Schwimmen mit Baby

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xx.tina.xx 23.08.07 - 09:14 Uhr

Guten Morgen zusammen,

meine Tochter ist mittlerweile 13 Wochen alt und ich überlege, mal mit ihr in die Therme zu fahren. Auf der HP der Therme steht geschrieben, dass das kein Problem ist, weil das Wasser 33°C warm ist und dort auch immer Babyschwimm-Kurse stattfinden.

Was meint Ihr? Nehme ich sie dann im Maxi Cosi ins Schwimmbad? Und können wir dann über den Tag verteilt ein paar Mal ins Wasser und nur 1x ca. 20 Min.? Muss ich sonst noch was beachten?

Fragen über Fragen #kratz#gruebel

Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße,
Tina mit Lara #baby

Beitrag von dinamaus 23.08.07 - 09:25 Uhr

Klar kannst Du mit Ihr in Wasser, wenn Du den ganzen Tag da bist, kannst Du auch öfters reingehen, wenn die Pausen ausgiebig sind...
Nimm auf jeden Fall den Maxi Cosi mit rein, wo willst Du sie sonst lassen wenn du Dich umziehst und duschen gehst usw. Wichtig ist nur , dass Du die Kleine nachdem Ihr im Wasser warst abduschst!

13 Wochen ist auf jeden Fall alt genug, Lukas war mit 9 Wochen zum ertsen Mal im Kurs!

Viel Spaß also!!

Lg Andrea

Beitrag von annemarie75 23.08.07 - 09:27 Uhr

hallo
ich bin mit lina seit sie ca.10 wochen alt war 2x die woche schwimmen gewesen, sie leibt es!!!

ich würde es machen, mit der therme :-D!!
maxi cosi kannst du auf jeden fall mitnehmen und du wird schon merken wann deine kleine nicht mehr im wasser zu sein mag.
aber ich denke mal das es mehr mals 15-.20 min ok sind :-)

zwischen durch wird die kleine eh schlafen und hunger haben.

mach dir nicht zu viel stress!!

alles ruhig angehen und den zwerg beobachten, dann kann nix schief gehn.

viel spass!!!

Beitrag von fraukef 23.08.07 - 09:28 Uhr

Hallo Tina

also 33° warmes Wasser ist wirklich kein Problem! Wärmer ist es bei uns beim Babyschwimmen auch nicht... Die Kleine kannst du doch auch auf dem Arm mitnehmen - sonst hast du das Problem wo du den Maxicosi hintust - und den ganzen Tag kannst Du sie eh nicht im Maxicosi liegen lassen...

Aber
ich weiss nicht ob ein ganzer Tag in der Therme für ein Baby gut ist - die Luft ist anders - es ist lauter - deine Kleine wird keine Ruhe finden (Mittagsschlaf, etc),... Und für kürzer lohnt die THerme wahrscheinlich nicht - oder? Aber ich weiss nicht, ob ich mir das antun würde,...

Warum meldest Du Euch nicht lieber zum Babyschwimmen an - ich glaub das kommt den Bedürfnissen von Deiner Kleinen eher zu Gute...

LG
Frauke

Beitrag von noahmama2006 23.08.07 - 09:47 Uhr

Guten Morgen!!!!!#tasse

Mach das!! Ich find sowas echt klasse!!! Wir mussten leider etwas warten, weil Noah ein Frühchen ist und wegen der Anfälligkeit..... naja

Mittlerweile ist er 9 Monate und wiegt stolze 6,4 kilo!! #hicks

Aber leider hat unsere Therme nur Babykurse bis 1 Jahr!!! Na toll!!

Naja ich hab einfach geplant mal mit ihm in ein anderes bei uns in der Nähe hinzugehen. Die haben ein tolles Babybecken, die sind ja eh pisswarm.. ;-)

Was man beachten sollte`? Naja die immer nur so 20 Min. rein, wie du schon sagtest. Du kannst auch öfter rein nur die Pausen sollten etwas länger sein.
Und nach dem Badevergnügen abduschen!!!

Wünsche euch viel Spaß beim paddeln!!!

LG KAtharina & Noah

Beitrag von kati543 23.08.07 - 12:27 Uhr

Mein Kleiner liebt das auch. Allerdings würde ich an deiner Stelle erst einmal langsam anfangen und nicht gleich eine Tageskarte kaufen. Schwimmen mit Baby fand ich immer sehr anstrengend. Mein Kleiner hatte übrigens nach 1,5 Stunden immer genug und wollte nur noch aus dem Schwimmbad raus. Es ist ja auch ziemlich laut. Schlafen konnte er dort nie.
Vergiß die Badewindel nicht. Die kann man zwar (zumindest bei uns) auch dort kaufen, aber das ist doch sehr teuer. Nimm ein paar Handtücher mit - du wirst deine Kleine öfters abtrocknen wollen - und das nicht mit total nassem Handtuch.
Ansonsten finde ich 15-20 min am Stück heftig lang, aber da ist wahrscheinlich auch jedes Kind anders. Das siehst du, wenn du dort bist.

Beitrag von suameztak 23.08.07 - 17:40 Uhr

Hallo,

unser Kurs für Babyschwimmen dauert sogar 45 Minuten und da sind auch Kinder ab 3 Monaten dabei. Wie oft du ins Wasser gehst, wie lange ihr im Bad bleibt, dass wird wohl das Kind entscheiden. Es gibt Kinder, die sind im Wasser, danach hungrig, danach müde und wenn sie wieder ausgeschlafen sind, gehts zurück ins Wasser. Andere schreien, weil sie durch die vielen neuen Eindrücke überreizt sind. Da macht es dann gar keinen Sinn noch länger zu bleiben. Babyschale mitnehmen.
- Uns wurde geraten, das Kind bis auf den Body auszuziehen, danach zieht sich die Mutter um. Das Kind erst am Wasser die Badehose anziehen. Rückweg genauso.
- Kind nach Möglichkeit an kühleres Wasser gewöhnen und ans duschen.
- Vor dem Schwimmen "kühl" abduschen, also deutlich kälter als das Wasser, sonst friert das Kind zu schnell.
- Babys zittern nicht, wenn sie frieren, sondern bekommen eine "marmorierte" Haut.
- Ganz langsam ins Wasser gehen und das Kind auf der linken Seite aufrecht im Arm halten. Kopf auf deiner Kopfhöhe.

Besonders viel Spaß macht es, wenn noch mehr dabei sind, z.B. ein Schwimmkurs oder eine Verabredung mit anderen Eltern mit Babys.

Viel Spaß beim schwimmen.