Zuckerbelastungstest?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cateye 23.08.07 - 18:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hat das jemand schon mal von euch gemacht?
Wenn ja, wozu ist das gut, was wird da gemacht und kann man das ohne Probleme überstehen? ;-)

Ich soll Monatg in einer Woche, wenn ich eh VU habe morgens gleich dort sein, damit wir diesen blöden Test machen können. Aber ich weiss noch nicht wirklich warum. #kratz

Vielleicht kennt sich ja einer von euch aus. ;-)

LG Maria mit Marvin (22 Monate) und Babyboy (20. SSW)

Beitrag von creni 23.08.07 - 18:22 Uhr

Hallo,

bei meiner Großen wurde das auch nicht gemacht, diesmal schon, scheint grad in Mode zu kommen...damit erkennt man Schwangerschaftsdiabetes, was sonst auch ohne sichtbare Zeichen da sein kann und dem Kind schadet. Du wirst 3x in den Finger gepiekst, 1x am Anfang, dann trinkst du nen bestimmten Zuckersaft, ne Stunde später wieder Pieksen und eine Stunde später wieder. Brauchst also gute Lektüre und nen Babysitter. Ansonsten ists keine große Sache...

Alles Gute, liebe Grüße,
Carena mit Annika (28 Monate) und 34+3

Beitrag von soriso 23.08.07 - 18:26 Uhr

wenn er richtig gemacht wird, wird nüchtern venöse blut abgenommen, nach einer stunde und nach einer weiteren....
das sogenannte "stixen" in den finger mit einem blutzuckermessgerät ist zu ungenau zur feststellung und wird daher nicht gern gesehen.

bei mir wurde 3 mla gestochen, womit ich aber auch kein problem habe, bischen blut abnehmen kann man überleben

viele grüße

Beitrag von cateye 24.08.07 - 09:29 Uhr

Hallo,

danke für die Antwort.

Ich bin dann mal gespannt, wie es bei mir gemacht wird.
Mit Blutabnehmen hab ich so eh kein Problem. :-)

LG Maria mit Marvin (23 Monate) und Babyboy (20. SSW)

Beitrag von cateye 24.08.07 - 09:28 Uhr

Hallo Carena,

danke für deine Antwort.
Bei meiner ersten SS wurde das auch nicht gemacht und damals hat man mir gesagt, es würde nur dann gemacht, wenn Anzeichen für eine SS-Diabetes vorliegen.

Daher hab ich mich bei mir einfach nur gewundert. Denn es liegen keine vor. Oder können Vorwehen auch eines der Anzeichen sein?

Gut, dann werd ich mir mein Buch mitnehmen, was ich grad erst angefangen habe zu lesen und bei dem ich hier zu Hause eh nicht zu komme. ;-)
Babysitter ist bereits organisiert. ;-)

LG Maria mit Marvin (23 Monate) und Babyboy (20. SSW)

Beitrag von babylove05 23.08.07 - 18:23 Uhr

Hallo

der belastungetest wird gemacht um zuschauen ob du ss diabetis hast,
Du musst nüchtern hin und dann diese Glukosezeug trinken. Dann dort warten um zu sehen wie du auf das Zucker reagierst.

Eine ss diabetes ist nicht gesund für dein Kind und daher sollte man wenn sie vorhanden ist sie behandlen.

Martina und Baby D. 27ssw

Beitrag von cateye 24.08.07 - 09:31 Uhr

Hallo Martina,

danke für deine Antwort.
Das ich nüchtern dort sein muss, haben sie mir auch gesagt.
Aber nun meine Frage, darf ich denn wenigstens morgens ein Glas Wasser trinken? Da ich ansonsten immer Probleme mit dem Kreislauf habe.

LG Maria mit Marvin (23 Monate) und Babyboy (20. SSW)

Beitrag von soriso 23.08.07 - 18:24 Uhr

ich habe am montag den test gemacht, da meine kinder bischen groß sind....
ergebniss hatte ich am dienstag....alles soweit ok

ob ich , nur weil man zwei std sitzen muß und blutabnehmen lassen muß ihn wie ein trotziges kind als doof bezeichnen würde....ich weiß nicht.

entweder du ruftst deinen fa nochmal an und fragst nach , warum er gemachtw erden soll, oder du sagst direkt, nein ich möchte das nicht und gehst aber dann ohne wissen davon aus, keinen zucker zu haben.
welche sachen zucker in der ss anrichten kann, kannst du, wenn du bischen im forum blätterst nachlesen.

mir war wichtig ihn machen zu lassen, die zwei std gingen sehr schnell vorbei und ich war froh es gemacht zu haben.

viele grüße

verena (27ssw)

Beitrag von cateye 24.08.07 - 09:33 Uhr

Hallo Verena,

das mit dem "blöden" Test. War eher spaßig gemeint.
Denn wenn es gemacht werden muss, dann ist das halt so.

Bei meiner ersten SS wurde das nämlich nicht gemacht und damals hat man mir gesagt, das wird auch nur dann gemacht, wenn Anzeichen dafür bestehen. Ich hab mal ein bisschen im Netz gesucht und ich gehöre nicht zu den Risikopatienten.

Aber ich werde mal abwarten, das wird sicher schon seinen Grund haben, warum der FA das veranlasst hast.

Vielleicht ruf ich die Tage auch noch mal dort an und frage vorher nach. :-)

LG Maria mit Marvin (23 Monate) und Babyboy (20. SSW)

Beitrag von angel11 23.08.07 - 18:33 Uhr

Hallöchen,
ich habe von meinem FA Infomaterial mitbekommen.Darin steht was passieren kann, wenn man unbemerkt SS-Diabetes hat: Beim Kind besteht eine erhöhte Rate an Missbildungen, unnatürlich hohem Geburtsgewicht, nach der Geburt Atemnotssyndrom sowie Unterzuckerung mit nachfolgenden Hirnschäden.
Bei der Mutter besteht eine erhöhte Neigung zu Fehlgeburten, erhöhter Fruchtwassermenge, erhöhtem Blutdruck, Harnwegs- und Pilzinfektionen sowie Schwangerschaftsvergiftung!
Also ich werde den Test auf jeden Fall machen lassen!!!
LG Angela#blume

Beitrag von cateye 24.08.07 - 09:35 Uhr

Hallo Angela,

danke für deine Antwort.
Ich werd wohl auch noch ein bisschen im Netz suchen nach Infos dazu. Denn die hat mir der FA leider nicht mitgegeben.

Aber dank dir, bin ich ja nun ein bisschen schlauer. ;-)

LG Maria mit Marvin (23 Monate) und Babyboy (20. SSW)

Beitrag von cookie1175 23.08.07 - 18:51 Uhr

Hallo,

also ich war letzte Woche....leider zu früh die Arzthelferin hat sich vertan#kratz, naja...war erst in der 23 Woche und meine Ärztin sagt es sei besser es erst ab der 27 SSW zu machen. Fand ich aber gar nicht sooo schlimm. Mußte etwa 0,3 L von einem sehr süßen Zuckerwasser trinken und wurde eine Stunde später in den Finger gepiekst, das wars!!! Also werde ich es nochmal in 3 Wochen machen:-p;-)
Besser ist besser, da in der Familie von meinem vater Zuckerkranke sind.

LG Jenny + muckel 24. SSW