An alle Dezembis !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleenepowerfrau79 23.08.07 - 12:40 Uhr

Hallöchen liebe Kugelbäuche!!!


Mich würde mal interessieren, wie es euch heute so geht????

Mir geht es seit einigen Wochen (eigentlich schon die ganze SS) nicht so gut. Ich hab Wassereinlagerungen in den Beinen, die dazu führen, dass ich Elefantenähnliche Füsse bekomme. Ausserdem denke ich jetzt schon, ich würde jeden Moment platzen, so dick wie ich geworden bin. Bin gespannt wo das noch hinwächst. Irgendwie ist diese SS ganz anders als die erste. Wehwehchen plagen mich jeden Tag und eigentlich bin ich kein Jammerlappen.

Nun würde mich mal interessieren wie es euch so geht und ob es hier auch Leidensgenossinen gibt???

Beitrag von conny000 23.08.07 - 12:46 Uhr

Hallo !!

Bin auch ein Dezembi !!
Mir geht es von Anfang an total gut! Hatte nie irgendwelche Beschwerden ! Kann mir eigentlich nur wünschen das es so bleibt !!

Lg Conny
24.SSW

Beitrag von mietze333 23.08.07 - 12:46 Uhr

Ja das mit dem Wasser kenn ich auch, wenn ich mittags meine Schuhe auszieh, bekomm ich sie ne Stunde später nicht mehr an! Ansonsten Sodbrennen und ein Krümel der entweder nur am Trampolinspringen auf meiner Blase ist oder Schluckauf hat!
Aber sonst gehts mir blendend!!
LG Anja mit #babyFinn 24+4 und Elefantenfüssen

Beitrag von goldstern76 23.08.07 - 12:48 Uhr

Hallöchen,

mir geht es ähnlich wie dir#schmoll
Das mit den dicken Händen und Füßen hatte ich bei der 1.SS erst ab der 27. SSW, was sich dann zu euner Gestose entwickelt hatte.
Jetzt habe ich schon seit der 20.SSW dicke Füße und hände.
Als es noch so richtig warm war konnte ich wenigstens Flip Flops anziehen - auch wenn es fürs Büro nicht ganz geeignet ist- aber jetzt. Habe schon gefragt , ob jmd. einen Tip hat was man da tun kann.
Hat sich aber leider nieman gemeldet. Kugelrund bin ich auch schon. Meine Schwägerin ist 2 Monate weiter (auch 2.Kind) und ich glaube ich habe sie demnächst mit dem Bauchumfang überholt. Naja, was solls. ;-) Ansonsten geht es mir eigentlich seit der 14.SSW echt prima.
Du wirst sehen, wenn dann wieder alles rum ist, dann lachen wir wieder drüber und haben alles ganz schnell vergessen.

Gruß von Elefantenfuß zu Elefantenfuß#freu:-p

Beitrag von manu01984 23.08.07 - 12:52 Uhr

Hey

mir gehts soweit gut. Aber glaube auch ich platze bald :-)

Der kleine turnt bei mir auch extrem viel rum und habe so schlimme darm und blasen probleme... er liegt oft auf der blase :-( Aber ansonsten genieße ich die schwangerschaft.

Wie merkt ihr das wenn der krümel schluckauf hat?

Beitrag von flori571 23.08.07 - 12:54 Uhr

Hallo,

ja ich bin eine ;-), allerdings nicht weil ich mich zu dick fühle, sondern weil ich Antibiotika nehmen muss, wegen Zeckenbiss und ich mich mit Borreliose angesteckt habe #heul, gerade jetzt in der SS, das kann ich nicht gebrauchen mache mir natürlich sorgen um mein Krümel weil er ja auch Schäden dadurch bekommen kann #schmoll, aber beim letzten US war alles bestens und ich hoffe wir haben das gut überstanden. Was ich leider noch davongetragen habe sind Herzrytmusstörungen, immer wenn ich abends zur ruhe komme, dann gehts los, hoffe das das nach der SS wieder weg ist. Sonst fühle ich mich aber ganz gut habe 5kg zugenommen und er tritt auch schön fleißig in meinen Bauch rum :-).

Wünsche dir und allen anderen noch alles Gute und eine Kugelzeit!!!

LG flori571+Sarah(2Jahre)+Krümel22ssw

Beitrag von blackmerlot 23.08.07 - 12:57 Uhr

huhu,

mir gehts ähnlich, auch seit anfang der ss zwar nicht mit wassereinlagerungen aber immer wieder kleine zipperlein die aber nerven, kann schlecht einschlafen, immer mal wieder starke dehnungsschmerzen und meine hormone spielen verrückt.

noch dazu bin ich frühgeburtsgefährdet und die zeit will einfach nicht schnell vergehen :-[

naja hauptsache der kleine bleibt noch ne weile drin.

alles liebe und gute besserung wünsch ich euch

diana mit boy 24 ssw

Beitrag von b0bbelchen 23.08.07 - 12:59 Uhr

Naja so doof es auch klingen mag beneide ich euch ja schon ein bischen.
Bin jetzt 23 ssw und man könnte meinen, wenn man mich sieht ,ich wär erst 12- 16 ssw #heul
Bisschen Wasser in den Beinen und sodbrennen, aber sonst alles wie immer.
Nur das Gewicht hat sich verändert und sich schön auf Arsch und Beine verteilt.#schmoll

Alles liebe Alexandra

Beitrag von schnegge77 23.08.07 - 13:01 Uhr

Hallo,

also mir geht es 'noch' richtig gut. Keine Ödeme, keine übermäßige Gewichtszunahme (etwas über 2 kg), keine Blasenschwäche ... nüscht#freu.
Aber vielleicht kommt das noch, ich verlasse mich nicht darauf das es so schön weitergeht ... vor allem wo jetzt langsam die beschwerliche Phase anfängt.
Bei meiner ersten SS kamen die Probleme um die 27/28ssw, ich hatte eine Pilzinfektion, vorzeitige Wehen, Wassereinlagerungen ... ach, das ganze Programm einmal durch (habe da auch extrem zugenommen. In der ganzen SS 30kg#schock)
Ich hoffe ja nicht das die erste SS maßgeblich ist für Folgende#schock ...

LG, Marlene

Beitrag von tina_wagner 23.08.07 - 13:01 Uhr

Hallo Kleenepowerfrau79,
hallo Dezembis,

die ersten 14 SSW hatte ich mit der Übelkeit von Morgens bis in die Nacht hinein zu kämpfen, was mich auch 4-5 kg abnehmen ließ. Diese Kilos und weitere 2,5 kg hab ich inzwischen wieder drauf und bin auch kurz vorm platzen. ;-)

Seit mein Mäusekind Morgens, Mittags und Abends ihre Turnübungen vollzieht, geht es mir so richtig gut! So darf es ruhig weiter gehen. #freu Ich mache mir nicht ständig Sorgen, ob denn alles in Ordnung ist und kann seit gut 4 Wochen die SS endlich so richtig genießen.

Seit ein paar Tagen hab ich immer wieder geschwollene Hände, aber das ist ganz sicher kein Vergleich zu deinen Wassereinlagerungen. Das ein oder andere paar Schuhe kann ich zwar auch nicht mehr tragen, weil sie mir einfach zu eng sind. Aber ansonsten kann ich wirklich nicht klagen. Fühle mich rundherum wohl und bin super stolz auf meine Mäusekindkugel! ;-)

Hast du denn mal bei deiner Hebamme angerufen und sie um Abhilfe gebeten? Nicht, dass das noch schlimmer wird. #liebdrueck

LG Tina
24+6

Beitrag von kleenepowerfrau79 24.08.07 - 12:55 Uhr

Hallo Tina!!


Ich werde nur von meiner FA betreut und das wird auch so bleiben. Hatte in der ersten SS eine Hebamme, aber deren Hilfe nur zweimal benötigt und nach der Geburt garnicht mehr. Habe ein erhöhtes Risiko in knapp 6 Wochen zu entbinden (Elias wurde in der 30 SSW durch Gebärmutterhalsschwäche entbunden). Daher mein Plan: Sollte ich die 30 Wochen schaffen ohne im KH zu landen sehe ich mich eventuell nach einer Hebi um, denn wenn das Kind eher kommt, muss es eh in der Klinik bleiben und ich bekomme da alle Infos die ich brauche.

Beitrag von bille286 23.08.07 - 13:06 Uhr

Hi,

ich bin eine späte Dezembi und kann mich bisher wirklich nicht beklagen. Bis auf gelegentliches Sodbrennen gehts mir prima.

Nur mein Gewicht macht mir schon zu Schaffen, habe 7 Kilo mehr und spüre das deutlich beim Treppenlaufen, bin ruck zuck außer Puste.

Mein Bauch sieht immer noch nicht aus wie ein Babybauch #heul sondern irgendwie verteilt sich alles auch Richtung Hüften. So Kommentare "bist du sicher dass du im 6 Monat bist" hab ich auch schon mehrmals hören müssen #schmoll

Spüre mein Krümelchen immer noch nicht richtig (VW-Plazenta), nur manchmal ganz leichte Stupser. Mein Mann wird auch immer ungeduldiger, er wills endlich auch spüren #schmoll bin froh, dass nächste Woche Kontrolle ist, danach bin ich immer erleichtert.....

Einen schönen Tag noch

LG, Bille + #niko-Krümelchen 22+0

Beitrag von fussel80 23.08.07 - 14:24 Uhr

Hallole Ihr Lieben !#freu

Also Ich muß sagen daß es mir richtig gut geht.!
Na ja ein paar kleine Wehwehchen, wie Sodbrennen und Nachts vor lauter Turnübungen vom Krümelchen weniger erholsamen Schlaf, Schwitzen und schnell aus der Puste sein, aber alles zum aushalten !!!
Mein Gewicht ? steigt stetig aber man sieht es kaum ( ca 9 kg)
bis jetzt #schein

Also wünsche noch ne schöne und gesunde Rest-Kugelzeit
Bis dann
LG #herzlich
Sanrda mit Krümelchen (23+1)

Beitrag von cy25 23.08.07 - 17:05 Uhr

Hi!

Also ich bin jetzt 22. SSW und mir gehts nicht so toll. ICh habe dauernd Sodbrennen und die Beine sind nach ein paar Stunden super dick vom WAsser. Da es nachts nicht mehr weggeht habe ich jetzt Stützstrümpfe. Bis zum Oberschenkel. Ist toll, wenns warm ist. ABer was tut man nicht alles.

Aber die Tritte von meiner Kleinen sind ziemlich krass und man kann es jetzt schon sehen wenn ich auf dem Rücken liege. Ist echt schön. AUch mein Mann freut sich jedesmal wenn er die Kleine spüren kann. Leider immer nachts, sodass ich nicht so gut schlafen kann. Naja, das geht auch vorbei und am Ende freuen wir uns umsomehr dass die Kleinen da sind.

Wünsche allen noch einen schöne Rest SS und alles Gute.

LG

Christina