Dauerblutung nach Pillenbeginn...

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von malone78 22.08.07 - 21:15 Uhr

Hallo, habe vor zwei Wochen wieder mit der Pille begonnen, mit dem ersten Tag meiner Regel. Seitdem hat diese aber nicht mehr aufgehört, es ist wie eine Schmierblutung #hicks , nicht doll, aber es stört schon ganz schön. Nehme die Valette.
War das bei Euch auch so? Wann hat sich der Zyklus eingespielt? Ohne Pille war der bei mir regelmäßig.
Ich weiß, dass das bei einigen passieren kann, aber ich hatte gehofft, nicht dazu zu gehören... :-[

Einen schönen Abend noch!!!

LG Sandra

Beitrag von sneukje 22.08.07 - 21:49 Uhr

Hallo,


nicht schlecht. ich hab im Moment das selbe Problem.

Hab vor zwei einhalb Wochen mit der Pille nach ca 6 Monaten pause wieder angefangen, und nun auch immer noch solch komischen nicht vollzeitigen Schmierblutungen.

Ich nehme allerdings die yasmin, und das, mit Pausen, auch schon seit ich 16 bin.
In der Packungsbeilage steht davon nichts und mein Fa ist im Urlaub.

Vielleicht kann uns ja jemand helfen?

Lg Alex

Beitrag von sneukje 22.08.07 - 21:50 Uhr

Ohje, Deutsch sprak schwer Sprak ;-)
Sorry für Grammatik- und Rechtschreibfehler

Beitrag von zoepfchen18 22.08.07 - 22:20 Uhr

Hallo!

Bei mir war es auch so gewesen. Hab aber allerdings am 1.7 mit der pille ( aida) angefangen und bis am montag sehr sehr starke blutungen gehabt. und das ohne pause. hab nur geblutet und nichts anderes mehr. mein kreislauf war schon am ende. dann hat mein FA am montag ne ausschabung gemacht. mal sehen was da raus kommt. nehm die pille jetzt nicht mehr. mein FA sagte wenn man mehr als ca 1 miniob am tag blutet dann ist man allergisch gegen diese pille. auch wenn man sie schon seit jahren nimmt. deer körper verändert sich.

euch beiden viel glück das es euch nicht so geht wie mir.
zoepfchen18

Beitrag von martins_mami 23.08.07 - 08:50 Uhr

kenne das problem:

ich hab am 4.8. mit der pille begonnen (belara) hatte dann bis 17.8. durchgehend meine periode, dann war 2 tage nichts und seit 20.8 hab ich wieder richtig dolle blutung... und mein FA ist im urlaub... langsam ärgert mich das, kann doch nicht normal sein das man n ganzes monat die periode hat und noch immer kein ende in sich ...