Essensplan 10 Monate - wie+wann stellt man Ernährung auf "unsere" um?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 77ena 22.08.07 - 21:21 Uhr

Hallo,

der Essensplan meiner Maus (10 1/2 Monate) sieht derzeit so aus:

07:00 Uhr: Fläschchen 2-er Milch (200-235 ml)
11:00 Uhr: Mittagsgläschen (190 g, ab 4. Monat)
14:00 Uhr: Frucht-Getreide-Brei (190 g, ab 4. Monat)
17:00 Uhr: Schlaf-gut-Brei von Hipp (190 g, ab 4. Monat)
19:30 Uhr: Fläschchen 2-er Milch (200-235 ml)

Sie kriegt grade erst ihr 1. Zähnchen und essen ist jetzt nicht grad ihr größtes Hobby, aber es klappt mittlerweile ganz gut... :-p

Wie und wann stellt man denn eigentlich die Ernährung auf "am-Tisch-mitessen" um?
Ein paar Stückchen Brot z.B. ersetzen doch sicher nicht gleich eine ganze Abendbrei-Mahlzeit usw. oder?

#danke euch!

77ena + Maus (10 1/2 Monate) und Mini-Maus inside (23. SSW)

Beitrag von gunillina 22.08.07 - 21:28 Uhr

Ich würde warten, ob deine Maus an eurem Essen Interesse zeigt, dann beim Abendessen Brot oder trockene Nudeln, Kartoffeln o.ä. anbieten. Wenn sie davon gegessen hat, einen halben Abendbrei anbieten (ich habe den immer selbst angerührt und konnte das dann gut halbbieren, und gut war.). Wenn die Mäuse irgendwann eine halbe Scheibe Vollkornbrot essen, würde ich zusätzlich nur noch ein wenig Milch anbieten, das reicht dann. Zumal die Kinder in dem Alter ja auch den ganzen Tag über gut zu essen bekommen.
l G
Gunillina

Beitrag von towiki 22.08.07 - 22:17 Uhr

Hallo, meine Kleine hat auch 10 Monate und ihr Essensplan sieht so aus:
morgens stillen dann als Frühstück Babymilch aus der Tasse da sie keine Flasche wollte und dazu eine Brotscheibe in Stückchen die sie fast ganz isst manchmal mit Marmelade.
Mittags selbstgekocht einen Teil püriere ich einen anderen in Stückchen die sie selbst isst.
Am Nachmittag stillen wenn ich nicht arbeite und Obst in Stücken denn Obstbrei mag sie nicht, Banane Melone..
Abends Milchbrei mit einer Brotscheibe und noch manchmal zum Einschlafen stillen.
Dazu muss ich sagen dass wir, die ganze Familie, immer gemeinsam essen, das heisst sie isst immer mit uns zusammen, auch wenn ich dann selbst esse und sie füttern muss. Wenn sie sieht dass wir etwas anderes als sie essen nörgelt sie solange bis sie kosten darf, deswegen die Gemüsestückchen, ich kann ihr ja noch nicht alles vom Tisch mitgeben. Nach Brot ist sie ganz verrückt!
Du wirst schon merken wenn sie kosten will, lass sie auf jeden Fall mit am Tisch sitzen wenn ihr esst.
Tschüss D.