wie "Beine übereinanderschlagen" abgewöhnen????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabse2007 23.08.07 - 17:01 Uhr

Hallo,
ich weiß ist echt ne doofe Frage #hicks beschäftigt mich aber wirklich!!!!

Ich qäul mich hier dermaßen auf meinem Bürostuhl ab- rutsch hin und her, krieg schon Kreuz und Poposchmerzen...
Hab so ne Fusserhöhung wo ich immer mal die Beine hochnehme- aber immer wieder schlag ich die Beine übereinander #augen

Wie kann ich mir das abgewöhnen- glaubt ihr es ich werd bekloppt ;-)

Ich hoffe ihr habt vielleicht ne Antwort für mich #schein

LG Sabrina mit Würmchen 11 SSW inside #blume


Beitrag von mausebaer86 23.08.07 - 17:03 Uhr

Warum willst du dir das denn abgewöhnen ?#kratz

LG Maike & Krümeline 24 SSW

Beitrag von sabse2007 23.08.07 - 17:06 Uhr

in meiner Familie leiden sie teilweise unter Krampfadern, das mag ich wenn möglich vermeiden- das "Beine übereinanderschlagen" soll das ebenfalls fördern, weil das Blut sich dadurch staut!!!

Beitrag von mausebaer86 23.08.07 - 17:07 Uhr

Achso. Naja aber du wirst das ja nicht immer machen-von daher würd ich da kein Problem sehen wenn du das ab und an machst.

Beitrag von babylove05 23.08.07 - 17:07 Uhr

wofür?????

Wenn du es nicht mehr kannst gewöhnst es dir von alleine ab,aber solange du sie überinander bekommst mach doch. So schnell bekommt man keine trumbose ( oder wie man das schreibt)

Martina und Baby D. 27ssw ( die auch noch beine überineager schlägt )

Beitrag von sabse2007 23.08.07 - 17:15 Uhr

naja es gibt leider die Veranlagung bei uns zu Krampfadern und Durchblutungsproblemen- teilweise soweit das der komplette Fuss blau ist.

Würde das gerne umgehen und das best mögliche dafür tun!!!
Mein Arzt meinte damals schon zu mir- das Krampfadern dadurch gefördert werden!!!

Beitrag von 3ag 23.08.07 - 17:10 Uhr

ich weiß, was du meinst......
mir wurde auch schon dazu geraten (habe auch erhöhtes risiko, familiär), obwohl ich nicht schwanger bin ;-)

ich mach das auch ständig unbewusst, ätzend.

um dich selbst zu überlisten, leg dir etwas auf die oberschenkel, ein buch oder so. irgendwan nervt's, wenn das dann immer runterknallt, man ist also ertappt!

lg, 3ag

Beitrag von sabse2007 23.08.07 - 17:12 Uhr

Hey #danke ,
dass ist wirklich ein gescheiter Tip #freu
Das probier ich gleich mal aus!!!!

LG Sabrina

Beitrag von 3ag 23.08.07 - 17:15 Uhr

hihi, ja mach das.
und für ganz hartgesottene: du kannst dir mit einem gummiband auch einen gegenstand in die kniekehle klemmen, dann kannst du es auch nicht unbewuss überschlagen, weil dann etwas im weg ist.

du siehst, ich hab da auch schon so einiges durch, aber es hilft!

lg, 3ag

Beitrag von sabse2007 23.08.07 - 17:19 Uhr

***lachmichhierkringelig*** #freu
Das werd ich auf der Arbeit wohl eher nicht machen können- ich glaub die Kunden würden wie Autos gucken und meine Kollegen erst!!!!

Aber echt Spitze #pro

Wünsch Dir noch einen schönen Abend!!!!
LG Sabrina

Beitrag von 3ag 23.08.07 - 17:21 Uhr

wer weiß, vielleicht kreierst du damit einen neuen trend?

kollege: hat jemand meine tasse gesehen? und wo ist eigentlich die topfblume?

und du: öööhm..... keine ahnung ? #schein


#freu

Beitrag von sabse2007 23.08.07 - 17:24 Uhr

würde auf alle Fälle die Langeweile vertreiben #freu

Beitrag von roxy73 23.08.07 - 19:05 Uhr

Hallo Sabrina,

das ist ja mal witzig ... ich habe es mir vor fast 2 Jahren abgewöhnt. Nach meiner Thrombose hab ich es einfach als sinnvoll empfunden.

Du mußt einfach dran bleiben. Am Anfang habe ich immer den "Reflex" gehabt und mich dann immer wieder ermahnt. Später war die Versuchung einfach nicht mehr da. Bleib dran !!

LG
Roxy #freu