Laufgitter samt Baby eingestürzt *schock*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zuckermaus211 23.08.07 - 12:32 Uhr

Hallo !!

OH JE ich habe gerade voll den schock hinter mir.#schockLouisa hat geschriehen ich zu ihr hin und da kracht doch tatsächlich die ganze laufgitter Einlage nach unten.:-[

Mein Mann meinte schon wo wir es gekauft hatten...da es total unstabil aussieht da man nur unter der einlage 2 stäbe mit metallteilen in das laufgitter steckt.
Ich sagte:"Ach´quatsch"das hält. Und heute ist es passiert:-[

Mag meinem Mann das gar nicht erzählen.
ZUM GLÜCK hab ich nicht nur eine decke auf die einlage gelegt so wie es viele meinten ach das reicht doch brauchst dir nicht noch EXTRA ein Nestchen dazu kaufen.#bla

ZUM GLÜCK habe ich eins gekauft den das wird mit bändech festgebunden so das louisa drin hing als es krachte wie in einer Hänge matte. Mag mir gar nicht vorstelen was passiert wäre wenn ich nur eine Decke gehabt hätte.#schwitz

Meiner kleinen geht es gut hat zwar geschriehen aber war wohl nur der schock.#herzlich

SCHEIß Laufgitter.

LG Nadja



Beitrag von sakirafer 23.08.07 - 12:36 Uhr

Hi Nadja,

ZUM GLÜCK ist nichts passiert. Ganz ehrlich: wenn mein Mann der Meinung ist, es sei zu instabil, hätte ich es nicht gekauft. Bzw achte ich bei Babys Sachen immer auf Prüfsiegel etc.

Schmeiß das Ding weg, ist eh meiner Meinung nach ein Ding, was nicht nötig ist.

LG Sara

Beitrag von zuckermaus211 23.08.07 - 12:49 Uhr

GENAU das sagte ich auch immer ach scheiße laufgitter sowas brauchenw ir nicht meint kind kommt ine keinen Käfig.

Bei Leonei hatten wir auhc keinen klappte prima ohne. Aber da jetzt die 2 kam hatte ich schon Angst das sie der kleine NICHT mit Absicht verletzten könnte deshalb haben wir uns eins zugelegt.

Das Ding war gar nicht so günstig und alle laufställe hatten dies metallbügel zum reinklicken.

LG nadja..weiß nicht ob ich es weiterhin benutze..greife glaub ich doch lieber auf meien wippe zurück.

Beitrag von sandy0509 23.08.07 - 14:27 Uhr

...hab grad nachgesehen...unser laufstall ist verschraubt...*puuuh* glück gehabt...normalerweise braucht man aber echt keinen laufstall...

ich brauch den nur, wenn ich wäsche aufhängen gehe...jano dann alleine im wohnzimmer lassen mag i nicht.

liebe grüsse sandra und jano (10mon)

Beitrag von katrin06 23.08.07 - 12:58 Uhr

Reklamiere das Laufgitter und nimm eines, wo der Boden auf der Erde aufliegt. Das ist auf jeden Fall besser als eine Wippe - da können sich die Kinder kaum drin bewegen.
Katrin

Beitrag von shivana 23.08.07 - 14:59 Uhr

So eine Gurke haben wir auch. Ich mache das Teil nur nach ganz unten, weil mir der Boden damals mit einem Waeschekorb eingestuerzt ist :-(

LG Juliane

Beitrag von torro06 23.08.07 - 15:33 Uhr

Hi Nadja!

Uff, Gott sei Dank ist alles gut gegangen!
Unser Gitter ist auch schon einmal runter gekracht. Auch bei uns ist es nochmal gut gegangen, weil ich direkt daneben stand.
Baby One hat es uns dann ein Seitenteil ausgewechselt, ich habe dem Teil dann auch nicht mehr getraut und den Boden ganz nach unten gestellt.
Die meinten damals zu mir, dass das noch nie vorgekommen wäre... naaaaja..

Liebe Grüße,
Kathrin