Warum hört mein Sohn nicht mehr????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von seymen2003 23.08.07 - 13:52 Uhr

Hallo...
ich habe zur Zeit ein echtes Problem mit meinem Sohn! Er hat im moment seinen eigenen Kopf, hört absolut nicht mehr auf mich! Er macht das was er will...es ist echt total schwierig mit ihm!#heul Er ist jetzt 4 Jahre alt geworden, hatte vorher das Problem nicht mit ihm! Er ist sehr aktiv aber sonst hat er immer auf mich und seinen Vater gehört doch seit einiger Zeit macht er das nicht mehr!#kratz

Wenn wir ihn zu Tisch rufen meint er er müsste noch spielen also er sagt nein müssen ihn dann mehrmals auffordern jetzt zum essen zu kommen...irgendwann kommt er dann! Oder wenn wir sagen das er das nicht darf, dann fängt das ganze geschreie und gehopse an weil er das nicht akzeptiert! also das sind nicht die einzigen Sachen....das selbe macht er wohl auch in der Kita, hört nicht mehr zu!:-[

Kann es sein das er in der Trotzphasse ist oder kann es sein das er vielleicht auf seine 11 Monate alte Schwester eifersüchtig ist? Hatten eigentlich kein Problem bis jetzt mit den beiden sie versehen sich sehr er mag es auch mit ihr zu spielen...aber seit kurzen nimmt er auch einfach Spielzeug aus ihrer Hand weg und lässt sie einfach weinen! und wenn wir ihm sagen das er das nicht darf sagt er das es ihm egal sei...#schock

Weis echt nicht mehr was ich machen soll...haben es auch schon mit bestrafen versucht ( also haben sein leiblings spielzeug weggenommen wussten nichts anders)#kratz) aber anscheined stört ihm das nicht denn er macht sofort danach weiter damit!

Woran kann das liegen...hoffe eure Tipps können mir weiter helfen!

LG Fatma

Beitrag von naddl1977 23.08.07 - 15:15 Uhr

Hallo Fatma,

helfen kann ich dir da leider nicht, aber zur Beruhigung: Bei uns ist es genauso.

Ich lege es in die Apteilung: Ist ne Phase und geht wieder vorbei" ab und hoffe auf baldige Besserung #kratz

LG Naddl

Beitrag von winni80 23.08.07 - 16:17 Uhr

Also zum essen. Bevor ihr ihn zum essen ruft, wäre es eine Möglichkeit, dem Kind ca. 5min vorher zu sagen "Es gibt gleich essen, Du kannst noch 5 min spielen und dann gibt es essen"
Dann fordere ihn auf, dass er bitte essen kommen soll (nach den 5min) Kommt er nicht, gehst Du hin und erklärst ihm, dass er bitte essen kommen soll, Du hast es ihm ja schon eimal vor 5min gesagt.
Wenn er Theater macht oder nicht will, dann sag ihm, dass er dann wohl sein essen kalt essen muß, oder wohlmöglich hungrig ins Bett muß, wenn er nicht zum essen kommt.

Nicht sagen "Du datfst das nicht, wieso machst Du es dann"
sondern
Erkläre ihm genau, warum er das nicht darf und sage ihm auch, dass es falsch ist, was er da macht.

Nehme ihn NIEMALS ohne vorwarnung was weg.Denn sonst macht er es genauso

Sage ihm z.B.
"Wenn Du Dich an die Regeln nicht hälst, dann werde ich Dein Lieblingsauto nehmen und Du bekommst es erst dann wieder, wenn Du lernst Dich an Regeln zu halten"

Erkläre ihm, dass auch DU und der PAPA regeln haben. Dass alle Menschen Regeln haben.
Das jeder zu Hause seine Regeln hat, also auch er, Du, Papa etc.
Wenn man sich an Regeln nicht hält, bekommt man schwierigkeiten.

Kinder brauchen für alles eine Erklärung.

Hoffe ich konnte Dir damit helfen?