Was macht ihr so mit Euren 2,5 jährigen Kindern?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annek1981 23.08.07 - 11:22 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen, was ihr so mit Euern Kindern den ganzen Tag anstellt, um sie bei Laune zu halten? Tim geht ja tagsüber in die Krippe (von 8.00 - 16.00 Uhr), dadurch, dass ich jetzt hochschwanger bin und es mir bis zum 6. Monat dreckig ging, hat er jetzt nach der Krippe oft DVD`s geschaut (ich weiß, das ist nicht gut :-(), das wollen wir jetzt wieder einschränken. Basteln Eure schon? Wenn ja, was? Was könnt ihr sonst so empfehlen?

LG

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-2)

Beitrag von binnurich 23.08.07 - 11:37 Uhr

Fädeln, sortieren, Lego, alles mögliche schneiden, malen, Holzeisenbahn stecken und fahren, bücher ansehen, knete, spielküche kochen, musik hören + singen, .......

Beitrag von colli26 23.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo Anne,
wenn ich aus der Arbeit komme (ca. 14:00 Uhr) essen wir erst einmal gemeinsam Mittag. Dann ist Entertainment angesagt:

- Spielplatz
- Freunde treffen
- Kinderturnen
- Im Keller toben (unser Hobbykeller ist zum Spielkeller geworden)
- Tanzen und Singen
- Ballspielen
- Puzzeln
- Malen
- Bücher lesen
- Basteln (ich bastel und sie dürfen kleben, oder bemalen, oder fädeln)
- Backen und Kochen
- zu IKEA fahren
- Schwimmen gehen
- Im Garten werkeln

Also langweilig wird uns nie, nur manchmal komm ich dabei ganz schön an die Grenze meiner Belastbarkeit #schwitz

LG
Coli
mit Jule und Lena (2J3M)

Beitrag von maeusekrieger 23.08.07 - 13:01 Uhr

Hi!
Also, ich bin von früh bis spät (bis mein Mann heimkommt, so ca. 18 od. 19Uhr) mit unserer Tochter allein. Gottseidank wohnen wir jetzt in unserm neuen Haus mit Garten. Und das ist schon das Stichwort: rausgehen, egal bei welchem Wetter. Draußen haben wir ein großes Trampolin, Rutsche, Sandgrube, Fahrzeuge etc. Sonst gehen wir öfter mal zu Oma, zu anderen Bekannten, od. zu Freunden. Außerdem sind wir fast ausschließlich mit dem Rad unterwegs. Fernsehen gibts bei mir gar nicht. Stattdessen KinderCDs mit Liedern horchen und selbst singen, Klavier spielen, Bücher lesen, Playdough spielen, backen, malen, mit unserm Kaninchen spielen, putzen (!!! Kübel mit bissi Wasser und Schwämmchen und ab ins Bad!), Familienfotos anschauen (im Album, od. am PC mit "Diashow" wenn ich mal 5 min Ruhe brauche: find ich auch viel besser als Fernsehen!).
lg Dani

Beitrag von dori1972 23.08.07 - 14:00 Uhr

...in Ergänzung an die anderen:

- Vorlesen
- Blumen sähen und nun jeden Tag giessen und warten das was
kommt...
- spazieren gehen
- Laufrad fahren
- Kuchen backen
- gemeinsam sauber machen, sie mag gerne eine Aufgabe bekommen....