Umfrage Beruhigungssauger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puenktchens.mama 23.08.07 - 06:21 Uhr

Guten Morgen!

Würde gern Eure Meinung hören: Schnuller ja oder nein?

Warum?

Danke für Eure Antworten ;-).

LG & und einen schönen Tag, Pünktchens Mama mit #babygirl 28.SSW

Beitrag von annette12 23.08.07 - 06:32 Uhr

Hallo!

Das kommt auf das kind an! Ich wollte beim ersten auch kein schnuller ....im KH 3 tage nach ET hat die schwester ihn ein gegeben. 7 Monate hat er ihn genommen danach wollte er selber nicht mehr! Diesesmal sehe ich es locker und warte was das kind möchte!

Lg Annette 12+3

Beitrag von didine 23.08.07 - 06:34 Uhr

Guten Morgen,

also wir möchten es unserem Kleinen nicht verbieten, wenn es sich nicht vermeiden lässt! Und lieber, er bekommt einen Schnulli, als dass er Daumennuckler wird....den Schnuller kann man glaub ich eher abgewöhnen als einen Däumchen!

Naja, wie gesagt, wir schauen erstmal, wie es läuft. Für den Fall der Fälle haben wir aber einen Schnulli hier in der Schublade!

lg

Didine (ET -2...)

Beitrag von mona1976 23.08.07 - 06:35 Uhr

Guten Morgen,

ich wollte bei meiner Tochter damals auf keinen Fall einen Schnuller, da ich aus der Familie kenne, wie schwer es oft ist, den wieder weg zu bekommen.
Leider musste ich nach 3 Tagen zu Hause resignieren, da meine kleine mit 3-Monatskoliken mehr Luft geschnappt hat beim weinen, also nach Krankenhausbesuch, weil ich mir Sorgen gemacht hatte, wegen des schreiens...mitten in der Nacht zur Apotheke und nen Schnuller besorgt.....
Diesmal werde ich nur zur Vorsorge einen dahaben, aber ich werd versuchen, das es ohne klappt.

Meine Tochter wollte nach ca. 8 Monaten keinen Schnuller mehr haben...

Lg Mona

Beitrag von zuckerbroetchen 23.08.07 - 06:40 Uhr

Unsere Tochter hatte auch einen und wollte ihm mit ca. 4 Monaten gar nicht mehr.

Ich persönlich finde es nicht schlimm, denn ich sage mir, besser einen Schnuller als den Daumen.

Beitrag von babylove05 23.08.07 - 06:38 Uhr

Hallo

Ich denk mal das Baby wird es eh selber entscheiden. Ich werd es aufjedenfall anbieten , den das Fingernuckeln ist viel viel viel schwer abzugewöhnen ( war selber fingernuckler ) und den Schnuller kann man eben einfachweg nehmen. Aber schneid deinen kind mal die Finger ab.

Martina und Baby D. 27ssw

Beitrag von eisengel1971 23.08.07 - 06:44 Uhr

guten morgen
also bei meiner tochter konnte ich das auch nicht verhiendern die krankenschwester im kh hat hier einen gegeben.. aber mit 7 monaten wollte sie den nicht mehr.. bei meinem sohn war das ganz anders er wollte von anfang an keinen haben.. die krankenschwester sagt das es sehr selten vor kommt.. und nen daumen nuckler wurde er auch nicht hat immer so eine kuschelmaus(die schon total zerflückt ist#augen) die er nicht mehr ergibt seit dem 2 monat nur zum waschen und das unter protest..;-)
ich würde einfach schaun was passiert entweder brauchste einen oder keinen..
bei unserem 3 werden wir auch einen kaufen aber mal schaun ob wir einen brauchen..
liebe grüße
sandy+alicia-michelle(9)+lukas-maximilian(3)+#ei(9+2)

Beitrag von aoiangel 23.08.07 - 06:56 Uhr

Ja, unbedingt, zumindest falls das Kind dieses mal will.
Linus hat den Schnuller total verweigert. Ihn hat es regelrecht gewürgt wenn man ihm den Schnuller in den Mund gesteckt hat.
Aber so manches mal hab ich mir gewünscht er würde nen Schnuller nehmen.
Andrerseits sparen wir uns schon das abgewöhnen.
Nr.2 wird auf jeden Fall einen kriegen, wenn es möchte und wenn nicht wird das Kind auch ohne groß.

Gruß Anne mit Linus (15.06.05) und Mini inside 15.SSW

Beitrag von balladolce 23.08.07 - 07:08 Uhr

kommt aufs kind an mein grosser hat den schnuller bis zum 2ten lebendjahr gequaelt....und was ein aufstand als er das olle ausgelutschte ding aufm spielplatz verloren hat....ein halbes jahr hat der dem ding hinter her geheult...hat auch kein neuer geholfen...

meine kleine die hat das ding immer wieder ausgespuckt bis die krankenschwester es dann gelassen hat....manche wollen und manche eben nicht....
schau was deinem kruemmel gefaellt.....

Beitrag von ira_l 23.08.07 - 07:14 Uhr

Hallo,

also freüher fand ich schnuller blöd. Aber jetzt bin ich klar dafür. WENN SIE DEN NICHT HABEN, ist mir die Gefahr zu groß, sie nehmen den Daumen. Und den kann man nicht einfach dem Osterhasen mitgeben ;-)

LG Ira

Beitrag von wolkchen77 23.08.07 - 08:01 Uhr

Hallo,

Ein Stillkind -- nein!

Ein Flaschenkind -- ja!

Denn die Stillkinder saugen genug an der Brust, die Flaschenkinder trinker die Milch viel zu schnell und um den Saugrefleks zu stillen brauchen die meistens ein Schnuller.

LG,

Julia, Rasselbande und April #paket in 6+2 SSW

Beitrag von puenktchens.mama 23.08.07 - 12:35 Uhr

Meinst Du Stillkinder haben weniger das Bedürfnis an einem Schnuller zu nuckeln?