Zweite Geburt schneller als die Erste???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yvonne1604 23.08.07 - 08:21 Uhr

Guten Morgen an alle,

ich würde gerne mal wissen ob es bei der zweiten geburt wirklich meist schneller geht als bei der ersten?

Die geburt meines sohnes war schon recht fix (vom Blasensprung bis zum ersten schrei 4 stunden) und wenn das stimmt was man überall liest bin ich mal gespannt wie bei der zweiten aussieht!

Hat jemand erfahrung und kann mir weiter helfen, würde mich freuen!

#danke im voraus!

LG yvonne + justin (2) + #ei (17ssw)

Beitrag von frechesdingnrw 23.08.07 - 08:27 Uhr

Hallo
ich habe leider keine Erfahrung (auch 2te SS) AAAAAAAAAAber ich hoffe es, hab ziemlich lange gelegen beim 1sten Mal
Also her mit den positiven Aussagen dazu #freu
(okay okay die negativen dürfen natürlich auch;-))

LG Freches 16+6#baby

Beitrag von rombaby 23.08.07 - 08:33 Uhr

Hallo ihr Beiden,

ohne euch den Mut und die Vorfreude auf eine hoffentlich schnelle Geburt nehmen zu wollen; ich bin das erste Beispiel dafür, dass es nicht unbedingt schneller gehen muss.

Bei meiner Tochter (1. Geborene) hat es vom Blasensprung bis zu dem Zeitpunkt wo sie dann da war ganze 16 Stunden gedauert - aber ohne dass mir die Zeit auch so lang vorgekommen wäre.

Bei meinem Sohn waren es dann 38 Stunden vom Blasensprung bis zur Geburt, das war dann weniger schön....

Naja, aber um euch aufzumuntern, bei einer Bekannten hat es von der ersten Wehe bis zur Geburt des 2. Kindes gerade mal 3 Stunden gedauert. Als sie im Krankenhaus ankam war der MuMu schon 8 cm auf....

Also nur Mut und ändern können wir es eh nicht.

Alles Gute für euch,

Claudia mit MAra Kristina (13.11.2005) und Jannick Alexander (13.12.2006)

Beitrag von rainbowhunter7 23.08.07 - 08:36 Uhr

Hi,

also bei mir:
1. Geburt vom Blasensprung bis ersten Schrei = 5,5 h
2. Geburt vom Blasensprung bis ersten Schrei = 1,75 h

Alles Gute.

LG ANJA

Beitrag von mahja02 23.08.07 - 09:06 Uhr

Hallo,

also ich kann es nur bestätigen. Bei meinem Sohn hat die Geburt vom Blasensprung bis zum ersten Schrei 4 einhalb Stunden gedauert, bei der zweiten Geburt waren es ohne Blasensprung von den ersten Wehen bis zum ersten Schrei gerade mal 2 Stunden. War im KH und ne Stunde später war sie dann schon da. Meine Hebamme meinte, beim nächsten Mal machen wir gleich ne Hausgeburt, weil ich vielleicht keine Zeit mehr hab ins KH zu gehen... :-) Mal sehen, bin zum dritten Mal schwanger, hab ein wenig Angst. Mein Mann braucht von seiner Arbeit bis nach Hause eineinhalb Stunden. Schon bei meiner Tochte war es knapp. Er hat gerade mal die letzten 20 min mitbekommen und das auch nur weil er sich nach meinem Anruf sofort ins Auto gesetzt hatte und nicht wie ich gesagt hab, wart mal, ich meld mich, sobald die Hebamme da war... :-)

Ich denk aber, dass alles möglich ist. Die zweite Geburt ist zwar meistens schon schneller, was ich von meinem Freundeskreis so weiß bestätigt sich das bei allen, aber ich denke es gibt Ausnahmen.

Alles Gute für Euch und eine einfache Geburt...

LG Mahja

Achja, im Übrigen hab ich die Geburt meines Sohnes mit 4 Stunden wesentlich besser gemeistert als die schnelle meiner Tochter, ich war zwar im Nachhinein auch froh, ohne PDA und es so schnell hinter sich zu bringen, aber sie war über 4 Kilo und auch ansonsten war ich wie traumatisiert so schnell von 0 auf 100. Der Muttermund hat sich innerhalb von einer viertel Stunde von 2 cm auf 8 cm geöffnet was schon heftig war und auch das Nähen des Dammschnitts (nur ein kleiner, weil die Maus so ein Brocken war) war unangenehmer als mit einer PDA wie bei meinem Sohn. Ich denke so 3 bis 4 Stunden sind einfach ideal, die gehen ja auch so schnell vorbei und man braucht einfach eine gewisse Zeit um im KH anzukommen und wenn dann schon gleich die Presswehen anfangen, da war ich irgendwie total überrumpelt...

Beitrag von anarchie 23.08.07 - 09:10 Uhr

Hallo!

meisst trifft das zu,da der mumu ja schon mal offen war, also quasi "weiss, wie es geht"....

Natürlich hängt es auch von vielen anderen Dingen ab...(wie liegt das Kind, stelt es sich gut in den Geburtskanal, ist die Mutter entspannt, etc...)...

Bei mir passte es!

1. Kind : 6 Stunden von der ersten Wehe

2. Kind : 3,5 Stunden ab erster Wehe

Mal sehen, wie es diesmal wird...#schwitz

lg

melanie(37.SSW)

Beitrag von tinkerbill 23.08.07 - 09:10 Uhr

hi,

ich kann das nur bestätigen!!

Beim ersten waren es 13 Std.
und bei der zweiten 1,5 Std.
und das obwohl mir jeder versucht hat "einzureden", das es nach einer sooo langen Pause (immerhin 14 Jahre) wie die erste Entbindung länger dauern würde:-D.

Jetzt lassen wir uns überraschen wie lange es diesmal dauern wird......
gruß tinkerbill

Beitrag von yvonne1604 23.08.07 - 09:24 Uhr

Hallo,

#danke für eure berichte!

bin echt gespannt wie es wird, ich hab zwar noch nen bissel zeit aber die vergeht ja auch wahnsinnig schnell!

Ich wünsch euch allen alles Gute!

LG yvonne + #baby (2) + #ei (17ssw)

Beitrag von annelein1975 23.08.07 - 09:28 Uhr

Hallo Yvonne,

statistisch ist es wohl in jedem Fall so, dass die zweite Geburt schneller geht! Vom FA habe ich jedenfalls die Anweisung bekommen, diesmal lieber nicht so lange zu warten, bevor ich in die Klinik fahre, da es beim zweiten Kind meist recht schnell geht. Meine erste Geburt hat vom Blasensprung an zehn Stunden gedauert und war ziemlich anstrengend; vielleicht habe ich Glück und diesmal geht alles ganz fix ...

LG Anne + Alina 20 Monate + ??? 34. Woche

Beitrag von kati543 23.08.07 - 09:31 Uhr

Ich hoffe, dass das bei mir nicht der Fall sein wird. Meine erste Geburt hat nur knapp 2 Stunden gedauert und war entsprechend schmerzhaft.

Beitrag von eisengel1971 23.08.07 - 10:01 Uhr

also bei mir war es so
1ste: von der ersten wehe bis zu geburt knapp 6std
2te:von der ersten wehe bis zu geburt nicht mal ganze 45 min
na und nun laß ich mich beim 3ten überraschen..
aber wie gesagt bei jeder frau ist das anders
liebe grüße
sandy+alicia-michelle(9)+lukas-maximilian(3)+#ei(9+2)

Beitrag von annek1981 23.08.07 - 10:08 Uhr

Hey Yvonne,

die Frage hätte jetzt von mir sein können - zum Glück hab ich noch weiter hier hinten geguckt.
Dann hoffen wir mal, dass es schnell geht!

LG & alles Gute,

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-2)