Erstaustattung *total verwirrt*

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von janine2785 23.08.07 - 14:01 Uhr

Hallo ihr lieben,

uch bin grde dabei Zeitschriften zu wälzen und Listen für die Säuglingserstaustattung zu studieren. Natürlich schlendern wir auch durch die Läden, vergleichen die Preise und Informieren uns, nun sagt aber jeder was anderes. Z.B. waren wir gestern in der Apothekeund haben gefragt was eine Säuglingswage kostet denn auch die ist auf alles Listen aufgeführt, allerdings sagte uns die Apothekerin das man sich verrückter macht als alles andere wenn man eine solche Wage hat und das es reicht wenn die kleine bei den U-Untersuchungen gewogen wird, genauso ist es bei so vielen Sachen wie auch Flachkissen, Tragetuch ect. der eine sagt es muss der andere sagt auf keinen Fall....

Sind hier erfahrene Mamas die mir sagen können was sie wirklich in der ersten Zeit hatten und was unnüt

Beitrag von janine2785 23.08.07 - 14:03 Uhr

oh da fehlt was SORRY!!!


Sind hier erfahrene Mamas die mir sagen können was sie wirklich in der ersten Zeit hatten und was unnütz ist???

LG und #danke#danke#danke

Janine2785

Beitrag von jacki18 23.08.07 - 14:14 Uhr

also ich bin nicht erfahren aber ich kann dir sagen was wir alles haben:

Kinderzimmer (Bett, Schrank, Wickelkommode)
Wiege (weil wir eine wohnung über zwei etagen haben und das baby in der wiege in meiner nähe ist)
maxi cosi
Krabbeldecke
Flaschen 6große zwei Teeflachen
Sterilisator
Schnuller
Badetücher
Flaschenwärmer
Flachenbürste
Thermoskanne
Kissen und decke
Spielzeug (mobile fürs bett, Rasseln, Kuscheltier...)
Kinderwagen

Kleidung:
10 Strampler in gr 56bis 62
bodies
Söckschen
Schlafsack
Schneeanzug
2 Jacken
schlafanzüge
mützen


Hoffe ich konnte dir helfen, bei Fragen meld dich doch einfach über meine email adresse kiara1801@hotmail.de

Lg Jacki #baby Tamara Sophie (27ssw)

Beitrag von maryj 23.08.07 - 14:05 Uhr

hi
also ich habe nur ein bettchen....
einen kiwa....
naja und halt kleidung.....

mehr finde ich überflüssig
lg maryjane

Beitrag von kathrincat 23.08.07 - 14:06 Uhr

eine wage braucht man wirklich nicht, eine freundin vom mir hatte eine hat ihre baby´s jeden tag gewogen und hat sich verrückt gemacht wenn sie mal nicht zugenommen haben.

Beitrag von dori1972 23.08.07 - 14:09 Uhr

Hallo !

Eine Waage hatten wir nicht, denn die Hebamme hat sie gewogen und nachher immer bei den U Untersuchungen. Wenn man unsicher war, konnte man bei uns in HH noch zur Mütterberatung gehen, die hatten alle Woche oder alle zwei Wochen offen und haben auch gemessen und gewogen. Da bin ich aber nur einmal hingegangen, denn wenn Dein Kind gut trinkt, merkst Du auch, dass es zunimmt.

Wir hatten als erstes eine Wickelkommode mit Auflage, einen Windeleimer (muss man aber nicht haben, ist eine persönliche Entscheidung), eine Badewanne in Form von einem dichten Wäschekorb. Freunde die ihre Kinder im Winter bekamen hatten über der Wickelkommode einen Heizstrahler.

Dann einen Kinderwagen und einen Stubenwagen sowie ein Stillkissen und ein Maxi Kosi.
Mehr eigentlich nicht. Und wenn einem wirklich was fehlt, kann man es ja auch noch nach der Geburt kaufen.

LG
Dori
Mehr eigenr

Beitrag von janine2785 23.08.07 - 14:17 Uhr

#danke
für die Antworten

Man, diese Listen in den Ratgebern sind ja so ellenlang und man müsste quasi anbauen um das lles unter zu kriegen :-)


Beitrag von blitzi007 23.08.07 - 20:36 Uhr

Hallo Janine,

bei Interesse schick ich dir gerne meine persönliche Liste, sie beruht auf den Erfahrungen meiner 2 Kids.

Einfach über VK melden.

lg Tina

Beitrag von schnullabagge 23.08.07 - 22:21 Uhr

Hallo!
Die Waage kann man im Bedarfsfall auch mal in einer Apotheke leihen.
Naja ich denke auch, dass du lieber nicht zuviel kaufen solltest. Immerhin hat man ja auch hinterher noch die Möglichkeit Dinge nachzukaufen, wenn man sie doch als sinnvoll erachtet.
Selbst Kleidung etc. sind auch schnell durchgewaschen und getrocknet.
Lg Steffi