HCG Wert wann Mens?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schnuffel06 22.08.07 - 17:59 Uhr

Ich habe eine FG ohne AS gehabt. Jetzt muss ich morgen ( nach 3 Wochen) noch mal zur Blutkontrolle. Sie sagt der Wert muss bei 5 sein. Heißt das wenn der Wert bei fünf ist, bekomme ich auch meine Mens? Hatte schon eine FG in der 22 Woche da hat es 6 Wochen gedauert. Also müsste es jetzt schneller gehen oder. Ich habe seit über einer Woche einen ziehen als wenn die Mens kommt, tut sich aber nichts. Dafür jede Menge Ausfluss. SS kann ich nicht sein, hatten nur einmal Sex letzten Freitag. Tempi hat sich nachdem auch nicht erhöht. Ist das alles so normal? FG war am 27.7.

Beitrag von beaches 22.08.07 - 18:26 Uhr

hallo schnuffel,
mir hatte mein arzt nur gesagt, dass der wert bei 5 sein muss, um auszuschließen, dass noch "reste" (blödes wort) vorhanden sind. ob der wert auch mit der mens zusammenhängt weiß ich leider nicht. mein arzt meinte nur, dass das hcg vom körper rapide abgebaut wird (war ca. 8ssw).
ich hatte vor nichtmal zwei wochen meine fg und habe seit gestern sämtliche "mens-beschwerden", die ich zu gut kenne. denke mir aber dass es doch irgendwie zu früh dafür wäre?!
den ausfluss habe ich auch - laut FA ist das aber ok.
liebe grüße

Beitrag von schnuffel06 22.08.07 - 20:24 Uhr

Bei mir haben die Anzeichen auch nach zwei Wochen angefangen. Ich hoffe sie kommt bald. Einfach für mich damit ich weiß das alles wieder funktioniert. Ich sollte das ganze als verlängerten Zyklus sehen, danach würde es für mich heissen, mein Zyklus wird endlich normal. Hatte nach der 1. FG immer kürzere Zyklen.

Beitrag von beaches 23.08.07 - 08:38 Uhr

genau das gleiche denke ich auch - wenn sie kommt, ist das ein zeichen, dass zumindest mein körper wieder "normal" funktioniert.
nehme ja auch wieder die pille und hoffe, dass sich dadurch der zyklus auch schnell wieder einpendelt.

Beitrag von inkaberit 23.08.07 - 10:47 Uhr

Hallo Beaches,

meine Fehlgeburt (mit Ausschabung) war am 08.08.07, und ich habe seit gestern auch wieder diese mensähnlichen Beschwerden.

Am 15.08.07 war mein HCG-Wert noch bei 389, mein FA sagte, ich soll Anfang nächster Woche nochmal zur Kontrolle kommen. Muss das unbedingt sein, was meinst du ?? Bei der Ultraschall-Kontrolle waren keine Reste mehr zu erkennen, sagte er.

Liebe Grüße

Inka

Beitrag von beaches 23.08.07 - 11:18 Uhr

hallo inka,
also mein arzt hat beim ultraschall auch keine reste mehr gesehen und meinte, ich müsse nicht mehr zu kontrolle kommen, außer wenn die blutungen nicht aufgehört hätten, was aber zum glück der fall ist.
ich denke, lieber einmal zu viel kontrolliert als zu wenig - wobei ich froh bin, dass ich erstmal nicht mehr hin muss, da ich das wartezimmer schon nicht mehr sehen kann. war die letzten 2 monate wöchentlich dort - außerdem habe ich eine "spritzen-aversion". #schwitz
meine nächste reguläre kontrolle ist erst wieder im november.
möchtest du gleich einen neuen versuch wagen?
liebe grüße

Beitrag von inkaberit 23.08.07 - 11:39 Uhr

Hallo Beaches,

du hast Recht, ich lasse den Wert einfach nochmal kontrollieren. Obwohl ich auch nicht so wirklich Lust auf Blut abnehmen habe..ich weiß gar nicht mehr wie oft ich in den letzten Wochen das "Vergnügen" hatte #augen

Mein Freund und ich wollen auf jeden Fall so schnell wie möglich einen neuen Versuch wagen. Ich denke nicht, dass man unbedingt diese umstrittenen 3 Monate warten muss. Wenn mein Körper kann und will, dann wird's schon funktionieren.

Wie ist es bei dir ? Wartest du noch ?

Liebe Grüße

Inka

Beitrag von beaches 23.08.07 - 12:49 Uhr

hallo inka,
nein, ich glaube auch nicht, dass ihr diese drei monate warten müsst. mein arzt meint, wichtig ist, dass alles wieder zum normalzustand zurückkehrt und das dauert bei jeder unterschiedllich lange. von daher ist es sicherlich sinnvoll, dass du den kontrolltermin nochmalig wahr nimmst.
wir haben beschlossen, noch bis anfang nächsten jahres zu warten. nicht wegen dieser frist, sondern für mein gefühl. ich denke, ich wäre jetzt einfach noch zu ängstlich, da die erfahrung zu frisch ist. die vorstellung in den nächsten monaten das gleiche nochmalig durchleben zu müssen, schreckt mich einfach ab. neues jahr,neues glück und soooo lang ist dieses jahr ja auch nicht mehr.;-)
ich drück dir ganz feste die daumen, dass es bei euch bald wieder klappt und würde mich freuen, wenn du bald eine "positiv"-nachricht postest.
liebe grüße

Beitrag von inkaberit 23.08.07 - 14:18 Uhr

Hi Beaches,

danke für's Daumen und drücken ! Ich hoffe auch, dass ich ganz bald eine "positiv"-Nachricht posten kann:-D

Ich gehe auf jeden Fall nächste Woche nochmal zu Kontrolle, sicher ist sicher.

Liebe Grüße

Inka

Beitrag von maus5513 22.08.07 - 18:34 Uhr

Hallo Schnuffel,
ich habe deine Beschreibung und deinen Forumbeitrag gelesen. Es tut mir unheimlich leid, was dir passiert ist.
Ich kann deine trauer wirklich gut nachempfinden.
Mein Mann und ich versuchen auch seit ca.zwei Jahren ein eigenes Baby zu bekommen. Aber es hat bisher leider nicht geklappt. Nach einer FG 7.SSW mit AS im Juli 06 und einer Eileiter-SS 8.SSW mit Not-OP im Dezember 06 war ich nun wieder schwanger. Aber unser Engelchen ist im vierten SS-Monat in meinem Bauch gestorben. #heul Wir mussten also wie ihr unser Baby gehen lassen und auf die Welt bringen. Das war am 10.8.!
Den Termin zur Nachuntersuchung habe ich Ende August.
Bei der Eileiter-SS haben die Ärzte damals auch meinen HCG-Wert kontrolliert. Es hat mehrere Wochen gedauert bis dieser wieder gleich 0 war. Meine Mens habe ich auch erst nach fast vierzig Tagen wieder bekommen.
Vielleicht solltest du einfach noch einige Tage auf die Mens warten und wenn du unsicher bist, geh doch zu deiner Ärztin. Die wird dir mit Sicherheit gerne weiterhelfen.
Lieben Gruß.#blume Anika

Beitrag von schnuffel06 22.08.07 - 20:21 Uhr

Mein Wert wurde nur ein paar Tage gemessen und jetzt soll ich halt nach 3 Wochen wieder hin. Lass dich mal ganz fest drücken. Du hast ja auch so ziemlich alles mitgemacht was einer Frau passieren kann. Ich kann deine Trauer verstehen. Im Moment habe ich eine Phase wo ich einfach nur sauer bin. Aber es nützt ja nichts, die welt dreht sich weiter und wir auch. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben dass wir doch alle nach unseren Schicksälen wieder die Sonne sehen.
Ganz liebe Grüße