Clemens verweigert das essen - dafür nachts

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von julianstantchen 23.08.07 - 08:07 Uhr

Hallo!

Ich hab ein Problem.

Seit 3 Tagen will Clemens tagsüber seine Flasche nach paar ml nicht, weil er keine Zeit zum trinken hat und dafür holt er es nachts nach.

Was könnte ich tun? Am liebsten würde ich sie im einflössen #schein
Aber das geht ja auch nicht.

Kennt jemand das Problem?

LG

Beitrag von jamey 23.08.07 - 08:36 Uhr

er hat seinen essrhythm. verlagert auf nachts. du musst es rückverlagern. viel spaß :-p.

gib nachts nicht mehr so häufig nach, gib ihm weniger, strecke die miclh oder gib ihm wasser oder tee. wird anstrengend, sollte sich aber innerhalb einer woche reguliert haben.

Beitrag von julianstantchen 23.08.07 - 08:48 Uhr

Dankeschön ;-)

Ich hab nicht die MÖglichkeiten für große Machtspiele, weil sonst auch Tobias wach wird.

Wasser und Tee mögen sie nicht, das macht sie nur noch sauerer.

Und wenn Leute mit einem schon so Probleme haben, etwas umzugewöhnen...wie soll ich das erst mit zweien machen?

Der Fütterungsberater hat gemeint, Flasche geben, wenn er nicht will, weg damit und hungern lassen bis zur nächsten Mahlzeit oder Zwischensnack. Ich müsste es wirklich machen...so geht's halt schon nicht...

Beitrag von jamey 23.08.07 - 08:54 Uhr

er muss tagüber essen. ist schwierig bei zweien, ich kanns mir vorstellen. aber du bekommst ihn tagsüber nur dann zum essen, wenn er sein tagpensum nachts nicht bekommt. freilich geht das mit weinen einher. könnt ihr nicht die räumlichkeiten aufteilen? also der gute esser schläft mit deinem mann im zimmer für die tage der umgewöhnung und du mit dem schlechten bzw. dem nachtesser in nem anderen.

ich kann dir keinen anderen rat geben, sorry. solange er nachts seinpensum bekommt wird es nicht besser werden. *seufz*

aber ich bemittleide dich ganz sehr...leider hilft das nicht.
viel glück