Nachts ständig am zappeln und strampeln!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von akageise 23.08.07 - 15:06 Uhr

Hallo ihr,

Frederik ist heute 18 Wochen (also kurz vorm 19 Wochen-Schub)alt. Ich weiß nicht ob das mit dem Schub zusammenhängt, jedenfalls schläft er Nachts neuerdings immer so unruhig. Will die gaaannzze Zeit nur an meiner Brust nuckeln. Das macht mich ja eigentlich nicht so fertig... Aber er strampelt wie wild (Aufstoßen muß er da nicht und pupsen auch nicht) und zappelt rum. Meistens wird er dadurch selber wach und will dann halt die Brust.
Wir haben sein Kinderbett neben unserem stehen und die eine Gitterseite abgeschraubt, ist halt praktischer mit dem Stillen ;-). Naturlich schläft er dann auch mal zwischen uns. Habt ihr Tipps oder wem ergeht es ähnlich?

akageise

Beitrag von sugarliana 23.08.07 - 21:43 Uhr

Hallo,

hmmmm, also bei uns war das von anfang an mit dem zappeln (dabei schläft sie aber nicht wirklich, nur so halbwegs), deswegen schläft sie nun immer mit bei uns und wenn sie eingeschlafen ist, dann schläft sie halt, es sei denn sie muss pupsen oder doch kacken... obwohl ich irgendwie das gefühl habe, dass es bei euch bisschen anders ist... hmmm #kratz#kratz

LG / Sugarliana

Beitrag von jenna75 23.08.07 - 22:35 Uhr

hallo sugarliana,

hab deswegen auch schonmal gepostet. bei uns ist es ähnlich, aber auch "erst" seit der 8. oder 9. woche. eine schlafphase geht immer, meistens die erste, aber nach dem ersten nachtstillen oder spätestens nach dem zweiten, würgt er im halbschlaf in seinem bett rum. reißt immer wieder die beine hoch und kugelt auf die seite.
wir sind mit unserem latein auch am ende. er holt den schlaf dann oft tagsüber nach. so kriegt man doch nie ruhe rein....#gaehn

ich vermute immer noch luft im bauch, aber helfen tut nichts.

meine stillberaterin hat die theorie, dass es geburtstraumata sind und das kind deswegen besonders um die uhrzeit innerlich angespannt ist und dann drückt der bauch ja erst recht.

#gruebel

jenna