Starke Schmerzen, Arzt meint das sei normal...Kaiserschnittnarbe!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicki1820 22.08.07 - 22:24 Uhr

Hallo und guten Abend ihr Lieben,

ich bin in der 18. Ssw und habe ziemlich starke Schmerzen und mein FA sagt, die kämen von der Kaiserschnittnarbe und das sei völlig normal. Ich habe aber einen Dauerschmerz und es fühlt sich eher an, als wenn ich meine Mens bekäme.
Kennt das jemand von euch?

Liebe Grüße

Katja (die sich gerade völlig verrückt macht #augen)

Beitrag von anarchie 22.08.07 - 22:28 Uhr

Hallo!

Eine Freundin ist 17.SSW und hat das gleiche Problem...ihr wurde geagt, dass die Narbe oberflächlich im Gewebe reissen würde, dass sei nicht gefährlich, aber schmerzhaft....

Sie solle eine Bauchstütze tragen ....

Wenn es ein in Intervallen auftretenderSchmerz wäre, würde ich noch vorzeitige Wehen ausschliessen lassen...aber Dauerschmerz....das sind keine Wehen...

lg

melanie,die davon so gar keine Ahnung hat, der das nur gerade einfiel...mit nr.3(37.SSW)

Beitrag von orcababy 22.08.07 - 22:50 Uhr

Hallo Katja

Ich habe ebenfalls eine Kaiserschnittnarbe - und die hat sich ebenfalls sehr früh bemerkbar gemacht - jetzt bin ich in der 38. SSW und die Schmerzen sind unterdessen ziemlich arg - laut FA heute ist das Baby auch runtergerutscht und auch die Geburtsvorbereitung ist bei mir voll im Gange...

Was bei mir geholfen hat:
Schwangerschaftspflegeoel von Weleda - täglich sanft einreiben - entspannt. Mein FA verschrieb mir "Magnesiocard" -lässt die Muskeln weicher werden - Sport, vor allem was "Bauch stresst" vermeiden - einziger Nachteil bei mir war, dass ich davon Durchfall bekam - der dann unerträglich wurde. Ich habe es mit Atemübungen versucht (Geburtsvorbereitung) - und siehe da, das hilft auch enorm - sich hinlegen, bewusst entspannen, und nach dem "richtigen" Atem suchen.
Ansonsten solltest du nochmals mit deinem FA darüber sprechen, welche Massnahmen gegen die Schmerzen noch vorhanden wären - vielleicht Massage? Akupunktur? Hoffe, du findest etwas, das dir hilft!

Liebe Grüsse
Mela

Beitrag von sunny_pr 23.08.07 - 07:12 Uhr

Hallo Ihr Armen,

dürfte ich fragen, wielange eure Kaiserschnitte jeweils
her sind ?

Hatte auch einen, der ist aber schon 2 Jahre her und
super verheilt !!

Jetzt hab ich doch tatsächlich Angst bekommen ?


Gruss

Petra