Ich beneide Euch so!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tina222 22.08.07 - 22:50 Uhr

Hallo!
Bin grade alleine mit meinen schlafnden Kindern, mein Mann hat Nachtshicht. Deswegen hab ich leider wieder viel zuviel Zeit zum Nachdenken. Sitze wieder heulend allein da.
Ich weiß nicht, ob mein Beitrag hierher gehört.
Ich erzähl Euch mal mein problem:
Also wir haben 3 Kinder im Alter von 8, 5 und 15 Wochen. Muss dazu sagen, das das 3. ein Unfall war. Insgeheim haben wir es uns aber beide gewünscht, nur haben wir aus vernunftsgründen (haben wenig Platz in unsrem Haus) immer verdrängt, bzw. mit dem Thema abgeschlossen.
Ihr glaubt gar nicht, wie ich diese letzte Schwangerschaft genossen habe, wie stolz ich war.
Und jetzt, diese Leere! Die Gewissheit, kein weiteres Baby zu bekommen, weil es aus Platzgründen nicht geht. Finanziell wärs gar kein Problem.
Ich beneide Euch so!
Ich wünsche Euch, das es mit dem Baby ganz schnell klappt!
Traurige Grüße
Christina

Beitrag von sistastella 22.08.07 - 23:00 Uhr

Hallo CHRISTINA
SEI NICHT TRAURIG weist du ich werde mein drittes wunsch kind bekommen und danc´h ist fuer mich der zug abgefahren werde eine sterilisation machen ersten weils mein dritter ks ist und zweiten bekomme schwanger n diabetis tyb2 ,wie du schon sagst ich es in vollen zügen geniessen werde ich weiss ja nich twie alt du bist aber geniesse die zeit mit deinen drei ich habe lang gebraucht meinen Mann zu überzeugen und nun fragt er jeden monat und hatts geklappt rede doch mal mit deinem Mann drüber vielleicht könnt ihr zusammen eine lösung finden.#blume#klee

lg sitastella#stern

Beitrag von lulu2003 22.08.07 - 23:03 Uhr

Hallo Christina,

ich verstehe dein Problem nicht so ganz. Du hast schon das, was andere nicht einmal geschafft haben. Nämlich 3!!!!! Kinder. Es muß ja jeder selber wissen, aber denkst du nicht das diese 3 Kinder für die heutige Zeit nicht genug sind? Ihr wollt ihnen doch auch was bieten können. Und wenn es schon aus Platzgründen nicht geht, sollte man auch realistisch bleiben. Klar, wenn die Schwangerschaften gut verlaufen und man gesund ist, hat man das Gefühl man würde am liebsten dauerschwanger sein. Doch das geht nun mal nicht. Sei froh das du deine 3 gesunden Kinder hast und freu dich auf die Zukunft. Sie aufwachsen sehen und wenn sie groß genug sind auch mal wieder gaaaanz viel Zeit für dich zu haben.

Gruß
Sandra

Beitrag von binci1977 22.08.07 - 23:11 Uhr

Hallo Christina!

Ich versteh genau was du meinst.
Ich probiere schon lange, ein drittes zu bekommen und es klappt nicht ganz so(siehe VK).

Ich war nach den ss auch immer traurig, weil es vorbei war.

Nicht, dass man die Kinder, die da sind nicht liebt, aber ich war auch gern ss.

Ich mag es auch gern, eine große Familie um mich zu haben und bin mit Leib und Seele Mutter.

Es wird echt komisch, wenn mein Kleiner in 2 wochen auch in den KiGa kommt.

Klar soll man dankbar sein, für das, was man hat(ist man ja auch), aber Wünsche kann man ja auch haben.

LG Bianca

Beitrag von cms-hobbit 23.08.07 - 00:21 Uhr

Hi Christina,

dein Beitrag überrascht mich etwas. Bitte nicht falsch verstehen, aber die Stärke eines KiWus richtet sich doch nicht danach, wieviele Kinder man schon hat. Ich finde es nicht richtig, Schicksale gegeneinander abzuwären (mir geht es schlechter - ihr besser...). Wenn lulu2003 damit ein Problem hat, hat sie das Recht, genauso Ernst damit genommen zu werden wie jede andere mit ihren Problemen - auch wenn jemandem diese Probleme als "klein" vorkommen.

Ich hab 2 Kinder (2 und 3,5 Jahre) und habe mir immer 4 Kinder gewünscht. Finanziell wäre das kein Problem und Platz ist in unserem Haus genug. Ich verrate es aber keinem meiner Freunde, weil ich auch davor Angst habe, dass sie sagen "wie kann man nur in der heutigen Zeit???" Aber uns geht es doch gut - wir haben alles, was wir brauchen, warum denn nicht?

Allerdings gebe ich dir Recht, dass das Argument, schwanger sein wäre so schön, etwas merkwürdig ist. Ich hatte zwar keine größeren Probleme, aber ich war immer froh, wenn die Kids da waren...

Außerdem finde ich wichtig, dass man auch die Familie ernähren kann, die man in die Welt setzen möchte (außer es kommt dann was dazwischen wie Krankheit / Arbeitslosigkeit...)

Ich wünsche euch allen viel Glück #klee und jedem das, was er für sich unter Glück versteht!!

Eure
#herzlich
Cara Marie
mit 2 Kids und #stern im #herzlich

Beitrag von hibbelliese 22.08.07 - 23:12 Uhr

Wenn das Geld kein Problem wär, wie du schreibst, warum baut ihr dann nicht um, oder zieht um oder baut an oder was weiß ich ???

Beitrag von dory83 22.08.07 - 23:24 Uhr

Hallöchen!

Von der Seite hab ich das auch noch nicht betrachtet. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man nach der letzten Schwangerschaft auch traurig ist, dass es das letzte mal war.

Aber wenn ihr es euch beide wünscht und es finanziell möglich ist, warum erweitert ihr nicht euer Haus? Ich finde, wenn ihr es beide wollt, dann solltet ihr auch alles dafür geben, noch ein Kind zu haben. Nicht jeder hat den Mut, so viele Kinder zu bekommen. Ich meine, in der heutigen Zeit.

Naja, und wenn das mit dem Anbau nicht möglich ist, dann versuche , damit abzuschließen. Du hast ja 3 wahrscheinlich wunderbare Kinder.

Lg, Dory

Beitrag von sexygirl81 22.08.07 - 23:41 Uhr

Hi christina,

Schliesse mich lulu an.Ich hatte eine FG und bin schon wieder im 10Zyklus und bei uns klappts einfach nicht.Ich will dir echt
nicht auf den Schlipps treten aber mir gehts manchma wie andere hier im Forum so Scheisse und du beschwerst dich weil ihr wegen Platzmangel kein 4Zeugen könnt.Tut mir trozdem leid für dich aber das musste auch ma gesagt werden.Sei mir bitte bitte nich böse

LGsexygirl81

Beitrag von tina222 23.08.07 - 21:37 Uhr

Hallo!
Gar keine Frage! Eine Fehlgeburt ist auch sehr traurig! Hatte innerhalb von 1 Jahr (zwischen dem ersten und dem zweitem Kind) 2 Fehlgeburten, kann also mitfühlen. Aber man hat ja die Chance nochmal schwanger zu werden, so wie ich auch. War überglücklich, als mit dem 2. Kind alles gesund war!
Ich beneide Euch deswegen, weil Ihr auf eine Schwangerschaft bewusst hibbelt, und eben diese nochmal erleben dürft. Ist jetzt vielleicht ein bissl blöd ausgedrückt.
LG
Christina

Beitrag von andrea.1968 23.08.07 - 00:31 Uhr

Hallo

ich bin schon 38 habe auch drei kinder hab das erste mit zwanzig bekommen wie du , sie sind mittlerweile 18,16 und 14 !

und da ich kinder vermutlich so liebe wie du , wünsche ich mir in meinem relativ hohen alter jetzt auch noch zwei!

bin sicher eine der mutigen in dem alter nochmal zu beginnen, weiß auch nicht obs klappt aber ich veruchs mal!

ich möchte dir damit sagen deine zeit ist nochnicht abgelaufen und vieleicht kannst du ja noch ein oder zwei nachzügler bekommen, mußt ja nicht solange wie ich damit warten!

aber du mußt im moment nicht entgülltig damit abschließen sag ich mal!

alles gute noch , lg. Andrea

Beitrag von tina222 23.08.07 - 21:38 Uhr

Hallo Andrea!
Vielen Dank für Deine liebe Antwort!
LG
Christina

Beitrag von a11ure 23.08.07 - 05:37 Uhr

Platz ist in der kleinsten Hütte - oder so ähnlich... Insbesondere, wenn es finanziell kein Problem ist.

Tröste Dich mit dem Gedanken, dass Dich die meisten hier sicherlich um Dein Problem beneiden - ist halt immer alles subjektiv...

Genieße, was Du hast. Und Du weißt doch - erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Knuddel Deine drei Kleinen + Mann & macht Euch einen schönen Tag!

#blume


Beitrag von tina222 23.08.07 - 21:28 Uhr

Hallo!
Danke für Eure Antworten.
Ich bin froh, das ich 3 gesunde Kinder habe. Nur wie gesagt, ist es aus Vernunftsgründen leider nicht mehr drin ein weiteres Kind zu bekommen.
Es soll ja jedes "ordentlich" aufwachsen.
Ich glaub, das ist etwas falsch rübergekommen!
Werd halt ganz melancholisch, wenn ich an meine letzte Schwangerschaft denke. Es ist doch so schön schwanger zu sein und die Geburt erleben zu dürfen!
LG
Christina