wer stillt auch noch fast 2-Jährigen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sumpfhuhnbine 23.08.07 - 16:41 Uhr

Hallo IHr Lieben,
wollte mal wissen, ob es hier auch noch Langzeitstillmamis gibt.?! Tom wird im September 2 Jahre und wir stillen immer noch!!#freu
Sind Eure Kleinen auch so anhänglich? Vielleicht liegt das an der engen STillbeziehung?#kratz

Freu mich schon auf Antworten.
Danke Sabine

Beitrag von pecore 23.08.07 - 16:45 Uhr

Ich finde es super dass du noch stillst!!!!
Ich hoffe, dass meine Tochter und ich auch so lange stillen werden.
Aber mach dir keinen Kopf, wenn gleich eine große Diskussion losgeht, wie eklig es ist ein so großes Kind zu stillen. Das habe ich hier bei urbia schon öfter gesehen...

Liebe Grüße
pecore

Beitrag von sumpfhuhnbine 23.08.07 - 16:52 Uhr

Danke für Deine nette Antwort.#danke

MIr macht STillen immer noch Freude - zumal Tom auf jede Folgemilch allergisch reagiert - also was gibt es besseres!!:-p Bin in einer Langzeitstillgruppe und negative Kommentare schocken mich nciht mehr!!

Alles Liebe Sabine

Beitrag von pecore 23.08.07 - 16:58 Uhr

Die Leiterin meiner Stillgruppe bringt ihre Tochter auch immermit. Sie ist 3 Jahre 3 Monate und wird auch noch gestillt. Ich finde es völlig okay so lange zu stillen. Ich bin in einem reinen Stillforum, da stillen einige Mütter 3 Jahre und länger :-)

Liebe Grüße

Beitrag von kevina71 23.08.07 - 17:13 Uhr

Hallo Sabine

Mika wird zwar erst 1 Jahr alt, aber ich stille ihn auch immer noch. Und habe auch nicht vor abzustillen, solange es ihm schmeckt. #mampf Mika ist auch sehr anhänglich, ist gut möglich dass es an der Stillbeziehung liegt. #kratz

Liebe Grüsse

Kevina + Mika *05.09.2006 #huepf#cool#freu#huepf

Beitrag von bibi22 23.08.07 - 17:29 Uhr

Solange ihr nicht NUR stillt...

Mein Cousin ist Arzt und zu ihm kam ne Dame in die Praxis die nicht wusste was mit ihrem Kind los ist!
Er fragte sie was sie ihrem Kind (3 Jahre alt) zu essen gibt, (weil er wie ein Biafrakind aussah)?
Sie meinte er bekommt die Brust und zwar nur die Brust! Tja ihr könnt euch denke was ihr mein Cousin gesagt hat..

lg bibi die nix gegen das Stillen hat, wenn man weiß wie damit umzugehen! #blume

Beitrag von misseaz 23.08.07 - 17:49 Uhr

naja also das ist ja wohl ein ausnahmefall. davon gibts hoffentlich nicht viele. vorallem glaube ich das mamies die sich hier im forum und auf urbia informieren sicher wissen, dass man einem 3 jährigen auch sonst was zu essen geben sollte....


lg
isa

Beitrag von ximaer 23.08.07 - 19:12 Uhr

Oh Himmel, immer wieder diese Storys...

Beitrag von honig7 23.08.07 - 19:17 Uhr

:-)

toll find ich immer die, von der Mama, die in der großen Pause in den Schulhof kommt, um ihren 7-jährigen zu stillen #freu

Beitrag von bibi22 23.08.07 - 22:14 Uhr

Sorry.. aber das war keine Story.. aber wenn du meinen cousin kennst..#augen

Beitrag von misseaz 23.08.07 - 17:47 Uhr

hallo sabine

mein kleiner ist 21 monate alt und wir stillen auch noch. ich finds super und auch total einfach. ich bin auch nicht böse wenn malik sich im nächsten jahr mal selbst abstillt, aber ich mag ihm nichts wegnehmen.

bin ja gespannt ob sich noch welche mamis hier outen.

lg
isa+malik#pro

Beitrag von jekyll 23.08.07 - 18:00 Uhr

hi,
jeder muss selbst wissen was er tut. fakt ist nur, dass kinder mit zwei jahren keine muttermilch mehr brauchen. und mir ist bei solchen kindern aufgefallen, dass sie übertrieben anhänglich sind und sehr schwierig sind in soziale kontakte knüpfen und der mutter übertrieben am rockzipfel hängen. zuneigung geht auch anders. und wenn mein kind sagen kann....mama will die brust...dann hört es meiner meinung nach echt auf. das ist meine meinung die ich für mich sehe. wie gesagt, jeder muss tun was er für richtig hält.

lg
sonja

Beitrag von casi8171 23.08.07 - 22:11 Uhr

***

Beitrag von jekyll 24.08.07 - 07:10 Uhr

danke dass du meine eigene meinung und erfahrung als schwachsinn betitelst. das ist wieder diese unheimlich niveauvolle art zu argumentieren, die ich liebe. ich hab gesagt jeder kann tun und lassen was er will und das ist einfach nur meine meinung. du kannst dein kind meinetwegen noch in den schulpausen stillen. das ist mir so was von egal das glaubst du gar nicht. ich werde es jedenfalls nicht tun.

Beitrag von joely1976 24.08.07 - 07:20 Uhr

Hallo Sonja,

Ich erzähl dir jetzt mal was, um deine Theorie ins Wanken zu bringen... ;-)
Meine Grosse (fast 4J.) hat momentan eine sehr anhängliche Phase, geht fast gar nicht auf fremde Leute zu... sie wurde nur etwa 4Monate gestillt! Saskia (fast 13Mt.) wird immer noch gestillt...sie ist überhaupt nicht auf mich fixiert und ich könnte sie ohne Probleme bei jedem x-beliebigen lassen! ;-)
Ich lass dir deine Meinung gerne...habe früher sogar selber ähnlich gedacht...
Ich wollte nur deine Theorie widerlegen! Aja, mich würde noch interessieren, wie viele langzeitgestillte Kinder kennst du?

Lg
Claudia

Beitrag von hippychick 23.08.07 - 18:32 Uhr

ich hab meinen grossen 14 monate gestillt....jetzt wo der kleine da ist und ich ihn gerade fertig gestillt hatte, kam der grosse und tat als wolle er auch. das war mir dann doch was unheimlich.
mit 2 ist er mir dann doch schon etwas zu gross.

wenns euch spass macht, warum nicht....

lg hippy

Beitrag von minimal2006 23.08.07 - 18:55 Uhr

Toll Sabine#pro

meine Kleine Maike ist heute vier Wochen alt.
Sie ist mein drittes Kind...ich habe leider etwas viel um die Ohren (zwei Jungs im Alter von acht und sechs, wir haben eine Firma...)
Ich habe nicht mehr die Ruhe, wie noch bei den Jungs... ich muß ihr Abends eine Flasche zufüttern,..was mir sehr leid tut!

Ich beneide dich...toll! mach weiter so!

LG
Tanja

Beitrag von golfmummy 23.08.07 - 19:50 Uhr

hallo sabine,

wow, dass ihr das geschafft habt, finde ich total #cool

ich lieeeebe unsere stillzeiten... kathi ist jetzt 27 wochen alt und da sie ja 10 wochen zu früh war, habe ich sie die ersten 7 wochen im kh nicht stillen können... habe aber fleißig abgepumpt (auch wenn es oft schwer war und ich teilweise schon nicht mehr am zahnfleisch sondern eher am kieferknochen gegangen bin)
ich bin so stolz, dass ich meine tochter nun doch vollstillen konnte #pro ohne stillhütchen, ohne zufüttern.... nur mit viel stehvermögen meinerseits und einer tollen stillberaterin :-D

jetzt nach einführung der beikost hatte ich richtig angst, dass kathi sich selber abstillt... aber die sorge war umsonst #freu

was ich mir gaaaaanz lange beibehalten möchte, ist das schmusi-busi am morgen und am abend (stillen heisst so bei uns ;-))

alles liebe
brigitte + kathi, die gerade gute-nacht-schmusi-busi bekam und jetzt glücklich schläft

Beitrag von towiki 23.08.07 - 20:31 Uhr

Hallo, ich finde es auch toll dass ihr so lange stillt. Meinen Grossen habe ich bis 1,5 Jahre gestillt und deswegen schon blöde Bemerkungen bekommen.
Meine Tochte hat jetzt 10 Monate und wird auch noch gestillt.
Gut fand ich bei mir dass mein Beiden zeitweise auch ohne mich auskommen konnten, das heisst wenn ich arbeiten oder weg war haben sie eben Babymilch aus der Tasse getrunken, ich glaube deswegen geniesse ich das stillen auch so.
Lass dich von niemandem beeinflussen, du tust deinem Kind nur Gutes, wenn ich sehe wie viele meiner Freundinnen aus Überzeugung nie stillen wollten und den Lieben Kleinen Pudermilch angerührt mit Milchzucker gegen Verstopfung und Sab Simplex gegen Blähungen einschütten oder noch schlimmer Kakao. Gleichzeitig über das Stillen lästern weil es angeblich die Brust ruiniert, die tun mir echt leid denn sie wissen nicht was sie verpassen!
Jaja ich weiss, jedem das Seine aber das sollte trotzdem einmal gesagt werden!
Tschüss D

Beitrag von susi270680 24.08.07 - 00:51 Uhr

hallo,

die Fragen hat mich die letzte Woche auch beschäftigt :-)

Amelie ist im April 2 Jahre alt geworden und sie wird immer noch gestillt, natürlich ist sie auch andere Sachen!

Leider kenn ich keine andere Langzeitstillmami. Bei uns gibt es auch keine Stillgruppen in der Nähe.

Viel Spaß euch anderen noch beim Stillen :-)

Liebe Grüße Susanne

Beitrag von celiana 24.08.07 - 08:56 Uhr

Hallo,

ich stille meinen 18mon. alten Sohn auch noch. Natürlich ißt er auch schon ganz normal am Familientisch mit. Wir findens toll und ein Ende ist nicht abzusehen.

lg Conny

Beitrag von kirsten007 24.08.07 - 09:08 Uhr

Hallo Sabine,

ich habe meinen Sohn an seinem 3. Geburtstag abgestillt, sonst würde er wahrscheinlich immer noch wollen ;-)

Er ist mal mehr und mal weniger "Mama-Kind" aber ich denke, dass es nichts mit dem langen Stillen zu tun hat.

Mütter und Söhne halt.... ;-)

Lieben Gruß
Kirsten

Beitrag von ayshe 24.08.07 - 10:32 Uhr

meine tochter hat 35 monate gestillt.

anhänglich war sie entwicklungdsbedingt immer mal phasenweise,
aber dauerhaft geblieben ist es nicht und ich denke, es hat mit dem stillen auch nichts zutun.