30 Monate, lisbelt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von raquel77 23.08.07 - 12:08 Uhr

Hallo zusammen!

Meine Pia ist 2,5 Jahre alt und spricht schon sehr ordentlich. Allerdings stört es mich noch, dass sie sehr stark lisbelt.

Wenn sie ihre "s" und "sch" formt, drückt sie die Zunge aus dem Mund, und demnach kommt eher ein "f" heraus.

Ich würde gerne eure Meinungen hören, ob das in ihrem Alter noch normal ist.

LG
Sonja

Beitrag von octobergirl 23.08.07 - 13:42 Uhr

Hi Sonja,

ich weiß nur, dass ich das in dem Alter genauso gemacht habe (beweisen zahlreiche Videos) und es dann von ganz alleine irgendwann aufgehört hat, also mit 4 hab ich klar und deutlich gesprochen. Hab schon so oft gehört dass kleine Kinder so reden. Würde mir erst Sorgen machen wenn es mit der Zeit nicht besser wird.

Liebe Grüße
Denise & Laurin (fast 17 Mon.)

Beitrag von adeline31 23.08.07 - 16:49 Uhr

Hallo Sonja,

das habe ich schon öfter gehört, ich denke, mit 2,5 Jahren muss man sich da noch keine Sorgen machen.
Meine Tochter lispelt auch, z.B. sagt sie zu Wasser "waffa". Sie ist aber auch erst 17 Monate.

Lg Birgit