2 Wochen altes Baby ist seit Stunden hellwach

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von 31278 22.08.07 - 18:58 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

dies ist mein erstes Posting hier im Baby-Forum. Bisher lief mit unsrer kleinen Luna alles ganz wunderbar. Sie hatte etwas mit der Verdauung zu kämpfen und hat immer viel geächzt und gedrückt, aber nie großartig geschrien oder geweint, eher immer so rumgemeckert. War aber alles nicht der Rede wert, unsere Hebamme hat uns dann Globuli gegeben, die ihr helfen sollen. Gestern sollte ich ihr nochmal 3 davon auf ein Glas Wasser auflösen und ihr schlückchenweise geben. Das hab ich nicht hinbekommen, Luna wollte das Wasser partout nicht schlucken, so dass ich ihr nochmal 3 Stück so gegeben habe und heut auch nochmal. Jetzt ist sie seit 5 Uhr heute Morgen wach und hat seitdem höchsten 3 Stunden geschlafen und das auch nicht am Stück. Sie trinkt ganz normal in ihrem 3-4 Stunden Rhythmus (ich stille) und hat auch ganz normalen Stuhlgang. Sie ist halt einfach nur die ganze Zeit wach und guckt mit großen Augen durch die Weltgeschichte. Ab und zu meckert sie und ächzt und stöhnt auch mal, aber nicht mehr als sonst. Ich bin absolut ratlos ... sie muss doch mal schlafen! Gähnen tut sie auch immer mal wieder herzhaft, aber sanftes im Arm wiegen, vorsingen, rumtragen usw. hilft alles nichts.

Weiß jemand Rat?

Liebe Grüße
Simone

Beitrag von 31278 22.08.07 - 19:06 Uhr

Ich meinte natürlich im "Schlafen"-Forum.

Beitrag von dinamaus 22.08.07 - 20:29 Uhr

Hallo...

Erstmal noch #herzlich-en Glückwunsch zu Eurer Tochter, ist ja noch nicht so lange her:-D

Mir fällt leider auch kein Grund ein, warum die Kleine so wenig schläft, aber so lange sie zufrieden ist, würde ich mir keine Sorgen machen... Leon hat als Säugling tagsüber auch superwenig geschlafen, da hab auch immer gedacht: Das ist doch nicht "normal", aber das hat sich dann irgendwann normalisiert.
Mach Dir keinen Stress...

Liebe Grüße

Andrea

Beitrag von starletscarlet 22.08.07 - 23:04 Uhr

Hi,

erstmal Glückwunsch zur Geburt! :-)

Ich kenn das auch nur zu gut! Benjamin hat auch direkt von Anfang an super wenig geschlafen tagsüber. Mit zwei, drei Wochen auch max. 3 Stunden über den Tag verteilt. Mittlerweile (er ist jetzt 5 Monate) schläft er mal höchstens ne halbe Stunde.
Hab mir anfangs auch Sorgen gemacht, aber es gibt einfach Babies, die kein so hohes Schlafbedürfnis haben.
Wenn deine Kleine einen zufriedenen Eindruck macht würde ich mir da keine allzu große Sorgen machen. Die Zwerge holen sich im Normalfall schon den Schlaf, den sie brauchen.

lg, Katha mit Benjamin *19.3.2007

Beitrag von lilly69 22.08.07 - 23:23 Uhr

es geht ihr gut... ist doch in ordnung. sie muss nicht schlafen...wenn sie eben lieber wach ist. dein kind ist individuell und offenbar eine aufgeweckte. :-)