Mein Mann will nicht wissen, wann ich fruchtbar bin...zu viel Druck!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von migrant 23.08.07 - 14:45 Uhr

Ach menno,

ich ärgere mich gerade. Ich bin gerade in den 2. ÜZ gestartet...im ersten konnte ich nur ein Bienchen setzen, da wir beide beruflich immer ziemlich eingespannt sind und auch einen 2 jährigen Sohn haben, der uns ganz gut auf Trab hält und so nicht sooo viel Zeit und somit auch "Lust" bleibt.

Mein Mann ist letzten Monat total sauer geworden, als ich ihm sagte, dass jetzt wohl meine fruchtbare Phase anfängt...er würde dann Sex haben, wenn er Lust hat und wenn er weiss, dass ich jetzt gerade fruchtbar bin, würde ihn das nur unter Druck setzen.

Jetzt soll ich das ganze am Besten für mich behalten und gucken, dass ich ihn irgendwie rumkriege, wenn ICH weiß, dass die fruchtbaren Tage sind, oder was???

Das kann doch nicht sein, dass ich mich ganz allein darum kümmern muss und auch der Druck nur auf mir lastet.

Andererseits wünschen wir uns sehr ein 2. Kind...nur wenn ich nicht darauf achte, Sex zur richtigen Zeit zu haben, wird das ja in 2 Jahren nicht mal was (mit 1 bis 2 mal Sex im Monat landet man da wohl kaum zufällig nen Treffer...sorry!)

Sorry, musste gerade mal Dampf ablassen!

LG, Jasmin

Beitrag von mefi 23.08.07 - 14:49 Uhr

Ehrlich gesagt, kann ich deinen mann sehr gut verstehen...
Das ging mir genauso...
Ich habe es jedesmal meinem mann verschwiegen... und ihn versucht so rumzukriegen..

Macht doch keinen spaß, wenn ihr euch unter druck setzt...

Bleib locker. Bleib ganz ruhig.... Dann klappt das schon....

Wünsche euch viel glück...

#klee

Beitrag von dory83 23.08.07 - 14:50 Uhr

Hey Jasmin!

Ärgere dich nicht ganz so sehr darüber. Wenn es ihn wirklich zu sehr unter Druck setzen würde, dann würde euch das nichts bringen. Wenn dus ihm dann trotzdem sagst, dann hat er vielleicht dann keine Lust mehr.
Ich würde seinen Wunsch einfach akzeptieren und dann eben an meinen fruchtbaren Tagen einfach mit dem Liebesspiel anfangen...

Jeder Mann geht halt anders damit um.

Lg, Dory

Beitrag von binnurich 23.08.07 - 14:51 Uhr

Ich kann ihn verstehen.

Macht doch wirklich mehr Spaß oder?

Beitrag von lockenschaf 23.08.07 - 14:54 Uhr

hallo jasmin,

ich verstehe euch beide, denn bei uns war es auch schon so. mein schatz hat sich dann so unter druck gesetzt gefühlt, das er einfach keine lust hatte, wenn ich gesagt habe jetzt wäre es aber super.

wir haben darüber geredet, weil mich das sehr gefrustet hat, eben weil man ja schwanger werden will und ja auch beide den wunsch danach haben. ich hab mich auch gefragt was ich bitte tun soll, ihn ihmmer verführen wenns "gut" ist!?!?! hmm... nun muss ich sagen, dass es wieder harmonisch ist und wir eben nicht nur darauf achten, sondern auch so einfach #sex haben wie uns danach ist.

manchmal fragt er mich was der zykluskalender gerade sagt und sonst erzähle ich es ihm halt nicht.

ich wünsche dir alles liebe und versuch lockerer zu sein was #sex angeht, mir hat es geholfen - hab auch etwas gebraucht um damit besser umzugehen.

lg lockenschaf #blume

Beitrag von migrant 23.08.07 - 15:00 Uhr

Wahrscheinlich habt ihr alle Recht mit dem, was ihr sagt...ich fühle mich zwischendurch nur so, als würde nur mich die ganze Geschichte was angehen.

Ich werde einfach gucken, dass ich ihn auch zum richtigen Zeitpunkt "rumkriege" und erwähne am Besten die Begriffe "gerade fruchtbar" und "Eisprung ist in den nächsten Tagen wohl" nicht mehr, damit er sich nicht so unter Druck gesetzt fühlt.

Jaja, die Frau kann sich der Planung ja leider nicht entziehen;)

Danke noch mal!

Liebe Grüsse und noch viel Glück fürs Schwanger werden:)

Beitrag von ashandra1 23.08.07 - 15:02 Uhr

Wenn mein Mann weiß das ich grad nen ES hab, dann würd er am liebsten nix anderes mehr machen als herzeln. ;-) So verschieden kann das sein, aber ein bis zwei mal im Monat, ....und er fühlt sich unter Druck gesetzt? #schock

Beitrag von rubinstein 23.08.07 - 15:02 Uhr

ich versteh Euch beide.

Mein Schatz hat zu Anfang auch so reagiert. Aber je länger wir auf die Schwangerschaft warten, desto mehr ändert er sein Verhalten.

Ist ist nunmal Fakt, dass Frauen und Männer ganz anders an das "Problem" ran gehen.

Wir gehören auch nicht zu den Paaren, die ganze Bienchenschwärme produzieren *grins*. Aber ohne gehts halt leider nicht.

Sag es ihm einfach nicht mehr.. und versucht auch gleichzeitig, nicht nur in der "heißen" Phase Sex zu haben. Gib ihm nicht das Gefühl, nur Lust auf ihn zu haben, wenns "gefährlich" werden kann.

Beitrag von ashandra1 23.08.07 - 15:20 Uhr

Rubi du Bienenkönigin..... #freu

Beitrag von rubinstein 23.08.07 - 15:23 Uhr

nein DUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU.. Du bist meine Maja *lacht*.. ich bin der dicke Willi.

Bist Du im Osten ausgewachsen, kennst Du die Sendung überhaupt? Mein Schatz hat da nämlich absolute Defizite. Er schwärmt heute noch vom Ostsandmännchen - ein absolut hässliches Ding, wie ich finde *grins*

Beitrag von carrie23 23.08.07 - 15:08 Uhr

Das ist vollkommen normal was dein Mann da macht, es macht den meisten Männern zu viel Druck weil sie sich als Zuchthengst missbracht fühlen.
Das kann soweit führen das er an besagten Tagen gar nimmer kann und das ist ja nicht der Sinn der Sachen.

Es is deine Sache dich darum zu kümmern denn er könnte ja immer zeugen du kannst aber nicht immer empfangen.

Willst du nicht riskieren das es gar nicht klappt, weil er nicht kann, dann mach es so wie er sagte, sag es ihm einfach nicht und versuche ihn an deinen fruchtbaren Tagen einfach zu verführen.

grüssle carrie

Beitrag von chandini 23.08.07 - 15:57 Uhr

Hallo Jasmin,
ich kann Deinen Mann auch gut verstehen. Bei uns ist es ähnlich. Nur das mein Schatzi ein #sexmuffel ist und eh nicht so gerne mag. Und so beschränke ich das schon immer auf die #eiTage. Aber das setzt ihn dann doch sehr unter Druck. Diesen Zyklus habe ich es geschafft das wir #sex hatten und ich hoffe so sehr dass es geklappt hat. Zumindest ist mir schon sehr sehr komisch ... aber ich muss noch bis nächste Woche warten.
Ich habe nur das Gefühl, dass mir die Zeit davon rennt. Denn immerhin bin ich schon 35 Jahre alt ... !!! #heul Schade, dass wir uns erst jetzt für ein Kind entschieden haben. Aber wie sagt man so schön ... LIEBER SPÄT ALS NIE !!! ;-)

#liebdrueck und weiterhin *daumendrück* #blume GLG Chandini

Beitrag von remaverin 23.08.07 - 16:15 Uhr

;-)
So sind die MÄnner. Einfach Bienchen setzen und nix sagen.... Mein Mann würde das auch nicht wissen wollen.

Nimm´s nicht so arg!