Frage wegen Abendbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von popmaus 23.08.07 - 18:20 Uhr

Hallo,

möchte Chantal heute Abend gerne einen Abendbrei geben(Milchbrei).
Welchen könnt ihr empfehlen(bestimmte Marke?)
Wie mache ich das wegen ihrer Milchflasche?
Chantal geht immer so um halb 9 ins Bett.
Soll ich ihr dann einfach um ca 8 Uhr mal den Brei geben und abwarten ob sie ihn überhaupt isst?
Danach dann nochmal die Flasche anbieten?
Wie handhabt ihr das?

Liebe Grüsse
Carmen und #baby Chantal * 27.02.07

Beitrag von powerranger 23.08.07 - 18:22 Uhr

Ich habe Emanuel damals gegen 17 Uhr den Brei gegeben. Ich mein, das war Griesbrei oder so und dann hat er um 18 Uhr seine Flasche bekommen.

Er ist damals aber auch um 18 Uhr ins Heia gegangen

Beitrag von popmaus 23.08.07 - 19:01 Uhr

Dann gebe ich Chantal heute einfach mal um ca halb 8 den Brei ( habe eine Probe von Alete Babygrieß da) und dann wie gewohnt um halb 9 die Flasche.
Mehr wie das sie den Brei nicht mag kann ja net passieren.

#danke

Liebe Grüsse
Carmen und#baby Chantal * 27.02.07

Beitrag von 4mausi 23.08.07 - 19:41 Uhr

Also wir geben auch erst seit 4 Tagen Abendbrei.

Wir nehmen von Alnatura / dm den Hafer-/ oder Griessbrei zum Anrühren.
Und da im ersten Lebensjahr Kuhmilch vermieden werden soll, machen wir daraus einen Halbmilchbrei.
Ich rühre den Brei mit seiner Folgemilch an, und damit es ihm schmeckt, kommt frisch püriertes Obst mit rein. Ohne Obst hat er es nämlich nicht gegessen.

Und wenn er die ganze Portion verputzt hat, braucht er danach die Flasche nicht mehr.

Das Essen geb ich, je nachdem wann die letzte Mahlzeit war, zwischen 17:30 - 19:00 Uhr.

LG
Tanja #sonne

Beitrag von popmaus 23.08.07 - 20:01 Uhr

#danke für die Antwort.
Zum Ausprobieren habe ich eine Probe vom Babygrießbrei von Alete genommen. Der wird mit Wasser angerührt.
Sie hat auch einige Löffel gegessen.
Werde ich gleich nachdem ich sie bettfertig gemacht habe noch die Flasche geben und bin gespannt wieviel sie noch trinkt und wie lange der Brei anhält.

Schönen Abend noch

Liebe Grüsse
Carmen und#baby Chantal * 27.02.07

Beitrag von kaleema 23.08.07 - 20:26 Uhr

Die fertigen Breie haben meistens zu viel Zucker. Zum Ausprobieren ok, aber ich würde tatsächlich auf die reinen Flocken zurückgreifen und die mit Folgemilch anrühren, wenn Du umstellen willst. Es gibt von Milupa einen mit Mais und Reis, der ist für den Anfang gut verträglich. Hirse ist auch super, die gibt es von Alnatura.

Liebe Grüße!

Beitrag von popmaus 23.08.07 - 21:10 Uhr

Habe ich auch gemerkt.:-(
Der von ALETE ist ja unglaublich süss,#schock echt schlimm warum müssen die unbedingt so viel Zucker verwenden?:-[
Also ich werde morgen auf jeden Fall schauen das ich einen Brei hole der wenig Zucker enthält.

Liebe Grüsse
Carmen und #baby Chantal * 27.02.07

Beitrag von kaleema 23.08.07 - 21:13 Uhr

Ich habe keine Ahnung :-) Aber ich glaube, es liegt uns Müttern im Blut, es ganz besonders gut zu meinen, und traditionell heisst das eben süß und fett. Da ist einfach Umdenken angesagt, glaube ich. Nimm' die Flocken ohne alles, die Zubereitung ist auch nicht schwieriger. Mit ein bisschen Obst drin ist es dann etwas süß und schmeckt ganz anständig.

Liebe Grüße!

Beitrag von popmaus 23.08.07 - 21:15 Uhr

Werd ich machen.;-)
Dir auch einen schönen Abend

Liebe Grüsse
Carmen und #baby Chantal * 27.02.07