Kater übergibt sich aufeinmal ständig!?!?!?!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schnullemaus 23.08.07 - 18:15 Uhr

Hallo ...

Wir haben seid 3 Tagen einen Kater, er ist von meiner Tante und da war er auch nie draußen immer nur drinen und sie hat ihn uns gegeben weil sie noch eine 2te katze haben und die sie immer vehauen hat... Jedenfalls ist er jetzt 4 Monate alt und alles war ok und heue komm ich gard nach hause und er hat sich übergeben .... und er übergibt sich immer wieder...
Kommt nur Magensäure kein essen oder so mit raus....

Mach mir sorgen ....
Ist das normal ?! nein oder? #gruebel

Auf was sollte ich jetzt besonders achten und woher kann das kommen? #kratz Durchfall hat er auch nicht ...
#schmoll

#danke

Beitrag von b0bbelchen 23.08.07 - 18:17 Uhr

Hi
wie alt ist er denn?
Lg Alexandra

Beitrag von schnullemaus 23.08.07 - 18:23 Uhr

4 Monate alt #gruebel
(steht oben auch im text ;-))

Beitrag von b0bbelchen 23.08.07 - 18:29 Uhr

Ups ! Habe ich übersehen.
Also vom Alter kann es nicht kommen.
Ist denn alles so wie sonst auch?
Also Futter gleich usw.?

Beitrag von schnullemaus 23.08.07 - 18:37 Uhr

Das kam so Hals über Kopf als ie uns die Katze gebracht haben und da hatten wir dann nur noch Trockenfutter hier habe am nächsten Tag gleich futter geholt und sie isst aber nur das Trockenfutter und das normale rührt sie nicht an...
Aber soweit ich das gesehen habe Trinkt sie viel und isst auch viel von dem Trockenfutter.... SIe hat sonst die letzten beiden Tage den ganzen Tag getobt und jetzt geht es ihr scheinbar total schlecht kann mir nicht erklären wovon das kommt #schmoll

Beitrag von b0bbelchen 23.08.07 - 18:47 Uhr

Ja das is garnich so einfach rauszu finden ( tolles deitsch ne? .
miss mal Fieber solange die temperatur stimmt is es ja nich so schlimm.
Gibst du ihr Kuh-Milch zu trinken?Oder hat vieleicht etwas rum gelegen was sie hätte fressen können?
Mei Kater z.B. frisst mit Vorliebe den roten Faden am gelben Sack- muss da echt höllich aufpassen.

Beitrag von b0bbelchen 23.08.07 - 18:39 Uhr

#kratz #gruebel
Kann es vieleicht sein das du ihm Milch gegeben hast und er das nicht gewöhnt ist?
Lg
Alexandra

Beitrag von schnullemaus 23.08.07 - 18:45 Uhr

Nein habe keine Milch gegeben.... :-(
Sie hat hier so eine "Palme" von mir gerupft also die verwelkten Blätter über nacht alle raus geholt... Wenns ie davon was gegessen hat , kann es davon kommen? #gruebel

Beitrag von b0bbelchen 23.08.07 - 18:51 Uhr

Ja auf jeden fall sogar.
Ruf ma beim Tierarzt an kann sein das sie Medikamente braucht, denn so kleine Würmchen trochnen schnell aus wenn sie sich oft übergeben.
Wird schon wieder
alles liebe Alexandra#klee

Beitrag von glu 23.08.07 - 18:47 Uhr

könnte von der palme kommen...ich würd zum TA gehen und zwar heute noch!

wenn du ländlich wohnst stellt sowas meist kein problem dar, die TA stehen meist auch mit ihrer privatnummer im telebuch und helfen auch nach feierabend...in größeren städten gibt es meist auch einen TA-notdienst...aber vielleicht hast du ja auch schon nen TA der seinen patienten ne handynummer für den notfall mitgibt!

lg glu

Beitrag von tasil 23.08.07 - 19:03 Uhr

Hallo,

normal ist das eigentlich nicht.

hat Dein Kater vielleicht an irgendwelchen Zimmerpflanzen geknabbert? #kratz Kann sein, das ihm etwas in der Speiseröhre steckt oder (was ich nicht hoffe) das er an eine für ihn giftige Pflanze geraten ist.#schock

Laß das bitte unbedingt von einem TA abklären!

LG
Silke

Beitrag von mondheulerin 24.08.07 - 07:50 Uhr

Ja, also es wird die Palme sein.
Genau DAS hat mein Katerchen nämlich auch gemacht und danach gekotzt wie verrückt! :-(
Unsere Palme war zwar nicht giftig für ihn, aber die Blätter kitzeln wohl so im Hals das die Katze würgen muss.
Dasselbe machen die Stubentiger mit Katzengras.
Versuch ihm das mal als Alternative hinzustellen. Das wirkt sich nicht ganz so extrem aus, weil es nicht so pieksig und hart ist.

LG
Rebecca

Beitrag von juliado 24.08.07 - 23:09 Uhr

Wenn du ihn neu hast dann stell ihm doch den Tierarzt vor und sprich das Problem an.
Einer unserer Kater übergibt sich auch ständig, dann aber meist weil er zu viel gefressen hat und dann rummtollt. Ist aber meist viel Futter und nur wenig Säure. Tierarzt sagt alles in Ordnung so lange er frisst. Wir haben aber auch keine Pflanzen.