ist nach My First Puky ein Puky Laufrad zu empfehlen ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chila9 23.08.07 - 13:03 Uhr

Hallo !

Unser Kleiner fast 22 Monate hat das Puky " My First Puky " und fahrt sehr sicher damit.;-)

Nun überlegen wir zum zweiten Geburtstag das Puky Laufrad zu kaufen.

Lohnt sich die Anschaffung, oder ist es eigentlich fast das gleiche ?#kratz

Viele Grüße
Tanja

Beitrag von sunflower.1976 23.08.07 - 13:12 Uhr

Hallo!

Meinst Du das Laufrad mit den vier Rädern ("Wutsch")?
Ein echtes Laufrad lohnt sich auf jeden Fall und ist was ganz anderes.
André (26 Mon.) ist vor einigen Monaten bei einer kleinen Freundin mal auf dem Wutsch gefahren. Da er gut BobbyCar fahren kann, hat das sofort super geklappt.
Er übt jetzt auf dem kleinsten Laufrad von Puky. Noch geht´s ganz langsam und ist nicht vergleichbar mit dem Fahren mit dem Wutsch. Er weiß, wie´s geht, aber er hat noch nicht richtig Schwung. Aber das kommt noch... Es ist viel schwerer, das Gleichgewicht zu halten.

LG Silvia

Beitrag von hecker_rose 23.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo!

Unser Sohn Noah (fast 22 Monate) hat letzte Woche das kleinste Laufrad von Puky bekommen. Eigentlich sollte er es erst zum 2. Geburtstag bekommen, aber er hat sich bei einem anderen Kind auf dem Spielplatz einfach drauf gesetzt und ist damit losgedüst. Und da er ja im Winter Geburtstag hat, haben wir gedacht, kriegt er es lieber jetzt, so dass er es jetzt auch noch richtig nutzen kann. So schnell kann's gehen. Wir nutzen das Laufrad jetzt schon auch mal, um zum Metzger zu gehen, und es klappt super. Selbst die Berge (wenn man in Köln von Bergen sprechen kann) kann er richtig gut fahren. Er macht die Beine hoch und balanciert das Gleichgewicht aus. ICh renne aber immer hinterher, um ihn notfalls doch stoppen zu können.

Also, Noah macht das Fahren richtig viel Spaß. In den ersten Tagen saß er von morgens bis abends auf seinem "dlein Jajahd".

LG*Hannah

Beitrag von hecker_rose 23.08.07 - 13:37 Uhr

Ach, ich Dummkopf...

fast 21 Monate meinte ich natürlich. Aber tut ja auch nichts zur Sache ;-)

Beitrag von engel2504 23.08.07 - 15:39 Uhr

Verkaufst du das Puky Wutsch dann? Oder hat sonst jemand Lust, seines zu verkaufen?

Könnten gut eines gebrauchen :)

LG

Anke und Max (18 Monate)

Beitrag von chila9 23.08.07 - 15:43 Uhr

nein, wir verkaufen es nicht !

Viele Grüße
Tanja