Kaffee und Urlaub?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fibii 23.08.07 - 11:55 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin jetzt im 1. ÜZ und habe meinen NMT am 5.9.
Jetzt habe ich 2 Fragen und zwar bin ich eine kleine Kaffeemaus #tasse und trinke gerne Kaffe, zwar nicht übermässig viel aber meistens so 3-4 Tassen am Tag. Alternativ trinke ich auch schwarzen Tee, jetzt wollte ich mal wissen, wie viel ich ohne Bedenken trinken kann oder sollte ich lieber auf Früchtetee oder Roibostee umsteigen?

Die zweite Frage betrifft meinen Urlaub, ich habe für Mitte September einen Urlaub in Spanien gebucht den ich auch nicht mehr absagen kann. Wäre das schädlich für den kleinen Purzel? Zumal ich ja eh erst ein paar Tage vorher überhaupt einen Test machen könnte. Soll ich evtl. den Arzt fragen wenn ich überfällig bin?

LG Fibii

Beitrag von maus29 23.08.07 - 12:10 Uhr

Hi Fibii,
also ich trinke auch Kaffee auch mehr als Du, und da hatte ich meinen Frauenarzt auch gefragt bei meiner Schwangerschaft von meiner maus und er sagte 2 Tassen sind ok aber mehr sollten es nicht sein. Ich habe dann auf zwei reduziert. Also kannnst ruhig Kaffe trinken aber nicht zuviel.

Lg Maus29

Beitrag von sunflower.1976 23.08.07 - 12:27 Uhr

Hallo!

Solange Du nicht schwanger bist, genieß weiter Deinen Kaffee. Einschränken kannst Du immer noch, wenn Du schwanger bist. Solche Massen sind es ja nicht...

Wir hatten auch Urlaub (Portugal) während des KiWus geplant. Bei einem Arztbesuch hatte ich mal die FÄ gefragt, was denn damit wäre, wenn ich schwanger werden sollte. Sie war der Meinung, dass man ruhig in Urlaub fahren darf solange man sich wohlfühlt.

LG Silvia

Beitrag von fibii 24.08.07 - 12:31 Uhr

Danke schonmal für eure Antworten, jetzt trinke ich meinen Kaffe wieder ohne schlechtes Gewissen und im Ernstfall muß ich wohl darauf verzichten.

LG Fibii