Kommen die Babys eher vor oder nach dem errechneten Termin?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heddie 23.08.07 - 14:35 Uhr

Hallo Kugelbäuche,

ich bin jetzt in der 37. SSW und langsam aber sicher geht's in den Endspurt.#freu

Bin im Moment hin- und hergerissen. Manchmal wünsche ich mir, die Zeit würde schneller vergehen, manchmal kann ich mir noch gar nicht so richtig vorstellen, dass ich in ein paar Wochen tatsächlich Mama bin#augen#kratz#augen

Leider klappt das mit dem Urlaub von meinem Mann nicht so, wie geplant...

ET ist der 18.09., er hat ab 17.09. 2 wochen Urlaub, muss dann eine Woche arbeiten und hat dann nochmal 3 oder 4 Wochen... Jetzt habe ich Bammel, dass der kleine Pups evtl. vor seinem Urlaub oder genau in der einen Woche dazwischen zur Welt kommt....

Wie war das bei Kugelbäuchen unter Euch, die schon Kinder haben - kommen die Babys öfter vor oder nach dem errechneten Termin zur Welt?

LG Heddie

Beitrag von 130402 23.08.07 - 14:46 Uhr

Hallo Heddie,

mein FA meinte vor kurzem, dass bei 90% der Erstgebährenden, dass Baby später kommt.
Bin ja mal gespannt, ob ich dazu auch zähle, aber ich denke schon, hab das irgendwie im Gefühl

LG Nadja 39ssw

Beitrag von heddie 23.08.07 - 14:50 Uhr

Hallo Nadja,

ist ja lustig, ich sage zu meinem Mann auch schon die ganze Zeit, dass unser Kind bestimmt später kommt.

Weiß nicht, wieso, aber irgendwie denke ich das einfach zu wissen....

Wäre auch nicht schlimm, ich habe am 18.09. ET, und wir haben in meiner Familie und der von meinem Mann schon am 10., 12., 13., 17. und 18. jeweils einen Geburtstag.... Da wären dann ein paar Tage Pause nach dem 18.09. nicht schlimm, bevor dann unser Kind kommt. Sonst wissen ja die Leute nicht mehr, was sie sich beim Geburtstagfeiern erzählen sollen ;-)

LG Heddie

Beitrag von mischu 23.08.07 - 14:51 Uhr

Ich glaub nicht, dass man das pauschalisieren kann. Mein erster Sohn kam 5 Tage vor ET, beim 2. wurde 5 Tage nach ET eingeleitet und er kam dann bei 40+6. Ich denke mal es hängt auch davon ab wie sicher der ET berechnet wurden ist. Umsonst gibt man ihnen ja nicht noch 10 Tage über ET Zeit. Irgendwie gibts doch hier auch ne Liste "Babyalarm" oder so. Da kannste nachsehen wieviele Baby "pünktlich" waren. Alles Gute für dich!
LG mischu

Beitrag von mirin 23.08.07 - 15:54 Uhr

Hi.
Wenn es los geht mit der Geburt steht deinem Mann eh 2 Tage Urlaub zu, das ist gesetzlich festgelegt. Aber mach dich net verrückt, wenn der kleine net da kommen will nutzt ihr eben die Zeit ffür euch beide! Meiner wird denke ich keinen Urlaub nehmen da er bei seinem Feuerwehrkollegen in der Firma neu angefangen hat, on daher wäre das net so schlimm in dem Fall geht der Job or und ich habe sowiso vor 5 Tage im KKH zu bleiben weil mir die Bekannten zu hause sonst die Bude einlaufen und darauf hab ich da wohl net so wirklich Böcke. Deshalb bringt es net so viel so lang du eh noch im KKH bist, er kann ja wenns dann soweit ist im Gecshäft nochmal fragen.;-)

LG Marina+#babygirl36SSW

Beitrag von nicole_b 23.08.07 - 16:27 Uhr

Was meinst Du mit gesetzlich? Im BGB gibt es m.W.n. keinen Anspruch, aber in den meisten Tarifverträgen stehen 1-2 Tage.
Muss dein Mann mal nachfragen. Manche Arbeitgeber geben auch unbezahlten UIrlaub, falls das für Euch in Frage kommt...

LG
Nicole

Beitrag von mirin 25.08.07 - 13:54 Uhr

Ja so meinte ich das, mir wurde gesagt das es ihm zustehen würde, aber das es als Sonderurlaub genommen wird, aber das wäre auch ok da er dann auch etwas Zeit hat sich von der Entbindung zu erholen#hicks
Bzw er kann in Ruhe ein Paar dinge erledigen..:-p

LG