Es geht schon wieder los

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinermuck2006 22.08.07 - 21:48 Uhr

Hallo,

nachdem ich heute den ganzen Tag keine einzige Wehe gespürt habe und mich schon gefreut habe, dass es jetzt auch erstmal so bleiben wird, merke ich schon seit gut 2 Stunden, dass ich mich mal wieder zu früh gefreut habe.

Es zieht schon wieder überall und es drückt auf den Muttermund. Hab schon wieder mensartige Beschwerden und das Ziehen in den Leisten ist auch wieder da.

Könnt echt heulen. Komme mir schon echt blöd vor. Fahre ich ins KH, dann zeichnet das CTG keine einzige Wehe auf, obwohl ich die ganz haargenau spüre bzw. die Hebamme dort sogar den harten Bauch wahrgenommen hat. Trotzdem werde ich dann weggeschickt und komme mir hinterher wie eine Simulantin vor. Merkwürdigerweise, sobald ich draußen bin aus der Klinik geht das ganze wieder von vorne los.

Aber ich bilde mir das alles doch nicht ein #heul.

Dafür tut es einfach zu sehr weh. Bei der Vertretungsärztin wird mir Angst und Schrecken eingejagt und im KH ist dann auf einmal nichts mehr zu sehen.

Das kann doch nicht angehen #heul.

Sorry fürs Jammern, aber es weht schon wieder. Nur ich habe echt keine Lust mehr so schnell ins KH zu fahren. Denke mir immer,dass die mich für verrückt halten #schmoll.

Naja hoffe nur, dass das jetzt nicht bis zum ET so weiter geht.

Lg
Melanie, Leon (17 Monate) + Mick 34. SSW

Beitrag von xuxu1986 22.08.07 - 22:03 Uhr

huhuuu...#liebdrueck

sollen sie doch denken was sie wollen . tz.....#gruebel

wenns zu arg wird oder zu viel dann fahre ruhig hin... Immer besser 1 mal zuviel wie 1 mal zu wenig :-D

Hab nen Vorschlag: Geb mir doch deine wehen ab - ich warte ja seit ewigkeiten das es bei mir bald losgeht #freu;-);-)

Wünsch dir alles Gute und das es besser wird mit den Wehen....

Lieben Gruß
Jenny mit #baby Jonas (ET +7 #heul#schmoll#heul#schock:-[)


Beitrag von sinali 22.08.07 - 22:04 Uhr

ich habe die genau gleichen schmerzen.. seit der 18 ssw..
und den harten bauch sieht man sogar gegen aussen, da muss man nicht einmal mehr fühlen.. aber mein fa hat mir immer gesagt, dass dies vorwehen sind.. und bei mir wäre es ganz und gar nicht gut, wenn ich wehen hätte, da ich eine plazenta praevia habe und ich verbluten könnte, wenn ich eben wehen hätte... also, solange der mumu noch genug lang ist, hast du ja nichts zu befürchten...
alles gute, vielleicht konnte ich dich ja ein bisschen beruhigen..
lg sina 35 ssw

Beitrag von sabsi75 22.08.07 - 22:09 Uhr

Hallo Melanie!

Ich hab auch schon ein Kind (22 Mon) und habe einen Tag vor dir ET!

Ich kann dich total verstehen, hab auch schon die sog. Übungswehen und der Bauch wird besonders jetzt, abends richtig hart. Kann mir garnet vorstellen, wie das noch 6 Wochen so weiter gehen soll...

Hattest du bei der ersten SS keine Vorwehen? Bei mir gings auch in der ersten SS schon so früh los und meine Tochter hat sich dennoch bis zum ET Zeit gelassen und kam gaaanz pünktlich - übrigens am 9.10.05 zur Welt!

Mal sehen, ob wir einen Doppelgeburtstag schaffen, aber ehrlich gesagt hab ich auch keine Lust mehr so lange zu warten...

LG sabsi;-)

Beitrag von kleinermuck2006 22.08.07 - 22:13 Uhr

Bei Leon hatte ich Übungswehen, aber die fühlten sich halt irgendwie anders an als diese Wehen. Die sind stärker und intensiver und ich spüre sie über mehrere Stunden (manchmal auch den ganzen Tag mit ein paar wenigen Minuten Unterbrechung).

Hoffe, dass ich es bis zur 39. SSW noch schaffe. Dann wird sowieso eingeleitet und dann ist es sowieso vorbei #schwitz.

Lg und alles liebe und Gute für deine Schwangerschaft
Melanie, Leon (17 Monate) + Mick 34. SSW

Beitrag von sabsi75 22.08.07 - 22:18 Uhr

Oh, tja, na wenn du es schon als richtige Wehen empfindest und es so lange immer dauert musst du dir nix denken ins Krankenhaus zu fahren, die sind schließlich dafür da!!!

In der zweiten SS kann man sich halt nimmer so gut erholen und ausruhen, muss sich halt ums Kind kümmern.

Aber versuch ein bissl, dir auch Ruhe zu gönnen. Weiß´, es fällt schwer aber ich leg mich mittags auch konsequent hin, auch wenns nur 15 Minuten sind.

Würd mich sehr interessieren, warum wird bei dir eingeleitet???

Alles Gute noch, sabsi

Beitrag von kleinermuck2006 22.08.07 - 22:22 Uhr

Wegen meiner SS-Diabetes. Das Kind wächst sehr schnell und nimmt auch sehr schnell zu. Meine Zuckerwerte sind immer noch nicht ganz eingestellt und die Ärzte möchten kein Risiko für das Kind eingehen.

Lg
Melanie