Schulmaterial für die 1 Klasse

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von fantafresh 23.08.07 - 10:20 Uhr

Schulmaterial im Raum Stuttgart


Hallo zusamenn

wir möchten in der nächsten Woche ,
das noch fehlende Schulmaterial wie Hefte , Umschläge, Farbutensilien(Malkasten) und die Kleinigkeiten für die Schultüte kaufen.
Wo mache ich das am besten?
Habbt ihr mir einen Rat?
Diese Dinge gibt es zum Schulbeginn immer wieder im Angeot (Markenware bitte- möchte es nicht doppelt kaufen wegen Qualitätsmangel)
Wo kaufe ich hier das am besten ein ohne in 10 ershcieden Läden suchen zu müssen?

Danke im Vorraud

Beitrag von leiahenny 23.08.07 - 10:33 Uhr

Hallo,
mit den Heften, Umschlägen etc. wartest Du am besten bis du von der Lehrerin dien Einkaufsliste bekommen hats ( oder habt ihr die schon), sonst mußt du vielles nochmal kaufen. Jeder Lehrer hat da seine Eigenarten.
Am besten bei Hertie oder ähnlichem Kaufhaus, da gibt es meisten alles.
Viel Spaß

Beitrag von emmapeel62 23.08.07 - 11:23 Uhr

Ist das eine ernstgemeinte Frage #kratz

Umschläge und Hefte kauft man am Besten beim Schreibwarenhändler seines Vertrauens oder in der Schreibwarenabteilung von Kaufhäusern.

In Großmärkten etc. bekommt man meist nur die Standardlineatur und die ist für Schulanfänger nicht geeignet.

Alle möglichen Geschäfte haben vor Schulbeginn Schulartikel im Angebot, da musst Du einfach mal die Anzeigen in der Zeitung lesen bzw. Prospekte anschauen.

Von den Schulen gibt es eigentlich immer genau Materiallisten und gerade bei Malkästen etc. haben die Lehrer ziemlich genau Markenwünsche. Ebenso sind die Farben der
Umschläge bei den einzelnen Fächern bindend.

Gruß
emmapeel62

Beitrag von elfenstaubblau 23.08.07 - 13:49 Uhr

Hallolo,

also..., unser erster Schultag (Hamburg) ist am kommenden Dienstag. #freu
Da ich bei den Materialien auch auf Marken achte, hier meine angesteuerten Läden:
Karstadt
Stables Büromarkt
und im Internet unter Schulranzen.com haben wir die Grundausstattung inkl Schulranzen bestellt.
Bis die Liste von der Schule kam.
Ausserdem kaufe ich immer bei Lidl und Aldi die Stifte und andere Schreibsachen für zu hause auf Vorrat, da diese auch nicht schlecht sind.
Also alles Gute #sonne
Gruß
Anja

Beitrag von fantafresh 23.08.07 - 15:59 Uhr

hallo zusammen

klar ist das eine ernstgemeinte frage
Ich habe die Liste von der Schule bereits erhalten
Und es sind an die 20 Hefte + Umschläge und weiter Utensilien
Und ich möchte auf Vorrat kaufen
da ich unter 50 Euro nicht weg komme wenn ich die sachen nur 1 mal kaufe (wurde mir von anderen Eltern gesagt)
Möchte ich schon gerne wissen wo ich am besten alles bekomme
Was ist daran so verwunderlich dran, das man an der ernstgemeinten Frage zweifelt?

danke für alle bisherigen antworten

Beitrag von laetitiajosephine 23.08.07 - 17:46 Uhr

Du hast das Problem ja schon gut selbst erkannt: Es gibt nicht den EINEN, wo es alles günstig gibt. Du musst schon wie wir alle durch mehrere Läden, oder auf Qualität verzichten oder die Preise akzeptieren. Bei Drospa gabs Schreibhefte für 13 ct. Umschläge bei SpieleMax für 10ct plus Schultüte riesig für halbierte 7 Euro, MarkenKnete bei Komma10 für einen Euro und so könnt ich weiter erzählen... Aber dafür war eben alles andere normal teuer und wurde eben nicht mitgenommen von uns, dafür sind wir auch durch etliche Läden gelatscht.

Wenn Du Wert auf Sparen legst, solltest Du selber alle Angebote in eurer Gegend studieren und Preise vergleichen und vielleicht, was die Marken angeht, Abstriche machen.

Viel Erfolg!

Beitrag von knoddi 26.08.07 - 07:43 Uhr

Ihr braucht schon 20 Hefte für die erste Klasse???
Wow!!!
Also wir hier im Saarland, ich musste für Lara 1 Rechen und 2 Schriebhefte kaufen für die erste Klasse. Bei dem Malblock, Farbkasten etc. haben sie auf die Schulliste sogar drauf geschrieben von welcher Marke sie die wollen!
Farbkasten (Pelikan), Malblock (3 Ähren),....
Ich mein ich hätte Lara sicherlich nicht billigkrams gekauft aber das fand ich schon etwas übertrieben.

Liebe Grüße Anke

Beitrag von tinalein123 25.08.07 - 10:54 Uhr

Ich kaufe auch viel auf Vorrat und bestelle die gängigsten Lineaturen (Hefte und Blöcke)immer im 10er-Pack beim Büroartikelversand Viking. Die haben neuerdings auch eine Seite für Privatverbraucher.

Auch Bleistifte, Lineale, Minen (meine Kinder lieben ihre Druckbleistifte, gerade bei Geometrie), Radiergummis, Tese, Klebestifte usw. kaufe ich dort.

Schnellhefter aus Kunststoff sind meistens sortiert beim Discounter in der Angebotsware günstiger.

Normale Arbeitsblöcke sind bei Kik immer günstig, Seifen-Platz ist meist unschlagbar bei den Pelikanstiften.

Vorteil von Schreibwarenspezialgeschäften oder Abteilungen in großen Kaufhäusern ist eben, dass man immer alles auf einmal bekommen kann, nur nicht immer am günstigsten. Ich hole im Spezialgeschäft eigentlich nur noch, was ich sonst so nicht bekomme, also Sonderlineaturen für die Grundschule und Spezialhefte.


Meine Nachbarin ist mit beiden Materiallisten (1. und 5. Klasse Realschule) in einen Schreibwarenladen gegangen, hat die Listen dort abgegeben und sich das zusammengestellte Sortiment geben lassen, incl. den Schulbüchern und Arbeitsheften, die selber zu kaufen sind und war prompt mit 220 Euro dabei.

Soviel hab ich vergleichsweise grad mit 4 Kindern ausgegeben.