ab wann zu hause bleiben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabsi612 23.08.07 - 13:07 Uhr

ich weiß, es gab eben erst ne frage zum mutterschutz, aber über eines bin auch ich mir im unklaren:

ich gehe ab montag wieder zur schule (tageskolleg) und weiß, dass ich nach der geburt 8 wochen lang zu hause bleiben muss. bislang habe ich aber noch nichts darüber gefunden, ob ich vorher bis ultimo noch gehen darf oder da auch ne frist einzuhalten ist...#kratz
kann ich mir ja eigentlich nicht vorstellen...aber vielleicht mag mir doch mal jemand kompetent auskunft geben.

schon mal danke im voraus #liebdrueck

sabrina 29.ssw

Beitrag von ninakay 23.08.07 - 13:11 Uhr

huhu...

der muschu beginnt 6 wochen vor dem errechneten entbindungstermin. du musst aber den muschu nicht nehmen in absprache mit deinem arzt. dann kannst du auch weiter zur schule gehen! rede mal mit deinem fa, was er dazu meint! wenn es keine probleme gibt in der ss!

lg nina und boy 36.ssw

Beitrag von bille286 23.08.07 - 13:12 Uhr

Hi,

ich kann dir nur sagen wie es bei Berufstätigen ist. Die dürfen auf eigenen Wunsch vor der Geburt während des Mutterschutzes arbeiten. Verlangen darf es aber niemand, es ist rein freiwillig (frag mich aber nicht wie die das dann mit dem Geld regeln, das weiß ich echt nicht).

Daher würde ich sagen, geh in die Schule so lange es dir gesundheitlich gut geht.

#liebdrueck

LG, Bille 23. SSW

Beitrag von babylove05 23.08.07 - 13:12 Uhr

Hallo

Die 6 wochen davor musst du nicht machen , aber soweit ich weiss die 8 wochen danach solltest du zuhause bleiben ( musst du soragr ).

Aber frag nochmal dein FA.

Martina und Baby D. 27ssw

Beitrag von huskily 23.08.07 - 13:13 Uhr

Hi!
Eigentlich geht der Mutterschutz 6 Wochen vor dem errechneten ET los.
Ob man da zu Hause bleiben MUSS oder auf eigenen Wunsch weiter arbeiten darf, weiß ich nicht, bin dann doch eher froh, dass ich meine dicke Kugel nicht mehr zur Arbeit bewegen muss;-)

huskily ( 35.ssw)

Beitrag von sabsi612 23.08.07 - 13:16 Uhr

hey,
danke für die antworten. #huepf #huepf #huepf
ich war mir echt unsicher, vor allem, da ich nirgends infos gefunden hatte.

drück euch alle mal gaaanz doll!!! #liebdrueck

schönen tag,

sabrina

Beitrag von senik 23.08.07 - 13:17 Uhr

Eine Bekannte steckte bei ihrer Tochter grad mitten im Abi und hat 1 Woche vor und nach der Entbindung gefehlt. Dafor und danach ist sie normal zur Schule gegangen.

Hast du denn jemanden der direkt bei dem Baby bleiben kann?

Ich würde es nach GEfühl machen, wenn du dich fit fühlst, dann kannst du auch wieder zur Schule gehen.

LG und viel Glück am Kolleg, habe im Juni mein Abitur am Kolleg gemacht.

Ines + #ei (13.SSW)

Beitrag von sabsi612 23.08.07 - 13:25 Uhr

danke und herzlichen glückwunsch zum bestandenen abi #fest

dass ich nach der geburt 8 wochen nicht in die schule darf hat mir die sekretärin schon mitgeteilt. über die zeit vorher wusste sie nur auch nichts. an tagen, wo klausuren geschrieben werden, da darf ich trotzdem zum unterricht erscheinen, auch wenn´s vom gesetz her eher ne grauzone ist.

ja, für die betreuung ist bestens gesorgt, weil mein mann das elternjahr nimmt und direkt nach der geburt spontan urlaub nehmen kann. ist also alles bestens versorgt... #freu

alles liebe,
sabrina

Beitrag von annosch 23.08.07 - 14:41 Uhr

Hallo,

kann Dir nur sagen, wie es an der Uni ist und ich könnte mir vorstellen, dass es in der Schule die gleichen regelungen gibt.
An der Uni gibt es den Mutterschutz quasi nicht. Ich habe z. B. 7 tage vor Et noch eine Prüfung und muss meine Diplomarbeit abgeben. Die anderen Prüfungen muss ich in den 2 1/2 Monaten nach der geburt machen.
Vielleicht kannst Du ja mal beim Schulamamt nachfragen. Vielleicht wissen die besser bescheid.

LG
Anna