kann man zuviel...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kobolt 22.08.07 - 19:26 Uhr

Magnesium zu sich nehmen? Da ich hier im forum schon oft gelesen habe, dass einige eben mit absicht viel nehmen wegen der abführenden wirkung?! Ich habe nämlich auch ein verstopfungsproblem (war scon eine woche nicht#hicks) und würde auch gern mal probierenb, einfach 3 satt 1 brausetablette aufzulösen. Aber ist das wirklich ungefährlich fürs baby???

#danke

kobolt (10+0)

Beitrag von lulu06 22.08.07 - 19:29 Uhr

Hallo,

ich glaube nicht, dass man da viel falsch machen kann. Die normale Menge liegt bei 300 mg am Tag. Schau mal auf deinen Brausetabletten, die haben meist garnicht so viel. Da kannst bedenkenlos eine mehr nehmen.

LG Lulu (ET-6)

Beitrag von virginiapool 22.08.07 - 19:29 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 19:30 Uhr

Man sagt, bis zu 600mg am Tag sind okay. Wenn du zu viel nimmst, bekommst du "nur" Durchfall. Eine Überdosierung ist nicht möglich, der Körper scheidet alles Überflüssige aus.

Im KH bekam ich 10g (Gramm!!) am Tag, allerdings IV, sonst hätte ich nur noch auf dem Pott gesessen ;-)

LG Lena

Beitrag von kobolt 22.08.07 - 19:32 Uhr

Dankeschön, dann probier ich das mal mit mehrere über den Tag verteilt... hoffentlich klappts!

Beitrag von emmy06 22.08.07 - 19:32 Uhr

Hast Du denn schon Alternativen ausprobiert???

- viel, SEHR viel trinken
- Gemüse- und/ oder Fleischbrühe
- Vollkornprodukte
- Trockenobst
- morgens auf nüchternen Magen lauwarmes Glas Wasser
- oder etwas eiskaltes sehr schnell trinken
- 1 Löffel Öl

Es gibt da soviele Tipps und Tricks... Erst wenn die versagen, würd ich zu Mg greifen....
Wobe es nicht immer Durchfall bedeutet, ich nehme hochdosiert Mg und habe keine Probleme....


LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 19:34 Uhr

Oder Eis / Pflaumen und darauf ein Glas Sprudel. Hilft, ist aber eher weniger zu empfehlen :-p

Ich dachte, Vollkornprodukte stopfen? #kratz

Rohkost ist auch gut gegen Verstopfung. ich darf es leider nicht essen, da ICH davon Durchfall bekomme #schmoll

LG Lena

Beitrag von emmy06 22.08.07 - 19:37 Uhr

Vollkornprodukte fördern die Darmtätigkeit und regen so auch die Verdauung an... :-)

Was bei Dir die Rohkost, ist bei mir die Milch... #schmoll und trotzdem hab ich heut nen Liter getrunken, musste einfach sein... Ich werds nur nachher wieder merken #heul

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 19:40 Uhr

Oh wie übel, was wäre ich ohne meinen Liter Milch am Tag #kratz

Ich kann mich manchmal auch nicht bremsen wenn es um einen Salat geht (dann aber nur daheim) :-p

Beitrag von emmy06 22.08.07 - 19:42 Uhr

Hatte auch nicht mehr vor heut noch wegzugehen.... ;-) Das könnte böse enden... #hicks