"Anti-Schnuller-Buch" - Welches empfehlt Ihr?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kombifahrer 23.08.07 - 18:15 Uhr

Hallo!

Wer kann mir sagen, welches Buch bei der Riesenauswahl am meisten zu empfehlen ist?
Bei wem hat es mit dem Buch dann auch endlich geklappt?
Freue mich auf Eure Tipps!#freu

Gruss

Patty

Beitrag von sonnentini 23.08.07 - 18:57 Uhr

Hi,

wir hatten das Buch `der kleine Bär braucht keinen Schnuller mehr`, 1 Woche jeden Tag vorgelesen, und dann kam die Schnullerfee, hat die Nuckis abgeholt und ein Geschenk gebracht. Hat super geklappt, war selbst überrascht, habs mir schwieriger vorgestellt.

Viel Erfolg

sonnentini

Beitrag von shania1981 23.08.07 - 19:28 Uhr

Wie alt waren deine Kinder?
Meine Nichte wird Mitte September 3, und hat tagsüber noch oft den Schnuller im Mund. Finde das echt übertrieben #augen

Beitrag von sonnentini 24.08.07 - 07:55 Uhr

Hi,

mein Sohn war fast 2 Jahre, er hatte einen offenen Biss, deshalb mußte der Nucki weg.

lg sonnentini

Beitrag von naze 23.08.07 - 19:48 Uhr

hallo,
ich hab das buch häschen brauch keinen schnuller mehr.
bei meinen beiden hat das vorlesen und das abspielen mit dem schnuller nach diesem buch geklappt.
verkaufe es auch.
wenn also interesse besteht bitte melden.
lg naze

Beitrag von gunillina 23.08.07 - 23:14 Uhr

Wir haben "Flo und sein Nullihund" und als Pixiebuch "Die Prinzessin sucht ihren Schnuller" oder so ähnlich... Aber damit haben wir Rasmus den Schnuller nciht abgewöhnt, den hat das Christkind nämlich abgeholt#cool und dafür den obercoolsten Traumwunsch von Rasmus dagelassen: Einen Betonmischer von Playmobil!!!#augen Und auch wenn Rasmus den am ersten Abend gern zurückgegeben hätte, wara doch am 2. Weihnachtsfeiertag das gröbste überstanden!
L G
Gunillina, die jetzt mit der (man merke auf) Daumenlutscherin Mia (2) dieses Prinzessinnen-Schnnullerbuch liest und sich dabei fragt, wie man wohl den Daumen entwöhnt, ohne diesen dem Christkind mitzugeben????#kratz#schock#schwitz;-)

Beitrag von insomnia79 24.08.07 - 12:04 Uhr

Hallo ;-)

Ich hatte gar kein Buch! Unsere Tochter war fast 2,5 als ich merkte: sie braucht den Schnuller nicht mehr wirklich zum Schlafen. TAgsüber hat sie ihn seit 1,5 nicht mehr bekommen.
Ich habe ihr dann erzählt, dass sie jetzt schon groß ist und die Schnullerfee sicher bald kommen wird. Die wird ihre schnuller holen, sie anderen Kindern bringen, die noch Schnuller brauchen. Aber für all ihre Schnuller, wird sie ein Geschenkt bekommen.
Eines Abends waren alle Schnuller weg und es lag ein Geschenk auf ihrem Bett.
Seit da gibt es keine Schnuller mehr! Auch die Schnuller ihres kleinen Bruder wurden in Ruhe gelassen. Schliesslich wird eines TAges auch die Fee zu ihm kommen ;-)

Es muss nur ein Geschenk sein, worüber sich das Kind wirklich freut ;-)

LG esther mit Lara 2 Jahre, 11 MOnate + Mirco, MOntag 9 Monate