laufanfänger gehen auf zehenspitzen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von liz 23.08.07 - 18:39 Uhr

hallo!

eben hab ich nen thread gelesen. da hat dann jemand geschrieben dass laufanfänger auf den zehenspitzen laufen wenn kein gehfrei benutzt wurde. nun hat dominik das aber nie gemacht und ein gehfrei wäre bei mir in 10 sekunden dort rausgeflogen wo er reinkam.
ist er jetzt unnormal? dominik ist nie auf zehenspitzen gegangen. nur als er zum stehen anfing hat er sich aufgezogen auf die zehenspitzen und dann gleich normal hingestellt. war das diese phase?

lg eine neugierige liz

Beitrag von tigerbaby1976 23.08.07 - 20:29 Uhr

Hallo,
also meine Tochter ist auch nie auf Zehenspitzen gelaufen und da bin ich heilfroh drüber. Sie lief sofort auf dem ganzen Fuß und hatte nie eine Lauflernhilfe.
Heute mit 19 Monaten läuft sie manchmal auf Zehenspitzen, aber das ganz bewußt und vorsätzlich.
Gruß
Andrea

Beitrag von jindabyne 23.08.07 - 21:40 Uhr

Ich dachte, dass gerade durch die Gehfreis die Kinder auf den Zehenspitzen laufen, anstatt richtig aufzutreten. Ihnen wird mit diesem Gerät ein falsches Laufen antrainiert. #kratz

Wenn Du nach "Gehfrei" und "Zehenspitzen" googlest, dann kommen tatsächlich lauter Berichte, dass Gehfrei-Kinder auf Zehenspitzen laufen :-P

Meine Tochter hatte auch nie irgendein Lauflerngerät, fängt jetzt an, an der Hand zu laufen und tritt ordentlich mit dem ganzen Fuß auf ;-)

Also keine Sorge, Dein Dominik mach alles richtig!

LG Steffi

Beitrag von jule2801 23.08.07 - 21:46 Uhr

Hallo Liz,

das ist wirklich totaler Blödsinn, dass Kinder im Zehenspitzengang anfangen zu laufen und es wäre definitiv die FALSCHE Art zu laufen!!!!!!!!!!!!
Wer schreibt so einen Blödsinn?????? Kinder fangen im Zehenspitzengang an zu laufen wenn sie nicht die nötige Stabilität und Koordination im Körper haben und sowas sollte - wenn es sich ausprägt - zwingend behandelt werden!
Dein Sohn (und du) hat das völlig richtig gemacht.

lg Jule, die als Physiotherapeutin nur mit dem Kopf schütteln kann wenn sie sowas hört...

Beitrag von zwillima 24.08.07 - 07:05 Uhr

Hallo,

also meine Zwillinge sind auf den Zehenspitzen getippelt, als sie anfingen zu laufen. D.h., als sie an den Möbeln langgelaufen sind.

Sobald sie alleine gelaufen sind, sah es dann ganz normal aus.
Ich kenne sehr viel Kinder, die das anfangs gemacht haben und meistens hat es gar nichts Schlimmes zu bedeuten, wenn es sich im zeitlichen Rahmen befindet.
Es ist normal, genauso wie Plattfüße oder O-Beine beim Kleinkind.

Warum sollte Dein Sohn unnormal sein, wenn er sich gleich normal hinstellt und NICHT auf Zehenspitzen läuft??? Das verstehe ich jetzt nicht so ganz.



L.G.
zwillima