Gibt es denn (in Berlin) keinen FA der mehr Patienten aufnimmt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nuppi86 23.08.07 - 18:16 Uhr

Hallöle!

Bin ein bisschen traurig, verzweifelt und was man noch alles so sein kann, wenn man keinen FA findet, der Patienten noch aufnimmmt.

Ich will wechseln, weil ich mit meiner jetzigen absolut nicht klar komme und einfach nur noch Hass (sorry) auf diese Frau habe.

Da sagen mir die einen, sie nehmen keine Patienten mehr und ne andere das ich nicht mitten im Quartal wechseln kann (hatte vorhin schon darüber gepostet).

Ich weiß echt nicht weiter! Ich hatte ehrlich gesagt nicht vor mind. ne std bis zu nem FA zu fahren, vor allem nicht hochschwanger und erstrecht nicht mit Kleinkind. Leider habe ich hier niemanden, den ich Luca so lange geben kann. Sonst wäre das ja alles kein Problem!

Irgendwie ziehmlich deprimierend alles! Vor allem das man in BERLIN nichts findet! Oder ich bin einfach zu doof, wer weiß...

LG Bine & Luca 1 Jahr & Boy inside

Beitrag von mamaprenzl 23.08.07 - 18:22 Uhr

Hallo Bine,

ich war bis vor kurzem auch auf der Suche nach einem neuen FA in Berlin. Ich hatte genau das selbe Problem wie- die meisten nehmen keine neuen Patienten mehr auf. Ich hab mich jetzt erstmal bei einer Hebamme für die weiteren Vorsorgeuntersuchungen angemeldet und dann weiter sehen. Vielleicht ist das für dich auch eine Alternative.

liebe grüße

Agnes & Elena( 2 Jahre) + Krümel

Beitrag von nuppi86 23.08.07 - 18:38 Uhr

Hallo Agnes!

Das heißt dann also:

1. wir stellen uns beide nur zu doof an nen fa zu finden

oder

2. es gibt wirklich kaum noch welche die patienten aufnehmen und die die noch welche nehmen haben wir noch nicht gefunden!

Ich habe auch ne Hebi abba das ist ja auch keine Lösung. würde gerne meinen Kleinen Spatz sehen und für die Untersuchungen nach der ss, die dann wieder auf einem zukommen brauch man ja auch nen fa!

Wo aus Berlin kommst du her? Vom namen her würde ich schätzen Prenzlauer Berg!?

LG Bine

Beitrag von mamaprenzl 23.08.07 - 19:56 Uhr

Hallo Bine,

ja ich omme aus Prenzlauer Berg. Hier in der Gegend gibts fast nur FAs, die bald in Rente gehen möchten und deswegen keine Patienten mehr aufnehmen, wurde mir jedenfalls so gesagt#kratz...
Mit den Ultraschalluntersuchungen find ich das auch nicht so toll.
Werd mal meine Hebi fragen, ob sie mir einen weiter empfehlen kann.

lg
agnes

Beitrag von miou 23.08.07 - 18:29 Uhr

wink

du kannst ohne weiteres innerhalb des quartals wechseln, hab ich auch gemacht, je nachdem ob du beim hausarzt oder beim FA bezahlt hast fürs quartal lässt du dich neu überweisen

modell 1 du hast beim hausarzt bezahlt:
da sagste dem hausarzt du bist absolut unzufrieden- frauenärzte sind nun mal intim und vertrauenssache und der überweist dich zu nem Gynäkologen ohne angabe an wen mit der begründung 2. Meinung

modell 2 du hast beim FA bezahlt:
du lässt dich vom FA zum Hausarzt überweisen und der verfährt wie in modell 1

viel erfolg beim Wechsel

btw ich würd einfach bei einem hingehen wenn du was hast wie schwangerschaft zum beispiel, da hast du nunmal anrecht auf vorsorge- besonders wenn du noch keinen mupa hast
dann lässt du die SS halt dort nochmal feststellen und schon biste drin

sonst kannst du in der örtlichen klinik fragen ob du zur vorsorge kommen darfst

lg miou

Beitrag von nuppi86 23.08.07 - 18:41 Uhr

Hallo Miou!

Also ich hab jetzt kein Problem damit die 10 euro nochmal zu zahlen, hauptsache ich muss nich nochma nen Fuß in diese Praxis setzen!

Es scheint nur echt aussichtslos zu sein irgendwo noch rein zu kommen... die hoffnung geht bei mir echt schwinden!

Aber das mit der Klinik könnte ich ja mal fragen, wollte eh morgen anrufen und nen termin zur gebrutsanmeldung machen!

Danke für deine Antwort!

LG Bine

Beitrag von merlin111 23.08.07 - 18:31 Uhr

Hallo Bine,

Bevor ich aus Berlin zog, war ich bei Fr. Dr. Kabisch-Jüpner.
Auch während der 1.SS.
Jetzt sitzt sie in der Warschauer Str.Ich fühlte mich dort gut aufgehoben.

LG merlin

Beitrag von crazybutnice 23.08.07 - 18:47 Uhr

Hallo Agnes,

also ich hab ne ganz gute FA in Berlin... und an sich ist mir nicht bekannt das die keine mehr nehmen...

Wenn du interesse an der nummer hast meld dich einfach über meine VK - dann geb ich dir mal die adresse + tel.nr.

Liebe Grüße; Anja

Beitrag von nuppi86 23.08.07 - 18:50 Uhr

Du hast Post :-)

LG Bine

Beitrag von kruemlschen 23.08.07 - 19:07 Uhr

Hallo Bine,

wenn man Ärzte sucht gibts da ne ganz tolle Seite:

http://www.aerzte-berlin.de/_php/therapie30/dbsuche.php3

da muss doch wohl jemand dabei sein!

Wenn Du die Suche neu machst, kannst Du auch den Stadtteil eingrenzen.

Ich drück die #pro

LG Krüml + #ei
6+3