Umfrage wegen Geburtsvorbereitungskurs

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicki06 22.08.07 - 20:16 Uhr

Hallo ihr Kugelbäuche

Wollte mal wissen, ob ihr alle einen GVK macht, oder Erfahrungen habt.Ich persönlich denke, es wird mir nicht viel bringen.

Lg. Nicole#blume

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 20:19 Uhr

Ich mache einen, aber denke dass er nicht notwendig ist. Dort werden Fragen gestellt und von der Hebi beantwortet. (Dafür habe ich doch Urbia *lach*)

Ist also alles nur Theorie dort..

Und die Atemtechnik hätte mir auch im Kreißsaal bei der Geburt in 2 Minuten erklärt werden können..

Ich denke, es geht hauptsächlich darum, Kontakt zu anderen Schwangeren zu haben.

LG Lena

Beitrag von saya82 22.08.07 - 20:19 Uhr

Hallo,
wir haben bei meinem Sohn einen Partnerkurs gemacht.
Viel gebracht hat es mir nicht ausser einigen Kontakten zu Paaren die zur gleich Zeit Eltern werden.
Diesmal hab ich leider keine Zeit dazu sonst würd ich zumindest Yoga oder sowas machen.
VLG

Beitrag von minala 22.08.07 - 20:21 Uhr

Hi

Ich werd auch wahrscheinlich keinen machen. Wenn überhaupt einen WE Kurs. Aber da 7x hin rennen. Nein danke

Aber das ist geschmacks Sache. Bei mir ist es das erste Kind.
Ich hab aber bis jetzt weder Angst noch das Gefühl ich schaffe das nicht.

Meine Freundin auch erstes Kind hat einen gemacht und gesagt ihr hat es geholfen, da sie gelernt hätte gezielt die Schmerzen weg zu atmen und sich in den Wehen freien Phasen besser zu entspannen um dann wieder mehr Kraft für die Wehen zu haben.

Hm aber das ist geschmacks Sache.:-)

Ganz liebe Grüße Minala + Wuzel 24+4 SSW#baby

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 20:24 Uhr

Die Atemtechnik wird dir auch bei der Geburt erklärt.. Wir müssen nicht dumm sterben :-p

LG Lena

Beitrag von saya82 22.08.07 - 20:30 Uhr

naja wenn ich an meine Hebi bei der Geburt denke #augen
ausser "stell dich net so an" und "wehe du presst bevor ich los sage" hab ich net viel von ihr gehört.
Allerdings hab ich mich auch ordentlich über sie beschwert und 2 andere Frauen auch.
Sie putzt jetzt irgendwo ich hoffe das kann sie besser :-p

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 20:35 Uhr

Ja wahnsinn.. Eindeutig den falschen Beruf gewählt...

Ich kenne die Hebis im KH schon alle (lag dort 2 Wochen). Sind alle super lieb und nett. Ich denke, dort bin ich sehr gut aufgehoben ;-)

LG Lena

Beitrag von nicki06 22.08.07 - 20:28 Uhr

Hi

Danke schonmal für die Meinungen.
Ich werde keinen GVK machen, da ich ach keine Lust habe, da alleine hinzugehen. Mein Mann kann aus beruflichen Gründen nicht mitkommen und das Kind wird ja eh irgendwie zur Welt kommen:-p

Lg

Beitrag von elfeeva 22.08.07 - 20:30 Uhr

Mir hat der GVK sehr gut getan und ich mache ihn auch dieses Mal wieder, obwohl der letzte erst 1 Jahr her ist

Es wird viel mit Entspannungstechniken und Massage gearbeitet, das tut im letzten Drittel einfach gut!

Meinen Mann nehme ich dieses mal nicht mit, er kann sich dann schon mal daran gewöhnen die Gro0e alleine zu versorgen ;-)

Außerdem lernst du schon mal die fRauen kennen, mit denen du in die Rückbildung gehst. Bei uns hat sich daraus eine wunderschöne Krabbelgruppe gebildet, die sich reihum einmal im Monat trifft.

Eva 29.SSW und Dea 13 Monate

Beitrag von monsi 22.08.07 - 20:32 Uhr

Ich mache zur Zeit auch einen Kurs. Ich bin froh, dass es mich dazu entschieden habe. Es gibt viele nützliche Tipps besonders für Schwangere, die das erste Kind erwarten.

Urbia ist zwar toll, aber alles kann man auch nicht nachlesen bzw. nachfragen.

Monsi und Krümel 30. SSW#baby

Beitrag von mona2412 22.08.07 - 20:38 Uhr

Hallo,
also ich erwarte zwar mein 2. Kind aber ich habe mich trotzdem nochmal für einen GVK angemeldet. Obs mir nochmal was bringt werd ich dann sehen, aber ich sehe es in erster Linie, als freie Zeit die ich bewusst mit meinem Baby im bauch verbringe, da ich ja den ganzen Tag mit Tim beschäftigt bin und dementsprechend, diese SS mehr sonebenher läuft. Und zweitens um Mitschwangere kennenzulernen, die dann auch im selben KH entbinden.

Also, beim ersten Kind wollte ich auf gar keinen Fall drauf verzichten.

LG

Mona

Beitrag von susaheld 22.08.07 - 20:45 Uhr

Hallo,

bei meiner 1. Schwangerschaft hab ich einen GVK gemacht, und kann den auch nur jeder Erstgebärdenen empfehlen. Man lernt nicht nur die Atemtechnik sondern auch Entspannung und schon Übungen für den Beckenboden. Außerdem ist es eine schöne Zeit nur für sich und den Bauch. ;-)
Mit dem 2. Kind jetzt mach ich keinen GVK, sondern bekomm von meiner Hebi "Privatstunden". ;-) Sie bietet keinen Kurs im klassischen Sinne an, sondern zeigt und macht die Übungen mit jeder Schwangeren individuell beim Vorsorgetermin. Das hat mich diesmal mehr angesprochen.
Denn in dem GVK damals entstanden, bis auf einer, keine Freundschaften untereinander.

Susanne

Beitrag von dieschmitt 22.08.07 - 20:47 Uhr

hallo, ich mache einen aber bisher hauts mich nicht vom hocker. ich dachte allerdings das das daran liegt, dass ich bei unserem 1. kind schon einen besucht hat. der damalige hat mir sehr viel gebracht, auch an kontakten hinterher.

lg sandra

Beitrag von jule2801 22.08.07 - 23:58 Uhr

Hallo Nicole,

ich habe beim ersten Kind auch keinen GVK gemacht, weil ich dachte, dass ich das nicht brauchen würde. Schließlich wusste ich ja aus dem Studium wie das mit dem atmen sein sollte und wie ich mich entspannen kann....

Bei meinem zweiten Sohn habe ich dann einen gemacht, weil ich dachte, einmal im Leben muss man sowas mal gemacht haben. Mir hat es doch noch eine Menge gebracht (trotz paramdedizinischem Hintergrund)!

Außerdem habe ich ein paar ganz nette Leute kennengelernt, mit denen ich heute noch Kontakt habe.

Auch jetzt beim dritten Kind werde ich wieder einen besuchen und sei es nur um ein paar nette abende zu haben...

Lg Jule 25.SSW mit Nr.3

P.S. Ich werde den übrigens ohne meinen Mann besuchen.