Bebivita

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnuffel1978 22.08.07 - 19:58 Uhr

Hallo,

ich verfüttere an meine 2 wochen alte Tochter die Anfangsmilch 1 von Bebivita, da ich gar nicht stille.


Sie hat seitdem Probleme mit dem Stuhlgang. Er ist immer sehr hart und sie quält sich.


Meine Frage: kann ich jetzt einfach auf eine andere 1er Nahrung umstellen?


LG

Schnuffel

Beitrag von dinikus_21 22.08.07 - 20:23 Uhr

HI!

Ich habe meine Große nicht stillen können und daher mußte ich da auch Flaschennahrung geben. Wir haben auch viel durch probiert bis wir was hatten was sie vertragen hat.

Beim umstellen habe ich am ersten Tag eine Mahlzeit der alten Milch gegen die neu getauscht. Am nächsten Tag zwei und dann habe ich jede zweite milch gegen die neue getauscht, also alt, neu, alt, neu... Und dann am 4 Tag komplett umgestellt. So hatte es mir die Hebamme geraten. Nur nicht abrupt umstellen das ist nicht gut für den Bauch der kleinen und rächt sich fürchterlich.

Wieso hast du nicht mit Pre Nahrung angefangen? Das ist doch viel einfacher zu verdauen für die Kleinen. Ist der Muttermilch am ähnlichsten.

Hoffe ich konnte helfen.

Gruß
Nadine+Devon (morgen 5 Wochen alt)+Alexis (2Jahre)

Beitrag von dinamaus 22.08.07 - 20:34 Uhr

In der 1-er milch ist Stärke, nicht jedes baby verträgt diese Milch von Anfang an, auch wenn es auf der Packung steht. Wir hatten das gleiche Problem, haben auch am Anfang die 1er Milch gegeben und Leon hat heftige Verstopfung bekommen. Der KiA meinte wir müssen sofort die 1ermilch auf PreMilch umstellen. Seitdem füttern wir Milumil Pre bis heute, Leon ist jetzt 7 Monate und ist total zufrieden damit!

Liebe Grüße
Andrea

Beitrag von carmen28 22.08.07 - 21:44 Uhr

ich kann dir nur empfehlen pre zu füttern!!! da kannst du nach bedarf füttern... pre ist der muttermilch am nähsten... lg carmen

Beitrag von bluethunder31w 22.08.07 - 23:41 Uhr

hallo
mach ihr am besten zu der anfangsmilch einmal am tag einen teelöffel edelweiss milchzucker mit dran,das wirkt wunder .habe das bei unseren sohn auch rein gemacht und es hat geholfen.
den milchzucker gibts in jeder drogerie


lb