ISOFIX (im Auto), was brauch ich da noch???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von m.p.g.o. 22.08.07 - 21:18 Uhr

Hallo Mädels,

habe jetzt nach 5 1/2 Monaten doch noch mein Auto gewechselt (#heul#heul#heul). Habe mich schweren Herzens von MEINEM Smart(y) getrennt und dafür ne "Familienkutsche" bekommen (Peugeot 1007)#huepf. Bin zwar traurig, aber diese elektrischen Schiebetüren sind schon ne tolle Sache#cool.

So..... jetzt sind an den Rücksitzen so ISOFIX Hinweise angenäht.
Wie kann ich das jetzt nutzen?

Die Mitarbeiter beim Toys R us waren heut total unfähig mich da zu beraten#augen. Evtl. auch mein Fehler, da falsche Anlaufstelle. Die meinten den Maxi Cosi macht man mit dem Gurt fest... so schlau bin i aa!!! Mach i doch schon seit fast einem halben Jahr!

Hab aber da mal was von einer Easy Base gehört und gelesen. Gibt´s da EIN Teil, das jetzt beim Maxi Cosi paßt und anschließend beim nächsten Autositz usw., oder muß ich mir da jedes mal eine neue "Station " besorgen???#kratz

WER BLICKT DA DURCH???

BITTE UM HILFE!!!#danke#danke#danke


schönen Abend noch

mpgo




Beitrag von uggl 22.08.07 - 21:25 Uhr

also ich hab auch so ne base, nur ich hab kein so isofixdings im auto. meine base mach ich mit dem gurt fest und so kann ich den autositz dann einfach draufklipsen ohne jedesmal wieder mit dem gurt rumzudoktern. denn das hat mich so dermaßen genervt dass ich nach einer woche so ne base gekauft habe.

es gibt zwei verschiede, eine für autos ohne isofix (wie meins) und eine für autos mit isofix. da ist dann die base direkt mit dem auto verbunden und so ist es am sichersten. soweit ich weiß gibt es aber keinen andren sitz der da dann drauf passt. kann mich aber auch täuschen

uggl & tobias fast 4 monate alt

Beitrag von m.p.g.o. 22.08.07 - 21:38 Uhr

#danke

das jedesmal mit dem gurt rumdoktorn nervt mich auch tierisch. Immer so halb über den Maxi Cosi gebeugt. Da wenn ich mal das Gleichgewicht verliere schaut´s schlecht aus für meine Maus #hicks

Beitrag von cateline 22.08.07 - 21:25 Uhr

Hallo,

wenn du einen maxi cosi hast mußt du dir das easyfix vom maxi cosi holen nicht easybase ( das wird auch nur mit den Guten befestigt ) auf das easyfix kommt dann die Schale. Leider braucht man für den nächsten Sitz wieder eine neue Basis. es ist also nicht ganz billig der Spaß. Ich glaube von Römer kannst du die Basis für beide Sitze verwenden. Das weiß ich aber nicht genau. Wenn du einen maxi cosi hast brachst du auf jeden fall den cabriofix.
ich hoffe es war nicht zu durcheinander.

lg cateline

Beitrag von m.p.g.o. 22.08.07 - 21:32 Uhr

#danke
Cabriofix hab ich!!!
Easybase und Easyfix und Isofix usw. jetz wird´s immer noch komplizierter #gruebel#hicks#gruebel
Doof wenn es da nicht EINS für ALLES gibt.

Da mach ich mit meiner Tochter dann doch mal nen Ausflug zum "Babyfachmarkt" mit guter Beratung. Vielleicht kapier ich es dann.

Beitrag von maren79 22.08.07 - 21:29 Uhr

Hallo!

Wir haben das Isofixsystem im Auto, also diese Aufnahmen (Haken). Dort wird die Base fest eingebaut ohne den Gurt und bleibt solange drinn, wie du Kindersitze hast, die damit kompartibel sind.

Wir haben derzeit noch die Babyschale von MaxiCosi, die dann einfach in die Base eingeklinkt wird. Also kein umständliches Gezerre mit dem Gurt mehr. Von Maxi Cosi passen auf jeden Fall alle Kindersitze rein.

Ich liebe dieses System! #freu

LG Maren & Bruno, seit gestern mit eigener hp
http://www.unserbaby.de/bruno

Beitrag von m.p.g.o. 22.08.07 - 21:36 Uhr

#danke
So hätt ich mir das vorgestellt!!!

Weißt Du was so ne Base ca. kostet?

Beitrag von cateline 22.08.07 - 21:39 Uhr

Hallo,

ich klinck mich nochmal ein. Eine Base kostet ca 89,- € ist aber mit Gurt zu befestigen easyfix was man mit der Karosse befestigt und bei dir Sinn macht kostet 110,-€. Man kann den nächsten Sitz leider nicht drauf machen.

lg cateline

Beitrag von m.p.g.o. 22.08.07 - 21:41 Uhr

#schmoll
Beim nächsten Sitz wird alles anders;-)

#danke

Beitrag von spufankel 22.08.07 - 21:30 Uhr

Hallo,

also erst mal musst du gucken ob du auch einen Maxi Cosi CabrioFIX hast. Wenn du "nur" den Cabrio hast, dann kannst du ihn nicht auf der Easyfix oder Easybase befestigen.

Es gibt halt zwei Varianten Die Easyfix bietet sich bei dir an, weil du ja ein Auto mit Isofix hat. Ist auch sicherer, weil der Sitz dann mit der Karosserie des Auto fest verbunden ist. Die Easybase ist halt gut, wenn man Isofix im Auto hat und trotzdem gerne das Klick and Go haben möchte und nicht ständig den Sitz anschnallen möchte.

Also guck mal welchen Maxi Cosi du hast. Wenn es der Cabriofix ist, brauchst du eigentlich nur noch die Easyfix. Die ist auch kinderleicht im Auto zu montieren. Macht nur Klick in der Isofix Halterung und fertig.

LG
Sabine

Beitrag von m.p.g.o. 22.08.07 - 21:34 Uhr

#danke
habe Cabrio Fix!

Beitrag von kati543 22.08.07 - 21:36 Uhr

Also wenn du nicht (in meinen Augen sinnlos) Geld noch auf die letzten 3-4 Monate ausgeben willst, dann befestige deinen MaxiCosi weiter mit Gurt. Als nächstes kommt dann der Gruppe 1 Sitz. Den kannst du dann mit ISOFIX kaufen. Dieses System ist allerdings wirklich nicht billig.
Wir hatten für unseren Sohn einen MaxiCosi (ohne ISOFIX) und jetzt die Gruppe 1 einen Römer Duo Plus (mit ISOFIX). Das neue Baby bekommt das selbe.

Beitrag von m.p.g.o. 22.08.07 - 21:40 Uhr

Wenn es tatsächlich nicht EINS für ALLES gibt , rentiert sich das wirklich nicht mehr für die wenigen Monate.

#danke

Beitrag von spufankel 22.08.07 - 21:49 Uhr

Ich nochmal,

also wir hatten auch erst einen Römer und waren gar nicht zufrieden. Wir haben uns dem Maxi Cosi mit Easyfix gekauft, das war Isabells chon 6 Monate alt. Aber ich lasse sie auf jeden Fall so lange in der Babyschale fahren, bis sie nciht mehr rein passt. Und das wird noch ein wenig dauern. Sie kann zwar schon sitezn, aber ich möchte sie noch nicht in einen anderen Sitz setzten, denn die Babyschale ist immer noch am sichersten für die Kleinen.

Wir hatten auch überlegt ob wir das Geld noch investieren.

Aber es hat sich echt gelohnt, dieses ewige Anschnallen war echt lästig. Aber wir haben uns auch den Wuinny gekauft, von daher fahren wir den Maxi auch noch darauf.

Naja, und wir behalten ihn natürlich auch fürs nächste Kind.

Deshalb haben wir da jetzt noch investiert.

LG
Sabine

Beitrag von m.p.g.o. 22.08.07 - 21:57 Uhr

Tja, hast auch wieder Recht.
Habe den Bugaboo und dem Maxi Cosi auch oft draufgesteckt. Wenn ich mir das sooo überlege, möcht ich ihn auch noch nicht so schnell austauschen.

(#gruebel Ich hab in 5 Wochen Geburtstag, das wäre doch gleich ein tolles Geschenk#hicks)

Beitrag von spufankel 22.08.07 - 22:00 Uhr

Zum Beispiel.

Guck doch mal bei www.kidsroom.de.

Da haben wir alles gekauft. Die sind schön günstiger als im Laden und bei Vorauskasse bekommt man noch 5 % Rabatt. Sind absolut zuverlässig.

Beim Quinny hat das Rad geknackt. Einen Tag nach unserem Anruf war ein Ersatzrad per Post bei uns. Das nenne ich mal Service.

Beitrag von m.p.g.o. 22.08.07 - 22:01 Uhr

#danke

Beitrag von funny8379 22.08.07 - 22:22 Uhr

Huhuuu

alsö für den Maxi-cosi brauchst du die Easyfix Station.
Die kannst du nur für die Babyschale nutzen.
Das ist die einzige Station die es gibt, bei den nächsten Sitzen ist die Befestigung (diese Haken) direkt am Sitz.
Heißt du kauft zB den Sitz von Römer, der hat diese Haken drann. Der kostet leider knapp 100€ mehr als der der mit Gurt befestigt wird. Aber ich denke das ist es mir wert.
Es ist nun mal das sicherste was es gibt zur Zeit..

LG Heike mit Nina 3 und einem Römer mit Isofix und Mira mit dem Maxi-Cosi mit der Easyfix-Station ;-)

Beitrag von m.p.g.o. 23.08.07 - 08:47 Uhr

#danke#danke#danke