Deine Ausführungen! Mit 2 Kindern ist das ja echt noch was anstrengender (wir wollen nur ein Kind (haben wir ja schon) und wir wissen auch warum - haha ;-))!

Einsicht ist ja bekanntlich der erste Schritt zur Besserung- singtechnisch jedenfalls. Wenn ihr nicht mehr singt verbaut ihr euren Kindern wahrscheinlich auch nicht die musikalische Laufbahn #liebdrueck! Ich hätte nie gedacht, dass Mütter so viel singen und tanzen müssen (und noch weniger dachte ich, dass es mir nichts ausmacht, WO ich singe und tanze...)!

Jedenfalls finde ich eure Einstellung und eure Rituale gut! Werd mal sehen, was ich davon so brauche kann - Zähne putzen und Schlafanzug anziehen geht ohne Prüfung durch!

In diesem Sinne: eine schöne Elternzeit heute abend!

LG
Simone

Beitrag von anika.kruemel 23.08.07 - 00:19 Uhr

Ich muss ganz ehrlich gestehen, daß ich gar nicht mehr weiß, wie unser Ritual zu Anfang aussah, als Jonas noch ein *Frischling* war.
Wir haben den Abend zusammen im WZ verbracht, er schlief auf dem Sofa oder im KiWa und nach dem letzten Stillen am Abend, so gegen 22/23 Uhr sind wir dann alle zusammen ins Bett gegangen.

Mittlerweile ist er 2 Jahre alt und schon seit einiger Zeit, so ca. seit er das große Bett hat (noch mit Gittern, aber 2 Stäbe raus) sieht es folgendermaßen aus:

Es gibt Abendbrot, danach gehen wir zusammen hoch, es wird noch ein bißchen gespielt, Buch angeguckt, aufgeräumt etc. Dann wird er ausgezogen, unter die Dusche gestellt zum Abbrausen und im KiZi dann Body + Schlafi an, Zähne putzen, Gute-Nacht-Kussi von Mama und Papa. Er kriegt seinen Schnulli wieder, nimmt die Trinkflasche in die Hand, legt sie ins Bett und wird zugedeckt. Dann machen wir Rollo und Gardine zu, Babyphon spielt Gute-Nacht-Musik, Nachtlicht rein und wir winken und wünschen eine Gute Nacht etc.
UND - ganz wichtig: "Mama aufpassen?" - "Ja, Mama und Papa passen auf!" - "Mama wecken?" - "Ja, wer zuerst wach ist, weckt die anderen!" --- Ich bleib dann meist noch im Obergeschoss, wenn noch was ist und wenn er schläft, geh ich auch runter zu meinem Männe ins WZ!

Er kommt so gut wie nie wieder raus, spielt aber manchmal noch ne Weile mit seinen Puppen, wühlt im Bett etc. Musik müssen wir auch manchmal mehr als 1x laufen lassen ;-)

LG Anika

Beitrag von dienettis 23.08.07 - 23:28 Uhr

Das hört sich ja auch ganz harmonisch an! Und euer Jonas ist echt süß!

Wir werden am Montag anfangen und Rituale einführen. Nick ist dann hoffentlich wieder gesund!

Danke für Deine Tipps!

VG
Simone

Beitrag von snoopy86 22.08.07 - 21:50 Uhr

Also mein kleiner ist jetzt 8 Wochen alt. Er war 5 Wochen lang in der Klinik. Mit 6 Wochen kam er noch alle 3 Stunden. Ich hab ihn von Anfang an zwischen 19 und 20 Uhr ins Bett gelegt. Vorher hab ich ihn Bettfertig gemacht und gestillt und ihn ins Bett gelegt. Hab Gute Nacht gesagt und die Spieluhr angemacht. Jetzt wird er so zwischen 24 und 01:00 wach und braucht etwas zum essen und schläft dann wieder bis 07:00.

glg Kristina mit Simon *26.06.2007

Beitrag von dienettis 23.08.07 - 23:29 Uhr

Huhu!
Hat das einfach so geklappt, dass er alleine eingeschlafen ist? Nick wollte das nicht. Na ja, jedes Kind ist anders, oder? ;o)

Danke für Deine Anregung!

VG
Simone

Beitrag von easy82 22.08.07 - 21:51 Uhr

Hallo!

Unser Ritual hat sich ebefalls so entwickelt, möglicherweise kommt da später noch was dazu, mal sehen. Also:
Spatzi wird ins KiZi getragen, wir machen gedämpftes Licht an, ich leg sie auf den Wickeltisch, ausziehen, Mobile anschubsen, ich erzähl ihr vom Tag. Dann beim Schlafanzug anziehen, mach ich die Spieluhr an, zieh sie fertig an und dann sagen wir den Gegenständen an der Wand (Bär auf einem Bild, Storch an der Decke, Schmetterling am Fenster...) Gute Nacht. Dann wird sie gestillt und in ihr Bettchen gebracht und dann schläft Spatzi ein.

Eigentlich absolut problemlos. Damit hab ich bewußt so in der 5./6. Woche angefangen.

LG
easy82 & Josephine

Beitrag von dienettis 23.08.07 - 23:31 Uhr

Hallöchen!

Das mit dem Gute-Nacht-Sagen zu den Bildern finde ich eine süße Idee. Wir haben Nick viele Bilder selber gemalt (kannst ja mal auf unserer HP gucken - über VK). Da kann man das Ritual gut einbauen. Er mag die Bilder so gerne.

Schläft sie an der Brust ein? Oder legst Du sie wach ins Bett?

VG
Simone

Beitrag von easy82 24.08.07 - 13:17 Uhr

Hallo!

Nun, mal ist sie wach, wenn ich sie hinlege und manchmal ist sie soo müde, dass sie beim Saugen einschläft.

Ich hab auch die Bilder selbst gemalt - mir waren kindertaugliche Bilder entweder zu hässlich, zu teuer oder beides. Außerdem dachte ich mir, wenn ich bei nem Versand bestelle, dann haben das noch viele andere im Zimmer.

VG
Isabel