Berenikes rasanter Weg ins Leben

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von sooza 22.08.07 - 17:56 Uhr

Hallo zusammen,

unser eigentlicher ET war der 12.08. bis zu dem sich allerdings so gar nichts tat. Mit unserer superlieben Beleg-Hebi warteten wir jedoch ganz geduldig und machten uns keinen Stress.

In der Nacht zum 11.08. setzten dann plötzlich doch leichte Wehen ein. Diese ließen sich jedoch gut aushalten und ich konnte nach einem heißen Bad auch noch mal gut einschlafen. Den ganzen Samstag über kamen diese leichten Wehen so im Abstand von 10 bis 15 Minuten und wurden gegen Abend dann eher weniger. Nach Rücksprache mit meiner Hebi sollte ich noch mal so weit es geht entspannen, ein Bad nehmen, ein Glas Rotwein trinken und sie anrufen, so bald es wieder weiter geht. Gegen halb 12 nachts wurde es dann plötzlich gleich VIEL heftiger. Wieder ein Anruf bei der Hebi und wir verabredeten uns für 1:30 Uhr nachts im Khs.

Ab da ging dann alles ganz schnell. CTG zeigte schöne regelmäßige Wehen und der Muttermund war wohl schon 3 bis 4 cm auf. WAS?! Und das nach nicht mal 2 Stunden von gut aushaltbaren Wehen?! Ich konnte das nicht fassen. Wir also ab in den Kreißsaal und irgendwie lief von da an die Zeit davon. Die Wehen kamen immer heftiger, kaum noch Pausen dazwischen und der Druck nach unten wurde extrem. Die Kleine Maus hatte es dann plötzlich echt eilig und schoss um 3:58 Uhr unter lautem Brüllen förmlich ins Leben :-) Insgesamt haben wir damit gerade 2,5 Stunden gebraucht #schock

Anschließend musste ich noch genäht werden, denn ohne Schnitt wäre bei dem Mordstempo wer weiß was passiert und ein paar Risse gab es auch. Die Ärztin war wohl extrem pingelig beim Nähen und es dauerte ewig. Diese ewige Näherei kam mir schlimmer vor als die Geburt selber.

Insgesamt war es eine wirklich schöne Geburt und wir haben uns 2 Tage im Khs gut aufgehoben gefühlt und erholen uns nun daheim.

Berenike Ada Charlotte brachte 3370 Gramm auf die Waage und maß 50 cm.

Ich danke meinem geliebten Mann für die tolle Unterstützung #herzlich und freue mich auf unser Leben zu dritt.

Liebe Grüße
Sooza


Beitrag von lulu2003 22.08.07 - 23:35 Uhr

Hallo Sooza,

herzlichen Glückwunsch zu eurer Tochter und vor allem zu der tollen Geburt.
Ihr habt einen wunderschönen Namen für die Kleine ausgesucht. Echt toll.

Alles Gute #blume
Sandra

Beitrag von sega 22.08.07 - 23:39 Uhr

Hi sooza... #fest

ich gratuliere auch ganz herzlich.....das ging ja wirklich flott!

Wünsche euch alle Liebe und eine schöne Zeit zusammen !!

LG sega