@ela-frage wegen zink

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von binci1977 22.08.07 - 23:53 Uhr

HI!

Habe weiter unten was wegen zink gelesen.

Wo bekomme ich das und wie muss er es einnehmen?????

Danke für die Antwort!;-)

LG Bianca

Beitrag von a11ure 23.08.07 - 05:45 Uhr

Das bekommst Du in jeder Drogerie / Apotheke oder im Reformhaus als Tabletten oder Kapseln.

Frage an alle: hilft das???

Beitrag von janna07 23.08.07 - 08:02 Uhr

Zink ist ein sogenannter Immunmodulator, also gut, wenn eine Erkältung etc. im Anmarsch ist. Außerdem hat es erwiesenermaßen einen positiven Effekt auf die Spermienqualität.

Hier auch noch was von www.kinderwunsch.de
Zink
Frauen: Bei schwangeren Frauen mit ausgeprägtem Zinkmangel kann das Risiko auf Fehlgeburten, Schwangerschaftstoxikose, Überschreitung des Geburtstermins und verlängerte Wehentätigkeit erhöht sein. Ein zusätzlicher Vorteil von Zink: Es trägt dazu bei, Schwangerschaftsstreifen zu verhindern.

Männer: Bereits ein kurzfristiger Zinkmangel kann das Samenvolumen und die Testosteronspiegel reduzieren.

Gute Quellen: Es gibt nicht viele zinkreiche Nahrungsmittel, mit Ausnahme von Austern. Rindfleisch, Seefisch und Meeresfrüchte sowie Lamm, geröstete Weizenkeime und Miso (japanische Paste, die hauptsächlich Sojabohnen enthält) enthalten zwar alle Zink, jedoch kann die Einnahme eines guten Nahrungsergänzungspräparat vor der Geburt den Zinkbedarf besser abdecken.

Beitrag von binci1977 23.08.07 - 23:54 Uhr

Danke!!!!!!!!