schlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mari30 23.08.07 - 13:54 Uhr

hi

also meine tochter ist fast 9 wochen alt. sie schläft super wenig vor allem am tag ist sie fast nur am weinen, sehr anstrengend das ganze. tragetuch geht nur manchmal. nun ist es so das ich gestern mal bei meiner mutter geschlafen hab mit ihr. sie lag zwischen uns auf einem super schönen deckchen. das bett ist supi und die matratzen schön gerad u man kann den raum super abdunkeln. bei uns im haus geht das leider nicht. die matratzen sind so das man schon etwas drin "kugelt" und leider haben wir nur ein rollo das recht hell ist. sie schläft bei uns relativ mies u ab sechs ist die nacht allerspätestens vorbei, danach geht nix mehr. bei meiner mtuter konnte ich sogar duschen u frühstücken u sie hat von 21:30-2 dann wieder von 2:30-4:30 geschlafen u dann war sie wach und wach und wach u so ab sechs hat sie dann bis neu durchgeratzt allerdings dann an meiner seite (da kann ich dan nicht so gut schlafen). Laut hebi soll ich mal einmal täglich verscuehn ein fläschen zuzufüttern also nach dem stillen u gucken ob sie dann besser schläft. was hat ihr für ideen wie ich sie auch zu haus zum besseren schlafen u zum schlafen am tag bringen kann. sobald ich sie hinlege schreit sie total. bin gnaz schön fertig, weiß auch nie, was ich machen soll-denn wenn sie wach ist ist sie nur kurz immer froh so dass man mal "spielen" kann u schaffen tut man im Haushalt nix. danke euch und lg

kathrin und emely
ps geht es euch manchmal auch so: man liebt den zwerg abgöttisch aber denkt manchmal da muss doch mehr sein??? und ich hab auch angst das ich nicht so gut stillen kann wie andere, fühl mich ein wenig wie ne versagerin

Beitrag von sugarliana 23.08.07 - 21:55 Uhr

Hallo,

Also zum schlafen habe ich ehrlich gesagt keinen tipp für dich, habe aber gelesen, dass es schon dunkel sein soll bei solchen problemen... aber meine maus schläft auch wenn es sonnig ist, zwar nur immer halbe std (am tag bis zu 3 mal) aber es reicht ihr zum erholen... Hast du es schon mit wiegen versucht? Meine kleine schläft auch nicht von alleine ein...

Als nächstes muss ich feststellen, dass du wahrscheinlich so ziemlich am ende deiner kräfte bist und daher eine kleine depri hast, was ich viel schlimmer finde... Ich würde sagen, versuch es doch mit zufüttern, ich meine es ist viel wichtiger für die kleinen eine glückliche mutter zu haben, als alles andere.

Sugarliana

Beitrag von asphaltblase 26.08.07 - 00:07 Uhr

Hallo Katrin,

also ich habe seit drei Tagen das Gefühl das Emelie die Milch ab Mittags nicht reicht weil sie da dann wieder so an mir rumzerrt was sie halt Nachts und Morgens nicht macht. Hatte jetzt zwei Tage Mittags nach dem Stillen noch abgepumpte Mumi gegeben und heute hatte ich ihr Mittags Pre Nahrung gegeben genauso wie heute Abend (mal gucken wie lange sie dann schläft). Seitdem ich die letzten drei Tage mal ne Flasche zusätzlich gegeben habe ist sie Nachmittags viel ausgeglichener und nicht mehr so am quängeln. Hatte auch mit Angelika gesprochen und die meinte halt das ich versuchen kann die Milchmenge zu steigern oder halt bei Bedarf ne Flasche anbieten. Werde es weiterhin mit dem Stillen versuchen aber sobald ich das Gefühl habe es reicht ihr nicht gebe ich ihr was.

lg
melanie