Kann Frauenarzt auch Antibiotika verschreiben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von redegewandte 23.08.07 - 13:23 Uhr

Hallo,

hab mal ne allgemeine Frage. Meine Zeit im Urlaub habe ich nun bestens genutzt und bin fast jeden Tag beim Arzt gewesen, Blutwerte,Blutzucker, etc. Nun habe ich seit heute Ohrenschmerzen im Aussenbereich des Ohrs. Kann der Frauenarzt dafür auch was verschreiben oder darf ich wieder einen Marathon beginnen? Hab schon Zwiebeln und Rotlicht genutzt, aber irgendwie wirds nicht besser! #heul

Beitrag von deoris 23.08.07 - 13:25 Uhr


Hallo
wegen den Ohren würde ich an deiner Stelle zum HA oder HNO gehen,denn die Ohren müssen wirklich untersucht werden,bevor man was verschreibt ,bei einer Aussenohrentz. braucht man nämlich kein Antibiotikum .

LG Ewa 26 ssw

Beitrag von emmy06 23.08.07 - 13:25 Uhr

Hallo....

was hat der FA mit Deinen Ohrenschmerzen zu tun?? Dafür gehst Du wenn zum Hausarzt...


LG und gute Besserung Yvonne 27.SSW

Beitrag von goldstern76 23.08.07 - 13:26 Uhr

Dei FA kann und darf dir alles verschreiben was er für nötig erachtet um es dir un deinem Baby gut gehen zu lassen

Gute Besserung:-)#blume

Beitrag von redegewandte 23.08.07 - 13:28 Uhr

Dankeschön, ich werd dann heute Abend einfach mal nachfragen #freu

Beitrag von deoris 23.08.07 - 13:41 Uhr

Nein, das stimmt nicht , ein FA kann sowas zwar tun ,sollte aber nicht oder gar dürfte nicht,denn man darf keine medikamente verschreiben ohne einen klaren befund zu haben und da ein FA keinen Otoskop besitzt ,kann er schwerwiegende Erkrankungen nicht ausschließen.

Dafür sind Allgemeinmediziner und HNO Ärzte zuständig.Oder gehst du auch zum Ortopäden um deine Gebärmutter abtasten zu lassen ????
Dafür heißen sie aus Spezialisten ,weil sie nur auf eine, Spezialgebiet tätig sind.

LG Ewa

Beitrag von goldstern76 23.08.07 - 13:48 Uhr

ja ja ist ja gut, brauchst mich ja nicht gleich so anzugehen.
Ich hatte tatsächlich vergessen, daß mein FA Zusatzausbildungen hat, die ihm erlauben auch nicht gynäkologischspezifische Medikamente zu verschreiben.

Beitrag von redegewandte 23.08.07 - 13:27 Uhr

Ich hab mein ganzes Leben schon mit den Ohren zu tun, der HNO hat auch schon alles mögliche untersucht etc. Es ist alles in Ordnung ich habe einfach nur Megamässig empfindliche Ohren, heißt ich sitz in der badewanne und krieg Ohrenschmerzen...wie es halt so ist. Also wieder Ärztemarathon....prima....ich hasse es in einem kaff zu wohnen #heul

Beitrag von deoris 23.08.07 - 13:35 Uhr

wenn alles in Ordnung ist dann frage ich mich ,warum du antibiotikum verschrieben bekommst .Ich habe auch empfindliche Ohren , habe aber deswegen nicht ständig Medis eingenommen.
#kratz

Beitrag von redegewandte 23.08.07 - 13:39 Uhr

Schmerzen? ;-)

Beitrag von deoris 23.08.07 - 13:41 Uhr

alleine wegen schmerzen bekommt man kein AB .;-)

Beitrag von redegewandte 23.08.07 - 13:44 Uhr

Ich muss dazu erfahrungsgemäß schreiben, dass ich von Hausarzt immer AB bekommen habe und der HNO hat AB in Form von Streifen ins Ohr gelegt... nicht das ich drauf stehe bekomme von AB immer einen Pilz....#schmoll

Beitrag von redegewandte 23.08.07 - 13:52 Uhr

Danke euch allen für Eure Antworten.Ich frage mich allerdings manchmal, warum sich hier jeder so anmotzt #freu Liegt das an den Hormonen?

Mir hätte ja auch einfach ein Ja oder Nein gereicht, anstatt irgendwelche Sätze die klingen als wäre man minderbemittelt und die Frage wäre total für den A....

Vielleicht sollte da manch einer auch mal drüber nachdenken, bevor er was schreibt #hicks

Beitrag von deoris 23.08.07 - 14:34 Uhr

Hallo
ich finde ,das man wenn man schreibt ,das auch schlecht beurteilen kann ob jemand gleich motzt oder nicht,ich habe nur sachlich geschrieben ,ohne dabei irgendwelche Emotionen von mir zu geben ,wollte keinen eingreifen .Naja bei nächsten mal muss ich wohl überall smilies hintackern ,damit mich nicht einer gleich falsch versteht.

Alles Gute #sonne