silberhochzeit meiner eltern... brauche eine idee!!!!! Sry Lang!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von traenchen 23.08.07 - 11:30 Uhr

meine eltern haben am 15.9. silberhochzeit und mein mann und ich wissen absolut nichtwas wir schenken sollen.... weil : mein vater hat vor ca. einem monat erfahren dass er unheilbaren bauchspeicheldrüsen und leberkrebs und und nun nur noch eine lebenserwartung von ein paar monaten hat.

es geht ihm immer schlechter, und nun kommt er noch nicht mal mehr die treppen ins schlafzimmer hoch.... aus dem haus kann er ansich fast garnicht mehr gehen. essen kann er quasi nicht mehr, da sie eine leberpunktion gemacht haben und er seitdem immer nach dem essen starke schmerzen dort hat. er kann fast nicht mehr schlafen und vegitiert eigendlich nur noch auf dem sofa vor sich hin.

und hier brauche ich eure hilfe... was könnte ich meinen eltern nun zur silberhochzeit schenken.... diese frage stellen nicht nur wir uns sondern auch meine schwiegereltern udn meine freundin die auch eingeladen ist... bin total am verzweifeln....es soll auch etwas einzigartiges sein.....


bitte um antworten....

danke schon mal...

lg traenchen

Beitrag von palea 23.08.07 - 11:52 Uhr

Hey!

Wie wäre es mit einem selbstgestaltenen Fotoalbum, in dem Du ihre Ehe vergegenwärtigst? Voraussetzung ist natürlich, dass Du an genug Fotos kommst.

Oder drehe einen Film über die Lieblingsorte - speziell Deines Vaters. Dann kommt der Ausflug nach Hause.

Außer Haus kann Dein Vater gar nicht mehr? Es gibt auch die Möglichkeit, einen Rollstuhl zu leihen, dann braucht er nicht zu laufen. In diesem Falle könntet Ihr den beiden aber eben doch einen Ausflug an einen für sie besonderen Ort schenken. Schön wär's dann sicher für sie, wenn Ihr sie begleitet.


Ich hoffe, ich habe Dir ein wenig weiter helfen können.

Liebe Grüße,
palea #katze

Beitrag von pamela1977 23.08.07 - 12:02 Uhr

Hallo traenchen,

das ist echt schwierig....

Aber vielleicht gibt es eine Sache, die sich deine Eltern schon immer gewünscht haben.
Einen Traum, den sie sich noch nicht erfüllt haben oder einen Wunsch, der schon sehr lange besteht.

Vielleicht gibt es einen Menschen, den deinn Eltern schon lange nicht mehr gesehen haben und sich freuen würden ihn wiedrzusehen,
oder deine Eltern haben es immer geliebt Feste richtig groß und schönn zu feieren. Vielleicht gibt es die Möglichkeit, ein schöne Feier zu organisieren, an der dein kranker Vater auch teilnehmen kann und sich dran erfreuen kann. (Vielleicht Zelt im Garten, damit sich dein Vater zwischendurch auch ausruhen kann und sich zurück ziehen kann)

Es ist echt sehr schwer, da ich die ganzen Umstände nicht kenne.

Aber ich hoffe, dir so einige Anregungen geben konnte.

Ich wünsche dir und deiner Familie alles alles Gute!

Liebe Grüße
Pamela

Beitrag von geelinde 23.08.07 - 17:24 Uhr

Mensch, was für eine schwierige Situation. Da ist es schwer zu raten. Vielleicht fragst Du Dein Eltern einfach, was sie für einen Wunsch haben, eben vielleicht auch was Größeres, wo sich alle zusammentun können. Das könntest Du ja dann organisieren/koordinieren. Es bringt ja nichts, wenn jeder ein Stehrumchen schenkt. Viel schöner wäre ja wirklich was, was Deinen Eltern (viell. auch speziell Deiner Mutter) eine unvergessliche Erinnerung verschafft.

Mein Vater ist vor 10 Jahren an Krebs gestorben. Er wollte unbedingt noch eine Reise unternehmen (mit einer Reisegruppe nach Verona), das hat er auch geschafft. Mit Magensonde, vielen Medikamenten, im Extraauto (nicht im Bus mit der Gruppe), viele Pausen usw. Meine Eltern haben die Reise sehr genossen, meine Mutter viele Fotos gemacht. Sonntags Abends sind sie wiedergekommen - in der Nacht ist er gestorben.
Meine Mutter ist dieses Jahr nochmals mit einer Reisegruppe in genau das gleiche Hotel gefahren und war sehr berührt, als sich sogar der Hotelbesitzer noch an meinen Vater erinnert hat.

Sprich doch vielleicht auch mal mit den Ärzten Deines Vaters, was ihm noch möglich ist zu machen. Solltet Ihr die Möglichkeit haben, ihm und Deiner Mutter noch einen Wunsch zu erfüllen, kann Dein Vater vielleicht auch nochmal Reserven mobilisieren.

Noch ein Tip, was mein Vater damals gemacht hat. Er hatte einen guten Tag und ist darauf hin mit meiner Mutter zum Fotografen gefahren. Diese Bilder hat uns (meinen Schwestern und mir) meine Mutter dann zu Weihnachten geschenkt und es war wunderbar. Die Bilder sind toll geworden, mein Vater war gutgelaunt (klar sehen wir, dass er da schon schwerkrank war, Fremde sehen es aber kaum). Vielleicht könnt Ihr einen Fotografen bitten, zu Euch nach Hause zu kommen, wenn es ihm vielleicht mal einigermaßen gut geht.

Sorry, jetzt ist es ganz fürchterlich lang geworden, aber ich kann Dir gut nachfühlen und wollte Dir einfach berichten, was uns damals als Erinnerung gut gefallen hat. Ich denke, es ist wirklich das einfachste, Deine Eltern nach einem (erfüllbaren) Herzenswunsch zu fragen. Gesundheit lässt sich ja leider nicht schenken :-(

Liebe Grüße, viele Ideen und ganz viel Kraft für die nächsten Wochen/Monate,
Gerlinde