Freizeitpark Günzburg

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von sunny1705 22.08.07 - 20:42 Uhr

Hallo,

ich würde gerne mit meiner Tochter (4 1/2) diesen Freizeitpark besuchen. Jetzt würde mich vorher aber interessieren, wer war schon mal dort mit Kindern in diesem Alter und wie waren Eure Erfahrungen dort???
Wäre dankbar für Eure Meinungen bzw. Erfahrungsberichte.#danke
LG
Sunny

Beitrag von bea20 22.08.07 - 21:24 Uhr

Meinst du das Legoland??

Beitrag von sunny1705 22.08.07 - 21:49 Uhr

ja, habe mich verschrieben vorhin, meinte schon das Legoland!

Beitrag von emmapeel62 22.08.07 - 21:33 Uhr

In Günzburg ist das Legoland.

Mein Sohn war mit fast 5 Jahren zum 1. Mal dort und seit dem fahren wir jedes Jahr 1 x. In diesem Jahr haben wir die Jahreskarte und waren bereits 2 x.

http://www.legoland.de/

Gruß
emmapeel62

Beitrag von sunny1705 22.08.07 - 21:48 Uhr

Sorry, habe das Legoland gemeint vorhin!!!!!

Beitrag von familie.l. 22.08.07 - 21:53 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist 7J und unsere Tochter 2J.
Beide lieben das Legoland, wir fahren mindestens einmal im Monat.

L.g.Mandy

Beitrag von emmapeel62 22.08.07 - 21:58 Uhr

Ihr Glücklichen #freu

Wir haben über 300 km zu fahren #schmoll

Beitrag von familie.l. 22.08.07 - 22:07 Uhr

#gruebel ui das ist weit, wir haben nur ne halbe Stunde Fahrt, deswegen lohnt sich auch die Jahreskarte total.
Manchmal fahren wir nur um auf den tollen Spielplatz zu gehen.

L.G.Mandy

Beitrag von kugelbaerchen 22.08.07 - 22:02 Uhr

Hallo Sunny !

Wir waren letzten Samstag im Legoland,
hat uns allen sehr gut gefallen (bis auf die Eintrittspreise *g*).
Unsere Maus ist 4 und hat gerade die 100 cm Grenze erreicht,
so dass sie viel machen konnte.

LG
Silvia

PS Uns hat nur gewundert, dass sehr viele Legosteine sehr ausgeblichen waren
und wohl nicht erneuert bzw. im Mini-Legoland wohl auch nicht saubergemacht wird
(in den Mini-Lego-Gebäuden z.B.).
Das passt nicht mit dem Alter des Parks und den Eintrittspreisen zusammen,
tut dem Spaß aber keinen Abbruch.

Beitrag von schokostern4 23.08.07 - 07:37 Uhr

Hallo,

alles im Lego-Miniland wird über die Wintermonate gereinigt und die Schiffe werden entnommen und gesäubert und überholt.
Das einsetzten und wieder fahrbereit machen dauert Wochen. Je nach Witterung ein schwieriges Unterfangen.
Meines Wissens gab es durch einen Hagelschauer in der letzten Zeit erhebliche Schäden im Miniland. Wir fahren seit Jahren zweimal im Jahr hin und die Anlage war noch nie ungepflegt. Auch in Billund nicht.

Bei den Gebäuden werden die Steine fest verklebt und können somit nicht ausgetauscht werden. Das herstellen eines neuen Modelles nimmt mitunder Wochen in Anspruch und wird meist in Billund gefertigt. Von daher wäre es rein zeitlich nicht möglich die Gebäude jedesmal komplett zu überholen. Von den Kosten einmal ganz abgesehen. Der Bahnhof im Miniland wurde im letzten Jahr komplett neu gefertigt.

Die Geldstücke welche die Besucher immer wieder gerne ins Wasser der einzelnen Landschaften werfen wird einem guten Zweck zugeführt.

Viele Grüße Michaela

Beitrag von kugelbaerchen 23.08.07 - 08:57 Uhr

Hallo !

Danke für die Info #herzlich

Dann kann ich ja davon ausgehen, dass wir im Frühjahr bei unserem nächsten Besuch ein anderes Bild vom Miniland bekommen.
Bei einem regulären Eintrittspreis von EUR 30,-- /26,--
war ich doch ziemlich überrascht #gruebel
Aber wie ja bereits vorher geschrieben,
tut's dem Spaß keinen Abbruch ;-)

Viele Grüße
Silvia

Beitrag von schokostern4 23.08.07 - 09:04 Uhr

Hallo Silvia,

ja ich denke auch, dass es dem Spaß keinen Abbruch tut.
Wenn man überlegt, was vom Eintrittpreis zu unterhalten ist, geht es ja noch. Die Leute müssen bezahlt werde, auch in dem halben Jahr in dem der Park geschlossen bleibt. Instandsetzungen, neue Attraktionen usw. usw. Dem Legoland gehört ja noch einiges an Landflächen um den Park und wird sicher noch ausgebaut werden. Auch in Billund gibt es jedes jahr eine neue Attraktion. Dieses Jahr haben sie eine Unterwasserwelt geschaffen. Ist super geworden.

Ich mag das Legoland so gerne, weil ich finde es ist mit viel Liebe zum Detail erschaffen worden. Seien es einzelnen Szenen im Miniland oder die Deko um die einzelnen Themengebiete.

Wir waren auch schon bei Playmobil, doch das hat mir nicht so gut gefallen. Dafür ist dort der Eintrittspreis nicht so hoch.
Wart ihr da schon einmal?


Grüße Michaela die Ihre Jahreskarten seit drei Jahren nicht bereut hat

Beitrag von familie.l. 23.08.07 - 09:25 Uhr

Hallo,

"Dieses Jahr haben sie eine Unterwasserwelt geschaffen."

was..wo??#gruebel

Beitrag von schokostern4 23.08.07 - 09:52 Uhr

In Billund gibt es jetzt Atlantis.

Ist sehr schön geworden.


Man sieht viele Meeresebewohner mit Legofiguren kombiniert. Am Ende des "Tauchganges" kann man verschiedene Tiere unter Aufsicht anfassen und wissenswertes erfragen. Also wir fanden es schön.


http://www.legoland.dk/


In Deutschland sind in diesem Jahr die Piraten neu.

Grüße Michaela

Beitrag von kugelbaerchen 23.08.07 - 21:21 Uhr

.... und genau bei diesen Piraten sind wir dieses Jahr richtig nass geworden...
aber so richtig #heul

kann denn einer ahnen, dass wir mit drei Erwachsenen und zwei Kleinkindern
auf dem Boot Schlagseite haben und uns nicht mehr wehren können #schmoll

Machen wir nächstes Jahr wieder #huepf

viele Grüße,
Silvia

Beitrag von schokostern4 24.08.07 - 08:47 Uhr

Uns war da die Schlange zu lange als wir dort waren.

Meine kids fahren lieber die Drachenbahn, Racer oder die Roboter.

Der Kleinste ist begeistert von den Safariautos und der Kanufahrt.


Also ich hoffe wenn mit dem Baby alles gut geht, dass wir zu Halloween nochmal in den Park fahren können. Wir übernachten dann immer in einem kleinen Familienhotel und es ist wie ein Kurzurlaub.
Auch lieben meine Kinder die Legoklamotten.


Grüße Michaela 37 SSW

Beitrag von kugelbaerchen 23.08.07 - 21:26 Uhr

Hallo Michaela,

ja, wir waren letztes Jahr bei Playmobil und fahren Anfang September
wieder hin.
Aber das war denn - glaube ich - auch das letzte Mal.
Gefällt uns zwar sehr gut, aber nächstes Jahr ist Emily mit 5 denn m.E.
zu alt für den Playmobil-Park.
Aber dort macht Einkaufen im Shop mehr Spaß, bei LEGO gab's für Mädels
nicht wirklich viel, und das Lego-Schloss kommt mir nicht in die Tüte,
bzw. ins Haus #schock

Für's Legoland hatten wir Ermäßigungsscheine, bei aller Liebe zum Detail
wären mir für uns drei EUR 86,-- bzw. ./. 10 % bei Onlinebuchung
doch zu heftig.

LG
Silvia

Beitrag von robingoodfellow 23.08.07 - 14:06 Uhr

Hallo,

ich war letztes Jahr mal dort und finde es für das was sie bieten eindeutig überteuert. Der Park ist recht klein, verlangt aber sehr viel dafür.
Nichts im Vergleich zum Europapark oder Heide- oder Hansapark.

LG

Puck

Beitrag von kartfahrerin 23.08.07 - 14:17 Uhr

also für 300 km Fahrtweg würde ich es mir sehr genau überlegen

wir wohenen auch nur ca 45 Minuten davon entfernt aber mehr wie einmal im Jahr muß man nicht hingehen.

finde es zuteuer

Beitrag von silberlocke 23.08.07 - 14:27 Uhr

Hi
wir waren mit Kindern in den verschiedensten Lebensaltern (ab 2 Jahre - 8 Jahre) schon dort - super. Es hat für alle was.

LG Nita, mit Marita 6J, Luis 4J und Erik 9W