der "nette" Nachbar SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aptschi 23.08.07 - 16:05 Uhr

Als ich heute - zugegebn, etwas unbeholfen - aus dem Auto kletterte, beobachtete mich der Nachbar aus seinem Küchenenster, öffnete es dann und - es kam die volle Ladung auf mich herunter geprasselt: na, du hast ja nicht mehr lange, oder? seid ihr sicher, daß es nur eins ist? Also, meine Frau hatte NIE so einen Riesenbauch, selbst gegen Ende der Schwangerschaft!!!! Toll!!!

Dazu muß ich sagen, seine Frau ist wirklich super nett, sieht auch ganz gut aus, nur ist sie ziemlich mollig, und ich tippe mal, sie bringt locker 90 kg auf die Waage, und hatte während ihrer SS damals - bedingt durch Übergewicht - kaum zugenommen. Und ich - 3 Wochen vor ET und etwas über 70 kg soll einen größeren Bauch haben? Die Aussage fand ich ehrlich gesagt ziemlich daneben, auch seiner Frau gegenüber, weil sie verzweifelt abzunehmen versucht.

na ja, unser Nachbarschaftsverhältnis wird dadrunter bestimmt nicht leiden, aber die Unterhaltung hat mich doch etwas aus dem Gleichgewicht gebracht...

Beitrag von hhmaria 23.08.07 - 16:27 Uhr

lass dich nicht aergern! ..sei froh, er ist einfach neidisch, weil seine Frau etwa groesser ist!...
sei stolz auf deinem Bauch!!!
:-D

Beitrag von anyca 23.08.07 - 16:35 Uhr

Du, ich glaub nicht, daß er sich was Böses dabei gedacht hat. Daß Frau 3 Wochen vor ET einen großen Bauch hat ist doch kein Vorwurf oder gar eine Beleidigung - es ist eine Tatsache und ein Grund, stolz zu sein! #freu

Du sagst ja selbst, bei seiner Frau hat man den Bauch vermutlich wegen des höheren Ausgangsgewichts nicht so sehr gesehen. Von daher finde ich seine Aussage auch nicht "daneben" oder sonstwie unhöflich. Nimms nicht so tragisch - und alles Gute für die Geburt!:-)

Beitrag von aptschi 23.08.07 - 17:12 Uhr

Ja-ja, die Hormone ;-)

Hab´mich auch wieder gefangen, und die Nachbarn sind wirklich alle beide + die kleine Süße total nett, daher werde ich ihn weiterhin lieb grüßen#schein

Beitrag von nicolassa 23.08.07 - 17:39 Uhr

#liebdrueck
Ach, Maenner koennen ja sooo feinfuehlig sein#augen

Nein, im Ernst, diesen kerl brauchst du nicht ernst nehmen. Ist doch logisch,. dass man bei einer schlanken Person den bauch MEHR sieht und daher als "groesser" empfindet als bei einer, die von jeher uebergewichtig ist...
Und nicht nur vom Gewicht, sondern auch von der Statur haengt das ab. Meine Schwaegerin ist so klein un zierlich, die hatte ab dem 3. Monat sooooo einen bauch, weil das Kind in ihrem Koerper ja keinen Platz hat. Ich hingegen hab relativ breite Hueften, bei normalem Gewicht, und mir wurde viel wniger bauch nachgesagt. ist wenn du mich fragst ne Sache der Optik...

Maenner!#augen

Gruss,

Nicole (mit Simón ET-8)

Beitrag von summer3103 23.08.07 - 17:55 Uhr

Tjaja, die lieben Maenner - was wuerden die Schwangeren nur ohne ihre charmanten Kommentare tun #augen

Mein Mann hatte seine Arbeitskollegin immer "kleine Fette" genannt - obwohl sie immer sehr zierlich und sehr sportlich/ durchtrainiert war. Aber gerade deshalb fand er es so urkomisch, sie mir ihrer riesigen Kugel zu sehen.

Gottlob hat sie ihn nicht ernst genommen und sich immer nur darueber amuesiert ;-) Nun bezeichnet er mich als "huge" (engl. riesig) - und dabei finde ich meine Kugel (23. SSW) echt noch nicht gross... mir passt sogar noch meine alte Stretch-Jeans ohne Gummiband im Knopfloch! #kratz

Fuer Maenner muss es auch etwas merkwuerdig sein, die Frauen in ihrer Umgebung ganz ploetzlich wie "aufgeblasen" herumspazieren zu sehen... also, nicht aufregen, nur wundern! #schein

LG,

Summer.