4 Mo.voll gestillt-abends 100ml getrunken aptamil pre zu wenig milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chica74 22.08.07 - 20:31 Uhr

hallo ihr lieben,

meine tochter ist jetzt fast 4 monate alt. ich stille sie voll. nun habe ich seit einiger zeit den eindruck, dass sie am abend nicht richtig satt wird. ich stille seit 2 wochen in diesem rhythmus:
19 uhr zu bett gehen: beide brüste stillen
23 uhr eine brust
03 uhr nächste brust
05 uhr die andere
und so weiter. wenn sie wirklich satt werden würde, dann würde sie ev. auch länger schlafen.

jetzt habe ich vorgestern nach dem stillen 100 ml aptamil pre zugefüttert und sie hat bis morgens um 05 uhr geschlafen. meine brust war kurz vorm platzen. das ist doch ein eindeutiges zeichen oder? heute hat sie nach dem stillen ebenfalls 100 ml getrunken. ich habe um 18 uhr gestillt und um 19:30 hatte sie schon wieder hunger.

jetzt schläft sie tief und fest. ...

ich bin ein bißchen traurig. wollte eigentlich 6 monate voll stillen. aber wenn die kleine nicht richtig satt wird???? abends ist der einzige zeitpunkt, an dem ich 100ml zufüttere. den restlichen tag stille ich voll.

hat jemand ähnliche erfahrungen oder tipps??? soll ich weiterhin 100 ml zufüttern oder oder oder ...

freue mich über antworten

grüße sandra

Beitrag von nexel 22.08.07 - 20:54 Uhr

Hallo,

ich habe das auch so gemacht.

Allerdings habe ich auch so 19.00 Uhr gestillt und dann hat sie durchgeschlafen.

Trotzdem hatte ich so ein merkwürdiges Gefühl und angefangen, ihr danach noch mal ein Fläschchen zu geben. Sie hat dann auch immer noch getrunken.
Morgens bin ich dann auch manchmal ausgelaufen und meine Brüste waren knotig. Obwohl ich auch noch abgepumpt habe.

Irgendwann ist mir dann aufgefallen, dass sie Gewicht verlor. Da habe ich angefangen auch tagsüber zuzufüttern.

Jetzt ist sie 17 Wochen alt und ich lege sie 3 x am Tag an. Morgens reicht es i.d.R auch aber mittags dann schon nicht mehr, muss 30 bis 40 ml hinterher geben. Vormittags und Nachmittags bekommt sie 200 ml Aptamil, was sie auch gut weg trinkt.

Abends bekommt sie dann auch noch mal ein Fläschchen hinterher und hat dann auch heute 90 ml getrunken.

So trinkt sie jetzt 500 bis 600 ml Aptamil am Tag, Rest Brust.

lg, nexel + #baby 17 Wochen

Beitrag von kati_n22 23.08.07 - 06:55 Uhr

Das Kinder in dem Alter Nachts wieder kommen ist ganz normal - so kurbelt sie deine Milchproduktion an. Auch dein Stillrythmus sieht ganz normal aus.

Wenn Du weiter zufütterst kann sich deine Milchproduktion nicht einpendeln. Es besteht dann die Gefahr, das Deine Milch sich weiter reduziert. Stille einfach weiter Nachts, da holt sich deine Maus dann ganz locker die 100 ml die ihr noch fehlen ;-)

LG
Kati