Muss mich nochmals ärgern!!!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von noahmama2006 23.08.07 - 13:08 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wir feierten letzens den 31. Geb. von meinem Schwager. Zum Schluss blieben nur noch wir (mein schatz u. ich) und der Cousin meines Schatzes mit Freunin übrig.
Wir beschlossen uns noch etwas zu uns ins Wohnzimmer zu setzen und zu quatschen.
Wir unterhieltn uns über die ganzen Familenverhältnisse, weil die beiden auch jetzt ein Baby bekommen...

Und was erfahre ich!?!?!!??!!!? Mir blieb die Spucke weg!!!
Erst mal was kurz dazu:
Die Mutter meines Schatzes hat für sein Konto bei der Bank eine Vollmacht, schon länger als wir zusammen sind.
Weil mein Schatz auf Grund seiner Abeitszeiten nicht zur Bank kann um Bankgeschäfte zu erledigen.

Seh ich noch ein, aber jetzt.....

Mein Schatz erzählt, dass sie
(die uns beim Renovieren unserer Wohnung viel bezahlt hat ---> Boden polieren, Ofen, Fensterläden..... WAS AUCH ECHT NETT IST!!)
das ganze Geld von seinem Konto wiedergeholt hat, weil mein Schatz einem Freund für die Dauerkarte von der Handball Saison Geld überwiesen hat (weiß nicht wie viel, aber so ne Dauerkarte is net billiig..)!!!!!!!!!!

Hat das Geld vom Ofen (120€) das Bodenpolieren (900!!!!!!€) und diese blöden elektrischen Fensterläden im Bad (die eh keiner brauch, aber auf einmal waren sie da... ich wusste nix davon ---- 800€)

sag mal, spinnt die?!?!?!?! So sieht man ja das sie in den Kontoauszügen rumschnüffelt!!!!!!
Das is ja mal voll der Vertrauensbruch!!!!!
Ich hab gleich mit meinem Schatz geredet und sobald wir im Oktober verheiratet sind , bekomme ich die Vollmacht,.

Hat sie Pech!! Sowas unverschämtes!!!!! Nicht mal ich schau in die Auszüge meines Schatzes rein!!!!! Sowas macht man nicht!°!!!!!!!

Ich könnt........ :-[ BOAAAAAA

#danke das ich mich mal wieder auskotzen konnte....

das hätt ich ihr nich zugetraut, sie weiß sooo viel Geld haben wir auch nicht. ....

#heul was hat die bloß!!?!?!?!!??

LG Katharina

Beitrag von amelily 23.08.07 - 13:15 Uhr

Hallo Katharina,

ich habe das jetzt nicht so ganz verstanden.

Sie hat sich das Geld, was sie euch erst vorgestreckt hat vom Konto Deines Freundes wieder abgehoben.

Warum? Weil er Geld für etwas für sie Unsinniges ausgegeben hat?

Wurde denn vorher nicht besprochen, ob das Geld von ihr nur vorgestreckt wird oder ob es geschenkt ist?

Ich käme als erwachsener Mensch nicht auf die Idee meinen Eltern eine Vollmacht zu erteilen.
Wozu gibt es Online-Banking?

Und warum hat sie überhaupt Zugriff auf seine Kontoauszüge? Wohnt er mit seiner Mutter zusammen?

Das hört sich alles komisch an. Ich würde ihr als erstes die Vollmacht entziehen, ich muss auch immer arbeiten, wenn die Bank geöffnet hat, aber wie gesagt, es gibt ja Online-Banking.

Und dann wäre wohl mal dringend ein Gespräch über Privatsphäre mit ihr angesagt.

LG
Amelie

Beitrag von noahmama2006 23.08.07 - 13:25 Uhr

Ja genau, es waren Geschenke an uns. Und sie meinte wer so viel Geld für "unsinniges" ausgeben kann, der kann auch den Rest der Wohnung bezahlen!!!

ICh war auch total geschockt als ich hörte das sie die Vollmacht hat!!!!!!!

Ja sie wohnen über uns im Haus. *leider* :-(

Ist wohl so, weil wir in nem seeeeehr kleinen Kaff wohnen und die Mutter die Bankfrauen eh kenn. Wahrscheinlich deswegen!!

Aber selbst dann würd ich das nieeeeeeeeee machen!! Mein Schatz dacht halt, der Mama kann man ja vertrauen,... naja

Ja sie holt dann immer einmal im Monat die Auszüge. aber damit is schluss.!!!!

Wenn mein schatz kein Online-banking machen will, ich sag ihm mal das, kann ichs ja immernoch machen. Is ja kein Ding.

Naja ich mit dem reinschauen war net ganz richtig, Ich muss reinsehen, weil ich unser Haushaltsbuch führe.
Aber ich stürme nicht gleich auf die auszüge sobald ich sie in den Händen hab!!

Ärgert mich echt! Selbst meine Mutter war geschockt! #schock

Beitrag von jamey 23.08.07 - 13:48 Uhr

sorry, auch wenns dir nicht weiterhilft: aber dein freund ist 28 und die mutti hat ne kontovollmacht #schock

wie krass ist das denn???????????????????????????ß
die würd ich ihr sofort entziehen, nicht erst nach der hochzeit. ist ja wohl der absolute hammer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von bobb 24.08.07 - 13:28 Uhr

ich denke,es kommt auf das verhältnis drauf an.
meine mutter hat auch eine vollmacht über das gemeinsame konto von mir und meinem mann und auch über unser sparbuch.

als wir noch weiter weg wohnten und mein papa noch lebte,hat er ab und an mal bankgeschäfte für uns erledigt.jetzt hat meine mama die vollmacht,falls mein mann und ich mal aus irgendwelchen gründen nicht können.
es ist für uns beide keine frage,daß sie daran kann.sie würde es nie ausnutzen.
daher finde ich es nicht abhängig vom alter(ich bin 31),sondern von der beziehung zueinander.

Beitrag von baerli973 23.08.07 - 14:34 Uhr

Hallo Katharina,


ich verstehe schon irgendwie, dass Du sauer bist; mich würde aber an Deiner Stelle wohl eher die Kontovollmacht der Eltern bei meinem 28-jährigen Freund aufregen... #kratz Manche Jung´s werden einfach nie erwachsen. Naja, was soll man machen? ;-)

Vielleicht tröstet es Dich, wenn ich Dir erzähle, dass die ec-Karten meines Mannes auch in der kompletten Familie herumwandern, was mich am Anfang auch entsprechend überrascht hat, weil ich dann alles bezahlen musste.
Aber gut, so hat es sich halt in seiner Familie irgendwann eingespielt und wenn dort ein gutes Vertrauensverhältnis besteht, warum nicht? Für mich wäre das zwar nichts, aber umgekehrt erledigt er für seine Eltern auch wieder die Steuererklärung und solche Dinge. Die Finanzen sind dort überhaupt kein Geheimnis und zwischen uns hat sich inzwischen auch alles geregelt.

Dass die Mutter Deines Freundes sich das Geld wiedergeholt hat, ist für mich nachvollziehbar, tut mir leid... :-( Sie hat die Einrichtung wahrscheinlich nur bezahlt, weil sie dachte, dass Ihr sooo wenig Geld habt, dass Ihr Euch sonst gar nichts leisten könntet. Da wollte sie euch wohl nicht sitzen lassen.

Wenn sie aber dann gesehen hat, dass Ihr irgendwelche Dauerkarten, also Luxusartikel verschenkt, die auch nicht wirklich günstig sind, wird sie sich im Nachhinein sehr geärgert haben.

Die Perspektive in einer solchen Situation ändert sich sehr, wenn man selbst einmal in der gleichen Lage ist: meine Schwägerin klagt auch immerzu, dass sie kein Geld für Lebens- und Waschmittel, das allernötigste also, habe; sie nimmt also hier und da Kredite auf und pumpt die halbe Familie samt Freundeskreis an, zahlt aber nichts zurück. Umgekehrt reicht das Geld aber für Zoobesuche, Geburtstagsfeiern, Urlaub... #kratz Sachen, die ich ihr vor Unzeiten geliehen habe, weil sie sich ja nichts leisten konnten, habe ich nie wieder gesehen oder sie sind inzwischen total kaputt.
Verstehst Du, was ich meine? Das kann ganz schön nerven und Du würdest Dich sicher auch ärgern. Gerade wenn man nicht so sehr viel Geld zur freien Verfügung hat, fällt das dann auf und Du weißt ja nicht, ob Deine Schwiegermutter in spe nicht vielleicht auch auf einen Traum gespart hat, den sie für Euch verschoben hat.

Rede vielleicht in einer ruhigen Minute mit ihr und vielleicht könnt Ihr dann Euren Standpunkt klarstellen. Wahrscheinlich hat sie die Karte als pure Verschwendung angesehen und wollte dann ihr Geld einfach wiederhaben.

Viele Grüße!

Beitrag von dodo28 23.08.07 - 16:14 Uhr

Hallo,

genauso war es bei meinem Schatz auch, als wir uns kennengelernt haben. Wir haben dann sofort die Vollmacht ändern lassen, da wir 1 Konto zusammen eröffnet haben....Seine Mutter war sogar beleidigt, verstehe gar nicht warum. In meinen Geldangelegenheiten hat niemand rumzuschnüffeln, ganz einfach.

Also, wo liegt das Problem, entziehen und fertig!
;-)

Beitrag von cinderella2008 23.08.07 - 17:05 Uhr

Also grundsätzlich finde ich es nicht verwerflich, dass die Mutter eine Kontovollmacht hat. Schließlich ist diese erteilt worden, bevor Dein Mann dich kannte und ihr beschlossen habt, ein Paar zu sein bzw. zu heiraten.

Ich habe auch eine Kontovollmacht über das Konto meines Sohnes. Ebenso hat er Vollmachten über meine Konten. Es ist eine Vorsorge, falls einer von uns aus irgendwelchen Gründen nicht in der Lage sein sollte, die Bankgeschäfte selbst abzuwickeln, z.B. Krankheit, etc., kann der andere einspringen.

Wenn mein Sohn allerdings irgendwann eine feste Partnerin hat, mit der er auch zusammenlebt, würde ich es als selbstverständlich ansehen, wenn diese dann die Vollmacht bekommt und er mir die Vollmacht entzieht. Die Vollmacht über meine Konten behält er in jedem Fall.

Was ich allerdings auch nicht in Ordnung finde ist die Eigenmächtigkeit Deiner Schwiegermutter. Sie hat nicht in den Kontoauszügen zu schnüffeln.

Sollte ihr das Geld, das sie abgehoben hat wirklich zustehen und ihr gehören, dann hätte sie sich auch nicht ungefragt bedienen dürfen. Sie hätte das mit ihrem Sohn absprechen müssen.

Allerdings muss das alles Dein Mann mit seiner Mutter klären. Ich denke, Du solltest Dich da raushalten. In erster Linie geht das nur die beiden was an. Denn es ist sein und nicht Dein Konto.

Beitrag von cookie79 23.08.07 - 17:55 Uhr

So Leute wie deine Schwiemu in Spe kotzen mich an. :-[ Geschenkt ist geschenkt und wiederholen ist gestohlen. Soviel dazu. Wenn ich jemandem etwas schenke, dann nur weil ich es gern mache und es ist nicht an irgendwelche Bedingungen genknüpft.
Andererseits ist dein Freund selber Schuld, wenn er seiner Mutter eine Kontovollmacht gibt. Und du solltest ihn mal fragen was er alles mit seiner Mutter besprochen hat. Vielleicht hat er diese extrem teuren und unnöttigen Badjalousien unbedingt haben wollen. Ich kenn das von meinem Mann, der will auch immer jeden unnötigen Scheiß haben (und kriegt es dann von seiner Oma in den Arsch geschoben, wenn es ihr finanziell möglich ist). Und das alles möglichst an mir vorbei, da er genau weiß, dass ich den ganzen Müll, der dann nur unnütz in der Wohnung rumsteht und Platz wegnimmt, abblocken würde.

Beitrag von noahmama2006 23.08.07 - 19:40 Uhr

Ach du meine Güüüte!!!
#schock

Mensch! Jetzt zieht ihr wider alles nach unten !!

1. mein Mann hat ihr diese Vollmacht gegeben, wegen blöden Arbeitszeiten. Hab ich aber oben schon geschrieben

2. mein Mann hat sich mit sicherheit NICHT diese bekloppten Schalosienen gewünscht, sondern nur weil es die Eltern oben auch haben und am Haus alles indentisch aussehen soll.

3. Klar, ist es nicht mein Konto. Aber ich verwalte unser Haushaltsbuch und da brauch ich entsprechend einblicke.

4. Mein Schatz VERSCHENKT keine Dauerkarten sonder die war für sich selbst!! Aber das weiß seine Mam. Weil er da schon öfters hin is.

Nur um mal alles von den Antworten zu erklären!!
Will nicht das es Missverständnisse gibt!!!!!!!

Und jetzt macht mal meinen Mann net runter, nur weil er 28 is und die Mutter e Vollmacht hat..... mann ich kann ihn ja verstehen wenn er wegen den A.zeiten nicht zur Bank kann.
Normalerweise vertraut man ja der Mutter, oder?!?!?

Also nicht gleich verrückt werden, Mädels!! ;-)

Beitrag von klau_die 24.08.07 - 07:13 Uhr

"Aber ich verwalte unser Haushaltsbuch und da brauch ich entsprechend einblicke. "

Na dann....bist Du ja richtig wichtig!

Es ist und bleibt ne Sache zwischen "Deinem Schatz" und seiner Mutter....lass die beiden das unter sich regeln.


"mein Mann hat sich mit sicherheit NICHT diese bekloppten Schalosienen gewünscht, sondern nur weil es die Eltern oben auch haben und am Haus alles indentisch aussehen soll. "

Ihr wohnt im Haus seiner Eltern - dann kann ich vollkommen verstehen, dass ihnen das wichtig ist. Hättet Ihr euch die "Schaolosienen" nicht leisten können, hätten sie sie ja auch bezahlt.

Mein Eindruck aus Deinem letzten Posting bestätigt sich hier wieder - in 10 Jahren siehst Du einiges entspannter und klarer.

Beitrag von noahmama2006 24.08.07 - 08:39 Uhr

Danke..

So sieht man hier auch wieder, das wenn eine, ich sag mal, aussenstehende Person etwas Postet, ist sie zum schluss immer die jenige die alles abbekommt...

Sowas finde ich hier leider immer total schade und fühle mich jetzt auch irgendwie missverstanden,

Ich weiß nicht was hier manchmal los ist...... es scheint immer leutz zu geben die nur auf anderen rumtrampeln wollen...... und das jetzt nicht nur im Forum "Familienleben"....

Echt traurig und schade....... :-(

Beitrag von klau_die 24.08.07 - 10:04 Uhr

Ich trampel nicht, ich hab meine Meinung gesagt und ich habe den Eindruck, dass Du germ mehr zu melden hättest.

Es ist sein Konto, sein Geld und solange es ihn nicht stört, was seine Mutter mit seinen Kontoauszügen veranstaltet, lass das doch die beiden unter sich ausmachen.

Solange die SM die Auszüge nicht einbehält und Du sonst nicht an die Zahlen kommst, sehe ich keinen Zusammenhang zum Haushaltsbuch....

Beitrag von noahmama2006 24.08.07 - 08:41 Uhr

Und wegen dem Haushaltbuch fühle ich mich nicht wichtig, aber wenn ichs nunmal führen muss, .......... klar ich kann mir ja en paar zahlen ausdenken.... #kratz

Also, soll das die mama jetzt auch noch machen, wenn ich mich nicht einmischen soll oda was??? HAllo???

Beitrag von klau_die 24.08.07 - 10:07 Uhr

Hi,

das hab ich oben schon geschrieben - sie behält die Auszüge ja nicht und solange sie die Vollmacht Deines "Schatzes" hat, ist es doch für ihn offensichtlich okay. Du kannst ja anschließend mit den Daten arbeiten.

Mach Dir doch lieber Gedanken darüber, warum - trotz gemeinsamem Kind und Zusammenlebens, er Dir nicht schon lange die Vollmacht erteilt hat? Bei uns passierte das, sobald wir einen gemeinsame Wohnung bezogen (und ich bin aber nie auf die Idee gekommen, seine Kontoauszüge zu prüfen).

Gruß,

Andrea

Beitrag von heike74 24.08.07 - 08:42 Uhr

Mal unabhängig davon, ob sie nun Jalousien schreiben kann oder nicht: Wenn die SE wollen, dass am Haus überall die gleichen Jalousien sind, müssen sie die auch selbst bezahlen.
Wenn die Posterin und ihr Freund die gewollt hätten, dann hätten sie die auch selbst bezahlt. Selbst hätten sie sich sicher eine preisgünstigere Lösung ausgesucht.
Stell dir das mal unter fremden Personen vor: Der Vermieter schreibt eine Art Jalousien vor: Prima, dann bezahlt er sie auch.
Meine SE wohnen mit in unserem Haus. Nicht im Traum dächte ich daran, ihnen ihre Fenstergestaltung vorschreiben zu wollen.

Was ich tun würde, ist:

1. Die Bankvollmacht entziehen.
2. Eventuell die Bank wechseln, falls die SM mit den Bankangestellten auf Du und Du ist.
3. Ihr deutlich sagen, dass künftige "Geschenke" nicht nötig sind.

LG, Heike

Beitrag von noahmama2006 24.08.07 - 08:44 Uhr

Guten Morgen heike!

Danke, wenigstens bleibt hier einer mal sachlich..... :-(

Beitrag von klau_die 24.08.07 - 10:02 Uhr

Hi,

ich gehe hier nicht von nem regulären Mietverhältnis aus, sondern von sehr preisgünstiger Wohngelegenheit bei Mami Und das Problem ist nicht allein die Schwiegermutter - ich denke, Sohnemann kann sich gegen sie nicht durchsetzen und hat somit den Eindruck vermittel, er hätte diese Dinger eben gern. Er sagt ja auch kein Wort dagegen, dass seine Mutter die Auszüge prüft und sich einmischt - das scheint lediglich seine Zukünftige zu stören!

DU würdest die Vollmacht entziehen, ER will es aber frühestens nach der Hochzeit, das wird Gründe haben, oder?

Gruß,

Andrea

Beitrag von klau_die 24.08.07 - 10:09 Uhr

ich nochmal - bin mit 3 verschiedenen Dingen gleichzeitig beschäftigt....

Bei einem ganz regulären Mietverhältnis gebe ich Dir hinsichtlich der Jalousien vollkommen Recht - hier aber eben nicht. Und die SM hat die Teile ja bezahlt, hat sich wohl anschließend nur geärgert, dass in ihren Augen ne Menge Geld verpraßt wird....

Beitrag von elea 24.08.07 - 10:09 Uhr

also,

ich möchte mich von den anfeindungen hier erstmal distanzieren - bevor ich meinen senf dazu gebe.

mein freund (bald schon 33!!!) hat auch seiner mutter (lange bevor wir uns kennenlernten) eine vollmacht über sein konto gegeben.

in unserem fall ist das bisher immer super gelaufen. denn: die bank ist ca 60 km von unserem bisherigen wohnort weg, aber da sämtliche bausparverträge und sparbücher auch über die bank laufen, wollte er das konto nie kündigen.

jetzt, nach über 10 jahren ziehen wir gemeinsam wieder dorthin zurück - UND es hat sich in vielerlei gezeigt, das es super war, das "oma" zugriff hatte.

1. vermute ich, sie "schnüffelt" auch auf dem konto herum. für uns prima - so bekommen wir gelegentlich eine finanzspritze wenns mal eng wird (und sie verliert da nie worte drüber. ich hab das auch meinem freund bisher auch nicht gesagt, denn er vertraut seiner mutter blind, was ich toll finde!)

2. konnte sie so manche transaktionen, die auch mit online banking sehr schwierig waren für uns erledigen (ja, wir machen online banking, eben, weil diverse überweisungen und rechnungsbazhlungen oma direkt nix angehen.

ich muss allerdings sagen, sie hat noch NIE irgendwelche schenkungen zurückgefordert, oder einfach so geld für uns abgehoben.

deshalb kann ich deinen ärger sehr gut nachvollziehen und finde es, gelinde gesagt, eine unverschämtheit.


manche mütter/schwiegermütter sind so. meine mutter würde keine vollmacht bekommen, denn ich würde ihr ohne weiteres zutrauen, das sie so eine aktion auch bringt, wenn sie findet wir/ich hätten geld für "mist" ausgegeben.


dein freund kann dir auch jetzt schon eine eingeschränkte vollmacht geben, bzw. ihr könntet ein gemeinsames konto einrichten, von dem aus du die "geschäfte" tätigen kannst.
wäre das eine lösung?

lg

alexandra - und nicht ärgern.

Beitrag von noahmama2006 24.08.07 - 13:01 Uhr

Danke für weitere Antworten!!

Es ist nur so, dass ich das von uns zuhause eben nicht kenne, mit Vollmacht, Kontoauszüge holen und so en kram!

Bei uns zuHause war es immer so das wir unsere Sachen selbstständig erledigt haben, sei es nun Kontoauzüge holen oder einfach was überweisen!!
So bekam ich es auch begebracht...

Deshalb war ich auf Hinsicht der Vollmacht etwas verärgert!
Klar, ich hab alles schon mit meinem schatz besprochen wegen Entzug und so was.

Und das er sich gegen seine Mutter manchmal nicht wehrt da geb ich euch mal recht, das kann er einfach nicht.
weil diese Frau in der Family immer der "boss" war. Und mein menneken muss erst mal mit klar kommen, dass das bei uns jeztt so nicht mehr läuft!!
Das ich mich auch mal gegen sie wehre!

LG

Beitrag von aggie69 24.08.07 - 11:56 Uhr

Da würde ich mich auch aufregen - nicht wegen der Vollmacht, sondern weil sie sich die Geschenke zurück geholt haben.

Meine Schwiegermutter hat auch eine Vollmacht für das Konto meines Mannes - war schon immer so --> was soll ich mich wegen so'nem Scheiß aufregen? Laß sie doch!

ABER!!!!

Sobald wir zusammen gezogen sind, habe ich ein Konto bei einer anderen Bank eröffnet! Da gehen unsere Gehälter drauf und alles wichtige wird davon bezahlt. Niemand muß sehen, wie viel bzw.wenig Geld ich auf dem Konto habe und was ich bezahle! Also läuft mein Mann sein Konto so nebenher, alte Lebensversicherung wird da abgebucht und manchmal eine EC-Kartenzahlung. Wenn wenig Geld drauf ist, überweise ich ihm was. Aber so kann Schwiemu fein jeden Monat Kontoauszüge holen und freut sich, daß wir ihr unsere Banksachen anvertrauen.
Einige werden sagen, daß es schade um die Kontogebühr ist, die man dadurch zusätzlich zahlt. Nun, vielleicht. Aber es gibt Situationen, da ist es gut ein zusätzliches Konto zu haben (z.B. wenn man im Ausland sein Wochenlimit an Geld ausgeschöpft hat und trotzdem noch mal Geld abheben möchte, wenn man seine Karte verloren hat und das Konto mal kurzfristig gesperrt werden muß usw.)

Wenn Du Dich mit der Bankvollmacht überhaupt nicht abfinden kannst, dann geht einfach zur Bank und laß sie streichen! Ihr müßt es ihr ja nicht sagen. Sie merkt es erst, wenn sie das nächste mal was machen will.

Beitrag von spider99999 24.08.07 - 14:40 Uhr

Hallo,
also über Sinn und Unsinn von Dingen läßt sich wohl lange diskutieren. War denn das Geld für die Dinge Ofen, Rolläden
ect. geschenkt oder nur geliehen? ...aber egal es ist so oder
so ein Vertrauensbruch, denn die Vollmacht sollte ja nur auf
Anweisung Deines Mannes genutzt werden und nicht um sich
geschenktes/geliehenes Geld wieder zu holen!
Ich habe auch für das Konto meiner Eltern Vollmacht, denn
wenn mal irgendwas ist, dann kann ich ohne Probleme an
das Konto. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, ohne
Wissen meiner Eltern über das Konto zu verfügen. LG Kim